Kyra

Hallo mein lieber Neugieriger, ich bin Kyra, eine vielseitige, humorvolle Berlinerin mit hauptstädtischem Charme, mit Herz auf der Zunge, Stil und Niveau. Ich habe viele Seiten, allerdings bin ich NIE devot!

Dir gefällt, was du siehst und hast du Lust mich kennenzulernen? Du bist humorvoll, gepflegt, mit höflichen Umgangsformen, möglichst über 25 Jahre und weißt, dass du mit aufgestellten, aufgeweckten Damen umgehen kannst? Oder lässt du dich eher gern führen? Dann lies bitte weiter!

Bremse deinen hektischen Alltag mit einer Rundumentspannung aus individuell angepassten Massagen & Techniken. Lege deine Seele & deinen Körper in meine Hände, lass dich fallen und genieße die Auszeit. Nimm, was ich dir bereit bin zu geben.

Im GFS lieb ich das Verspielte, sowie bin ich aufgeschlossen für die AV-Erotik beiderseits. Mit dem Herren der devot-verspielten, bizarren Erotik tauche ich gern als aktiv-dominante Führerin in eine andere Welt für sich ein. Die Pornoschiene entspricht nicht meiner Sexualität. Auch entspannte Gespräche zwischendurch sind gern erwünscht.

Ich empfange dich in einem privaten Terminappartment. Damit ich auch Zeit für dich habe und nicht gerade unterwegs bin, vereinbare rechtzeitig einen Termin. Egal ob für Massagen, erotische Spielzeiten, persönliche Sonderwünsche - alles braucht seine Zeit. Niemand möchte zwischen Tür und Angel begrüßt werden. Auch können wir hierbei offene Fragen klären und schauen, ob die Chemie stimmt.

Ich begleite dich gern zum Dinner, Kino oder anderen Veranstaltungen. In Verbindung mit erotischen Stunden in angegebner Location ist dieser Service nur möglich.

Ich freu mich auf dich! Kyra

Persönliches

Daten

  • 30

  • 1,58 m

  • dunkelblond

  • braun

  • 34

  • 70 F

  • komplett rasiert

  • ja

  • Deutsch

Service

  • 69er Stellung
  • Anal
  • Anal bei dir
  • Analdehnung bei dir
  • Atemreduktion
  • Badespiele
  • Bizarre Spiele
  • Body to Body
  • Bondage
  • Brustwarzenbehandlung
  • Dildospiele
  • Dominante Spiele
  • Dreier
  • Duschspaß
  • Erotische Massagen
  • Fetisch-Spiele
  • Fingeranal bei dir
  • Fingerspiele
  • Fisting bei dir
  • Französisch beidseitig
  • Fußerotik
  • GV mit Stellungswechsel
  • Handentspannung
  • Hausbesuche
  • Hotelbesuche
  • Intimrasur
  • Körperbesamung
  • Kuschelsex
  • Lack
  • Leder
  • Masturbation
  • Ölmassagen
  • Peitsche
  • Petplay
  • Prostata-Massagen
  • Rohrstock
  • Rollenspiele
  • Schmusen
  • Spanisch
  • Spanking
  • Spitting
  • Strapserotik
  • Streicheln
  • Striptease
  • Strumpferotik
  • Tantra-Massagen
  • Trampling
  • Umschnalldildo (Strapon)
  • Zungenküsse

Erreichbarkeit

Vom 17.02.2019 bis 23.02.2019 erreichbar!

Kommentare

1
Tyr 10.10.2018

Schon am Telefon erlebte ich eine sehr freundliche junge Frau mit angenehmer Stimme Ihre Fragen zum erwarteten Date dienen aus meiner Sicht wirklich dazu dann das Treffen mit Ihr entspannt genießen zu können… Was Ich bei dem Besuch erleben durfte war eine Illusion von GFS in Perfektion! Ich konnte seit langer Zeit nicht mehr so entspannt abschalten und die Zeit genießen wie in den zwei Stunden mit Ihr. Ich glaube ich trage noch heute ein breites, zufriedenen Grinsen in meinem Gesicht, wenn ich an diese Zeit denke. Und Kyra-Kim hat Techniken drauf, die ich bisher so noch nicht kannte Vielen Dank dafür Kyra-Kim ? Sie ist eine verdammt attraktive, faszinierende, intelligente junge Frau und nun kann ich verstehen wieso auf Ihrer Home-Page unter No-Go „Keinen Lebenspartner“ steht. Etwas labilere Charaktere laufen tatsächlich Gefahr, dass Ihre Gefühlswelt, bei dem was Kyra da bietet, ins Schwanken gerät und falsche Schlüsse gezogen könnten… Für mich war der Besuch bei Ihr sensationell und ich werde Sie bei passender Gelegenheit gerne wieder besuchen ? Über Preise (entsprechen aus meiner Sicht durchaus dem Standard hierzulande) und Service mag ich mich hier nicht äußern, steht alles detailliert auf Ihrer Homepage, die ich jedem, der Kyra-Kim besuchen möchte, wärmstens empfehle! Alles was man da über Sie und Ihren Service erfährt trägt meiner Meinung nach dazu bei ein gelungenes „Date“ zu erleben. Lest sie also genau durch, nicht nur „überfliegen“ und Bilder angucken ? Die Bilder von Ihr sind Hammer und zeigen Sie exakt so wie Sie ist! Ach ja, Kyra übernimmt und behält gerne die Führung - lasst das einfach zu und genießt! Ein gelungenes Treffen wird der Lohn sein! Ich jedenfalls freue mich darauf Dich bald wieder besuchen zu dürfen… Viele Grüße Tyr

1
Maxxlove 01.07.2018

Top Date mit heißem Girl! Ich habe unser Date sehr genossen. Alles sauber, diskrete Location. Telefon-Absprache unkompliziert am Vortag. Kyra ist eine sexy Frau mit Witz und Humor und wir haben uns sehr gut verstanden. Es darf gerne ein Wiedersehen geben. ;-)

1
Asrai 30.04.2018

Am Samstag mein mittlerweile 4. P6 Erlebnis gehabt, dieses Mal mit Kyra-Kim (Wischhofstr.59/Kiel). K-K auf SN gesehen und mich hier über die Dame informiert (das Forum und auch die Link's zu anderen Foren helfen enorm und sind einfach nützlich, dafür bin ich immer wieder dankbar). Also Kyra angerufen (so wie sie es gerne möchte), auf die Mailbox gequatscht, 10 Minuten später eine SMS (wieder kontaktierbar) und nochmal angerufen. Am Hörer eine nette Stimme, wie mehrfach erwähnt, leichter "Hauptstadtdialekt". Da es bei den vorherigen "Treffen" ja meinerseits nicht zum Schuss gekommen ist und ich ehrlich gesagt daran zu knabbern habe, ruhte mein Augenmerk eher auf eine schöne Massage und ließ mich dahingehend von ihr beraten. Wir einigten uns dann doch auf den erotischen Teil, da ist ja auch eine Massage dabei Also 1 1/2 Std zu 230 Euro. Einen Tag vor dem Termin war ich ganz schön zwiegespalten und hätte fast abgesagt, ein Glück hab ich dies nicht getan! Am besagten Tag also pünktlich dort aufgeschlagen, geklingelt und dann stand sie auch schon vor mir. Was soll ich groß schreiben, sie sieht toll aus, Fotos stimmen zu 100% und ist eine ganz nette. Ab aufs Zimmer, Angebot des "frisch machens" natürlich angenommen (dabei wartete sie auf dem Flur auf mich, ich denke um zu verhindern,dass ich einem anderen Gast begegne?) Ich hab ihr bei unserem Telefonat schon gesagt, dass ich nicht viel Erfahrung habe und eher Passiv bin. In diversen Berichten stand ja auch das sie eher "die Action" übernimmt, war mir ganz recht und ich sollte es nicht bereuen. Im Zimmer begann es dann in aufrechter Position, schöne zärtliche Berührungen und Küsse. Die Frau hat einfach eine Bombenfigur, einen schönen Knackhintern und ihre Brüste sind ebenfalls toll. Ab auf die Spielwiese, da gab sie richtig Gas. Was hier passierte ist in den diversen Berichten zu lesen, auch den gekonnten Einsatz ihrer Fingernägel kann ich bestätigen . Nach einer längeren Zeit war mein Ständer aber so überreizt das wir pausieren mußten, meine Beine fingen an zucken und ich hatte Angst die Gute vom Bett zu "kicken". Da war ich dann schon wieder geknickt, erinnerte mich das ganze doch an die vorherigen besuchen bei versch. Mäddels. Aber nach netten, beruhigenden Plausch ging es weiter und siehe da, nach dem Aufrichten durch Spanisch und folgenden Ritt, wobei ich sie anflehte genau so weiter zu machen, EXPLODIERTE ich. Meine Synapsen applaudierten, ich war fertig, Kyra ließ mich auszucken und machte mich dann sauber. Dann gab es die besprochene Massage, für eine 2. Runde wäre ich eh zu platt gewesen. Die Massage war ebenfalls super, das Massageöl war schön vorgewärmt und die Berührungsabläufe empfand ich als gekonnt und schön enspannend. Dann war es an der Zeit zu gehen, auf die Uhr geschaut, wir hatten überzogen. Der Umschlag mit dem Geld lag noch vom Beginn des Termins auf dem Tisch, von Kyras Seite aus kam es zu keiner Zeit zu irgendeiner drängelei. Bussi und ich stand über beide Ohren grinsend auf der Straße. Ein tolles Treffen und dank des Forums und der vielen positiven Berichte habe ich den Termin, trotz Selbstzweifel, wahrgenommen, ein Glück............ Dank diesem Forum bin ich auch noch nicht auf die Schnauze gefallen... Wenn ich mich recht erinnere hat Kyra-Kim vor im ~September wieder nach Kiel zu kommen, so ganz sicher war sie sich aber nicht meine ich. (Diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr........)

1
Hallodri2013 24.04.2018

Hallo, mittlerweile ist Kyra-Kim in Kiel und ich habe mal die Gelegenheit genutzt. Ich kann auch nicht anders als 5-Sterne zu vergeben. Den positiven Berichten, vor allem der Berliner Kollegen kann ich nur vorbehaltlos zustimmen. Ein echt tolles Erlebnis. Eine tolle Frau, gutaussehend, gut gebaut und intelligent. Ihre Internetseite gibt alle notwendigen Informationen und wer sich darauf einlässt, erhält zur Belohnung ein Girlfrienderlebnis, das diesen Namen auch verdient. Wie sie Ihre Fingernägel einsetzt ist schon sensationell. Ein kitzeliges Kribbeln, das ich jetzt beim Schreiben schon wieder spüre, wenn ich nur daran denke. Alles andere ist ja schon anderweitig beschrieben, was sie mit ihren Fingernägeln macht, wird mir länger in Erinnerung bleiben. Sie trug ein schönes kurzes Kleidchen und sehr geschmackvolle Dessous. Eine echte Augenweide. Sie hat 2804120 aufgerufen und beim Treffen nicht auf die Uhr gesehen. Inkl. Duschen und AST waren es dann 2804165. Die Bilder stimmen mit der Realität überein. Sie hat eine sehr angenehme Stimme und m.E. nur ein sehr leichtes berlinerisch. Wiederholungsgefahr 100%, wenn Sie in Kiel ist oder ich in Berlin(und sie dann auch). Gehabt Euch wohl.

1
superhawk996 16.04.2018

Zuerst habe ich bei ihr angerufen und einen Termin vereinbart. Das wünscht sie so auf ihrer Homepage und ich mache das auch sehr gerne da ich nicht so gerne vor verschlossener Tür stehe. Als ich dann zum vereinbarten Zeitpunkt bei ihr pünktlich erschienen bin, wurde ich von einer sehr netten jungen Dame empfangen, die welch Wunder, genau wie auf den Fotos aussah. Das war schon mal eine positive Überraschung. Sie war auch von Anfang an, sehr freundlich und lustig drauf. Wir besprachen dann kurz den Service den ich wollte und ich durfte mich noch mal kurz frisch machen. Ich hatte zwar vorher geduscht, aber ich mache mich an bestimmten Stellen gerne vor Ort nochmal frisch wenn das gewünscht wird. Als Service hatte ich 1 Std. GF6 mit Massage gebucht für 150,- Danach ging es dann auch im Verrichtungszimmer gleich zur Sache. Ich werde nun nicht ins Detail gehen, sondern möchte nur soviel sagen, das Sie alles erfüllt hat was vereinbart war und sie ihr Handwerk versteht. Sie gibt einem wirklich ein gutes Gefühl, das man für eine bestimmte Zeit sich sehr wohl fühlt. Ich habe zu keiner Zeit bereut das ich bei ihr war und das Geld ausgegeben habe. Sie bietet wirklich sehr guten Service, sein es beim Oralverkehr oder wenn Sie in verschiedenen Stellungen einem den Schwanz reitet. Bei allem war immer noch zwischen durch Zeit für etwas Smalltalk und Lustiges. Sie ist ein sehr lustiges und angenehmes Wessen, manchmal etwas keck und frech. Aber unheimlich sympathisch. Es gab danach natürlich noch AST. Fazit: Es war eine wunderschöne Zeit mit ihr, die natürlich wie im Fluge verging. Wie ich nachher gegangen war, bemerkte ich sogar das Sie nicht wie andere Damen auf die Uhr geschaut hatte. Es hat sehr großen Spass mit ihr gemacht, sie bietet guten Service und das sicherlich nicht zu einem Schnäppchenpreis, aber hier steht Qualität vor Quantität und das ist auch gut so. Sie hat einen guten Wortwitz und ein wenig den Schalck im Nacken, aber das auf eine ganz liebe und sympathische Art. Wiederholungsgefahr 150% Ich würde am liebsten sofort wieder zu ihr gehen und mich verwöhnen lassen, allerdings muss ich dafür noch etwas stricken damit wieder Moos in die Kasse kommt. Wer mich kennt, weiß das ich nicht oft solche positiven Berichte schreibe da man leider nur noch sehr selten guten und fairen Service bekommt. In diesem Sinne, behandelt Sie gut und seit nett zu ihr, dann ist Sie auch nett zu euch und ihr werdet verwöhnt von ihr. Schönen Abend, euer Superhawk PS: Da die Damen ja meist nicht alleine arbeiten, hab ich mitbekommen das in der Wohnung ein Quietscheentchen der besonderen Art ihren Dienst verrichtet. Allerdings würde ich bei der Alten die Flucht ergreifen, wenn Sie ins Zimmer kommen würde. Oder würdet ihr gerne von einem Fleischklops überrollt werden der nach Döner stinkt?!

1
Eckehardt 13.03.2018

Kyra ist eine sehr sypathische und hocherotische Frau. Man kann mit ihr lachen und auch in anderen Dingen sehr viel Spaß haben. Wenn sich unsere Wege wieder kreuzen, werde ich sie sicher wieder besuchen. Danke Dir, Kyra

1
Alex_3003 11.03.2018

hab die gute Kyra auch schon mal vor nen Jahr getroffen. Von ihrem Service können sich die junge Hasen wirklich noch was abschauen. Keinerlei Berührungsängste, machte alles mit Hingabe, versteht es den Mann auch etwas zappeln zu lassen ;) Wie schon geschrieben, kann man sich mir ihr auch gut unterhalten

1
Hessenrudi 08.03.2018

Jap, Kyra-Kim ist eine Granate. Ich habe selten eine derart geile Lingam Massage bekommen. Immer mit Blickkontakt, immer mit einem leichten Lächeln, was mich nur noch geiler machte - und dabei bis ins Unendliche verzögert....

1
danny432 21.01.2018

Ich konnte es mal wieder nicht lassen. Schon im laufe der Woche einen Termin für Samstag Nachmittag gebucht, Mann weis ja nie wie ausgebucht die Dame ist. In der März Str. gibt es gute Parkmöglichkeiten, ein bisschen früher dagewesen, aber kein Problem. Kyra öffnete mir die Tür bat mich herein, ich machte mich erstmal frisch im Bad und gingen in ihr "Zimmer" Der Weil legte ich ihr 150460 auf den Tisch ohne das sie es bemerkte Sie sprach die ganze Zeit über gar nicht übers Geld oder Bezahlung, wir hatten es ja schon am Telefon besprochen. Da es mein erster Besuch bei ihr war, wollte ich es ruhig angehen lassen. Zu Beginn gab ich ihr ein kleines Geschenk, welches wir bei einem zweiten Treffen hoffentlich ausprobieren werden Vor dem Bett stehend umarmten, begrapschten und küssten wir uns, dabei steckte sie immer wieder ihre lange Zunge in den Hals. Grrr. das hat sie drauf. Ich machte ihr zu verstehen das ich eigentlich die Stunde nicht voll machen kann, da mir noch etwas dazwischen gekommen ist. Das hat sie wohl gut verstanden, zu gut denke ich mir. Langsam ließen wir eins nach dem anderen zu Boden fallen was ich für sehr erotisch empfand. Nach einer gefühlten Ewigkeit am Bett angekommen, machten wir uns es bequem und sie fuhr mit ihrem Zungenspiel fort. Eines muss ich sagen, im Punkt Verzögerungsspiele hat sie echt was drauf, und hat mich echt irre dabei gemacht. Es gab überhaupt keine Absprachen was wann wie wo, just, alles im normalen Bereich. Als ob sie meine Gedanken lesen konnte. Wechselte sie SCHÖN LANGSAM in 69, montierte mir das Verhüterli drauf, und fing an mich schön zu blaßen, nur keine Eile konnte ich da spüren. Im Gegenzug durfte ich ihre SEHR heiße sehr geile Rasierte abschlecken, dabei blieb ich immer wieder mit meinen Lippen an ihrem Piercing hängen, was mit leichten Strafhieben auf meine Eier gekontert wurde Die hat´s echt drauf. Immer wieder riskierte ich einen Blick auf die Uhr, und dachte mir das wird wohl nichts werden früher abzuhauen, na ja hilft nichts da muss man eben Prioritäten setzen, und das habe ich schließlich auch. Nach einem gekonnten Blaßkonzert, schön sachte und behutsam immer wieder mit kleinen Unterbrechungen, nicht das ich zu früh komme . . . Drehte sie sich herum setzte sich auf mich und begann mich genüsslich auszureiten, dabei konnte ich ihren sehr schönen Brüste massieren, so übertrieben groß wie auf den Bildern sahen sie nicht aus, alles im Optisch gut aus sehenden Bereich. Immer wieder legte sie sich auf mich so das sie mit ihrem gesamten heißen Body auf mir lag und mich mit ihren Brüsten massierte. Nach einer Weile stieg sie von mir ab, drehte sich um, setzte sich mit dem Rücken zu mir wieder auf mich drauf. Genau das habe ich gewollt, Irre, der helle Wahnsinn, Die Frau hats drauf, wenn jemand Gedanken lesen kann dann diese heiße Frau. Nach nem schönen Ritt, gab ich ihr zu verstehen in Doggy zu wechseln, was auch sofort um gesetzt wurde, Einen sehr schönen Hintern hat sie. Da ich in der Stellung das Tempo bestimmen konnte zog ich es ziemlich an, was sie sicherlich bemerkt hatte, da das Bett plötzlich anfing zu quietschen, innerlich musste ich lachen, und überlegte langsamer das es aufhört, oder weiter so da es im Prinzip meine Geilheit bestätigte sie von hinten zu "rammeln". Ihren Rücken dabei massiert, und irgendwann kam das was kommen musste, das Ziel meines Besuchs war erreicht Sie machte überhaupt keine Anstallten mich gehen zu lassen, schön auszucken lassen und genießen. Diese Frau versteht ihr Handwerk, die Stunde die ich gebucht habe habe ich auch bekommen, ob ich nun wollte oder auch nicht Schön AST noch mit ihr gehabt, Fazit: Kyra-Kim ist definitiv einen Besuch wert, viel zu schade für einen Quicky. Auch wenn sie ein paar Jahre älter geworden ist. An Klasse und Eleganz hat sie keines Wegs verloren. So viel wie bei ihr habe ich bei noch keiner SDL gelacht, mit ihr kann man echt gut erzählen.

1
coopers 15.09.2017

Liebe Forengemeinde, ich möchte gerne kurz ein positives Erlebnis teilen, dass ich in den letzten Tagen mit Kyra durchleben durfte. Kontaktaufnahme verlief problemlos und am Telefon fand sich eine sehr reizende Berliner Stimme. Termin ausgemacht und auf den Weg begeben. Vor Ort dann erneut angerufen und ich wurde zur Unterkunft navigiert. Kyra empfing mich mit einem sehr netten Lächeln und hübsch zurechtgemacht. Ein Outfit, dass ihre schöne Oberweite bestens zur Geltung brachte. Nach einem kurzen Smalltalk haben wir uns in Sachen Service abgestimmt. Je nach Wünschen liegt ihr Preis zwischen 130-160+ / hrs. Ich wählte etwas dazwischen - aber das überlasse ich mal jedem Interessierten selbst. Ausgezogen und dann ab ins Bad - frischgemacht und zurück ins Zimmer. Kyra war noch angezogen, entzog mir aber gleich sanft das um meine Hüften geschwungene Handtuch. Sie begann mit schönen Küssen und wusste gleich wo sie mich berühren musste. Ihre Fingernägel setzte sie sehr gekonnt ein, ebenso ihre Lippen und...es dauerte nicht sehr lange, bis mir das Blut in meinen kleinen Freund schoss. Sie massierte ihn dabei sehr zärtlich, kraulte die Eier und meine Erregung wurde sekündlich größer. Wir küssten uns weiter im Stehen und nach ein paar Minuten landeten wir dann auf dem Bett. Kyra liess ebenfalls ihre Hüllen fallen und genoss es ihren sehr sportlichen Körper zu zeigen. Sie kuschelte sich zunächst an mich und wir küssten uns leidenschaftlich. Immer wieder wurde mein bestes Stück dabei perfekt verwöhnt. Sie genoss es die Führung zu übernehmen und wich ein klein wenig aus, bei dem Versuch meine Finger ebenfalls ins Spiel zu bringen. Da ich sehr erregt war, es lag wohl an einer längeren Abstinenz, bat ich sie mich zunächst ein wenig zu massieren. Also ab in die Bauchlage und los ging es mit einer absolut top-Massage. Rücken wurde gekonnt massiert, dabei aber auch die erotischen Einlagen nicht vergessen. Sei es mit ihren schönen, wenn auch getunten Brüsten oder ihren Beinen zwischen meinen Schenkeln. Dann ab und zu eine Berührung an meinem Schaft oder gekonntes Bespielen der Hoden. Ich wurde immer geiler. Nach einiger Zeit drehte ich mich auf den Rücken und wir küssten uns zunächst wieder weiter mit sehr viel Leidenschaft - sie hat eine fantastische und sehr verspielte aber auch fordernde Zunge... Irgendwie sind wir dann in der 69 gelandet - was in ihrem Zimmer ein besonderes Vergnügen ist, dank der verspiegelten Decke. Ich durfte sie lecken, sie schmeckte gut und siehe da, ein kleines Piercing... nicht schlecht! Ihr französisch war sehr gekonnt und feucht; sie schaffte es beinahe meinen Schwanz ganz in den Rachen zu bekommen.. was ich gar nicht wirklich bemerkte, war wie sie mein bestes Stück aufgummiert hatte - wahrscheinlich war ich so mit ihrem kleinen Fötzchen und dem Spiegel an der Decke beschäftigt... Jedenfalls war es eine sehr sehr gute 69 - mit absolutem GFE Charakter; schade nur, dass sie nicht FO macht (naja, ich habe ehrlich gesagt nicht gefragt). Wir küssten uns zwischendurch immer wieder und dann wollte ich sie ficken und ich denke, sie wollte auch... es ging los in der klassischen Reiterstellung.. und wir "trabten" bis hin zum Galopp - Kyra geht absolut gut mit; von sanft bis hart - und gerne möglichst tief. Ihre Wendigkeit verdankt sie sicherlich ihrer tollten Fitness und ihrer nicht allzugrossen Größe! Wir wechselten noch in ein paar Stellung; Doggy ist definitiv eine Empfehlung aber ich liebte es in die Spiegel schauen zu können - dann noch einmal Missio und dabei diese Küsse... es kam wie es kommen musste.. Volle Ladung in den Gummi - aber keine Eile ihrerseits, sodass ich mein hartes Stück noch ein wenig weiter in ihrem Fötzchen belassen konnte - mit ein paar weiteren Stössen, gefolgt von einem sanften "Abblasen". Wow, mir ging es wirklich gut. Eine kleine gefühlvolle Säuberung, noch ein paar Streicheleinheiten, gefolgt von einer schnellen Dusche und schon war die Zeit vorbei; ich glaube, ich war mind 75min bei ihr... und das war bestimmt nicht das letzte Mal. Leider ist sie nicht so oft in Ffm und diesmal nur noch bis Ende der Woche - ich bin schon wieder voller Lust auf sie...vielleicht klappt es ja morgen noch mit einem weiteren Schäferstündchen mit einer tollen Berlinerin :-) Enjoy und geniesst.. Die Bilder entsprechen zu 100pct. Sie hat eine eigene Webseite, wie ich später erfahren habe.. www.kyra-kim.de - da sind einige Bilder gepostet. Die Maus ist zwar nicht mehr die Jüngste, muss sich aber in keiner Weise verstecken..

5
Karlsruherboy24 21.03.2017

Es war ein sehr schönes Date mit einer super Massage. Sie ist ist sehr lieb und lacht auch gerne.

5
Brian707 08.03.2017

Einfach einzigartig! ... Kyra ist definitiv ein "Langzeitprojekt". Ich fand sie ja schon beim ersten Mal sehr locker und offen, aber jetzt, beim zweiten Mal, war es wirklich so, wie einer Freundin. Nicht wie bei einer Geliebten, die romantische Ader ist nicht ihre Stärke, aber was sie einem stattdessen zeigt und gibt ist sehr viel mehr, als man woanders bekommt. Es ist wie bei einer Freundin, mit der man viel Spaß hat, angeregt redet und ... Apropos angeregt: ja, es geht immer noch um Sex. Bei mir war es diesmal wieder BtB-Massage, aber im Vergleich zum letzten Mal "extended". Sie hat mir die schönen Seiten und erregenden Partien ihres Traumkörpers sehr nahe gebracht, ja geradezu schmackhaft gemacht. Wundervolle Melonen, weich wie Frau Holles Kissen... [schwärmmode off] Es gibt diese Lücke zwischen guter Massage und Sex - und Kyra ist in der Lage, diese Lücke zu schließen. "Liebe Kyra, es war mir eine Ehre. Ich werde Dich sicher bald wieder besuchen."

5
santis 06.03.2017

So kann die Woche beginnen! ... Kyra ist ein herzlicher, aber auch angenehm alberner, fröhlicher Mensch. Sie weiß und sagt auch, was sie will oder nicht will. Ich konnte den Wochenbeginn genüsslich bei und mit Kyra verbringen. Schade, dass es nicht schon früher geklappt hat. Aber das lag an mir. Dafür bin ich jetzt angenehm verwöhnt worden. Dazu alles sauber, frisch und diskret. Daher maximale Sternenzahl.

5
Porsche1966 02.03.2017

Traumfrau ... Eine wirklich besondere Begegnung. Eina absolut tolle Frau mit einem wahnsinns Körper, den Sie auch einzusetzen weiss. Alles ohne Zeitdruck und die Gespräche waren wie mit eine alten Freundin. Über den Rest schwweigt der Gentelman. Sehr zu Empfehlen. Bitte behandelt diese Perle gut!!! Danke Kyra-Kim :-)

5
Bri@n 24.02.2017

Ich war im Dezember bei Kyra in Fürth und weil ich sie und ihre Präsentation im Netz richtig toll finde, wollte ich sie beim ersten Mal nur ein bisschen kennen lernen. Und da ich außerdem ein großer Fan der Tantra-Massage bin, habe ich sie für ein B2B-Massage gebucht (150490). Der Weg dorthin war nicht ganz einfach, aber damit habe ich gleich Kyra wie sie leibt und lebt kennengelernt. Am Telefon will sie nämlich schon im voraus wissen, was der Kunde sich eigentlich vorstellt, und das dann auch ziemlich genau. So hat sie mir meine Vorstellung eines Instant-Massage-GF6-Erlebnisses regelrecht auseinander genommen. Und zwar aus technischen Gründen: "wie soll denn der Gummi nach einer glitschigen Lingam-Massage noch richtig halten?" Insgesamt kommt sie am Telefon auch etwas burschikos rüber, was u.U. ihrem Berliner Mundwerk geschuldet ist. Normalerweise hätte ich schon längst abgebrochen und ne Andere gesucht. Aber dieser tiefgründige Blick auf ihren Bildern ließ mich auf eine "Behandlung" bestehen. Was für einen guten Instinkt ich doch hatte - in diesem Fall zumindest. Sonst, naja ... aber das ist ein anderes Thema. Wenn Kyra vor einem steht, fallen einem schier die Augen aus dem Kopf. Sie ist ein absolut reizendes Geschöpf, super professionell, und dass es noch Männer davor und danach gibt, bemerkt man nicht. Da kann ich mich des Lobes meiner Vorschreiber bez. ihres Zeitmanagements nur anschließen. Der ganze Ablauf ist von Anfang an vertraut, völlig natürlich und in keiner Weise übertrieben à la Schatzi hier und Schatzi da, und mir ist es wirklich ein Rätsel, wie sie das hinkriegt. Es muss doch auch Sympathien und Antipathien geben. Lustig fand ich, als ich darauf ansprach, ob sich Kunden in sie verlieben würden - da mir "Keinen Lebenspartner" als NoGo auf ihrer Seite aufgefallen war. Da lächelte sie nur milde und ich wusste sofort, dass ich bei ihr mit romantischer Schwärmerei bestimmt nicht landen konnte. Nach der üblichen Dusche vorher - die Location in Fürth war nichts besonderes aber okay - durfte ich mich dann auf den Bauch legen und die Massage begann. Ich habe schon einige Massagen genossen, auch von echten Masseurinnen im Wellness-Bereich, und das was Kyra da kann, ist wirklich vom feinsten. Feste zupackende und "wissende" Griffe, wie wenn Hände den Körper lesen können. Und als dann ihr ganzer Körper zum Einsatz kam, war es perfekt. B2B ist im Kopf ganz toll, aber nach 5 min. ist es oft ein bemühtes und uninspiriertes Herumgerutsche, und dann oft enttäuschend. Ich weiß wirklich nicht, wie Kyra das gemacht hat, besonders engagiert geäußert oder gar gestöhnt (warum sollte sie auch) hat sie nicht, und trotzdem habe ich ständig ihre Präsenz gespürt. Was sie tut, das tut sie richtig. Da schweifen keine Gedanken ab und genau das nimmt man auch war. Als sie die Rückseite ausgiebig und hinreichend bearbeitet hatte, durfte ich mich umdrehen und da war er wieder, wie auf den Bildern, dieser tiefgründige Blick, der mich so verrückt macht. Kein blödes Gequatsche - ich wagte es nicht, diese Atmosphäre mit sowas banalem zu zerstören. Auch auf der Vorderseite machte sie alles richtig, was die Tantra-Kunst einem beibringt. Nämlich nicht von oben nach unten oder umgekehrt, sondern immer wieder von außen zur Mitte hin zu massieren, bis das ganze Blut in der Mitte brodelt. Und wo da wohl? Und immer wieder dieser Blick, der so schön genießt, was sie da "quält". Irgendwann kam ich dann auch, aber das war gar nicht so wichtig wie dieses Beben, das mich dabei begleitete. Ich denke, wenn ich mich mal entschließen sollte, einen "Big Draw" anzustreben anstatt zu kommen, dann wäre Kyra jemand, dem ich das anvertrauen könnte. Danach war alles ganz entspannt und auch am Ende der Zeit kam keinerlei Hektik auf. Noch schön miteinander geredet, angezogen und schließlich gegangen. Was kann ich noch sagen? Wiederholungsgefahr: 200% - und das schöne daran, die B-Probe habe ich schon für Anfang März in meinem Kalender stehen :) Dann darf's auch ein bisschen mehr als Massage sein ...

5
Vediovis 31.01.2017

nachdem das letzte date mit Kyra schon eine halbe Ewigkeit zurücklag, einfach weil sie München den Rücken gekehrt hat, hat es nun doch ‘mal geklappt. Nähere Einzelheiten behalte ich jetzt für mich Aber kurzgefasst, war es für mich wieder eine sehr genussvolle Zeit und mir ging’s wie schon einmal…. ich konnte mich wieder nicht zwischen frechem Mäuschen und liebem, teilweise hintergründig lasziv lachendem Teufelchen entscheiden. Denn war halt für mich eine schöne Gf6-Illusion, hin und wieder mit leicht „quälenden“ Einlagen, die, inklusive ST, bei dem es nicht einfach nur um’s Wetter geht, einfach wieder viel zu schnell vorbei war. Mit ihrer lieben, sympathisch-selbstbewussten Art und ihrer Schlagfertigkeit ist Kyra sicher nichts für diejenigen, die ein auch nur ansatzweise devotes „Hascherl“ suchen, aber mir persönlich liegt gerade diese, ihre irgendwie auch eigene, besondere Art. Jetzt hoffe ich nur, dass es mit einem Wiedersehen nicht nochmals so lange dauern wird (wobei ich das befürchte) und jetzt weiß ich es…. ich nehm‘ das liebe Teufelchen. @ Teufelmaus: Nachdem Du ja hier mitliest... vielen Dank und das.... hast Du wirklich nicht nötig und ich persönlich weiß ganz genau, dass nicht nur ein hübsches, sondern auch ein ausgesprochen intelligentes Köpfchen "dranhängt"

5
Xeryus 11.10.2016

Hallo werte Gemeinschaft. Nach einer langen Zeit des Wartens habe ich es endlich mal geschafft, einen Termin mit Kyra-Kim zu buchen. Die Location liegt in Erfurt in Nähe Steinplatz. Parkplatzsuche hat etwas gedauert, aber man findet in der Umgebung immer mal ein Plätzchen, so dass man sie nach max. 5 Minuten Laufweg eigentlich immer gut erreicht. Die Wohnung liegt bzgl. Des Ambientes im mittleren Sektor, nichts Besonderes, aber sauber und ruhig. Die Voranmeldung erfolgt am gleichen Tag, es wurden meine Wünsche und der Erkennungsname abgefragt. Sehr gute Beratung bzgl. Ihrer Dienste und Preise am Telefon. Termin wurde zu 100% eingehalten. Gebucht habe ich 2 Stunden, wobei wir den genauen Inhalt unserer sportlichen Übungen offen gelassen hatten, da die Bezahlung zum Ende erfolgte. Für 2 Stunden inkl. ZK, GV, Massage, GF6 schlugen 260 Euro zu buche. Der Service-Gedanke ihrerseits liegt eindeutig im oberen Bereich. Es kam zu keinem Zeitpunkt Hektik auf, alles Besprochene wurde zu 100% eingehalten. Berührungsängste waren selbst beim Erstbesuch nicht zu verspüren, sie war überall zu berühren, ohne dass man das Gefühl hatte, sie würde sich zurückzuziehen wollen. Die Konversation war als angenehm zu betrachten, ein frisches hübsches Mädel aus Berlin halt, mit der man sich witzig, aber auch gepflegt unterhalten kann. Man kann ihr ein tolles Körpergefühl bescheinigen, denn sie weiß ihre Vorzüge gekonnt einzusetzen und hat eigentlich auch immer den richtigen Griff im richtigen Moment drauf. Die Zeit wurde eingehalten, nach Verlassen der Wohnung fiel mir auf, dass wir etwas über 30 Minuten über der Zeit waren. Also auch hier sehr Service orientiert. Für Kurzbesuch wäre Kyra-Kim verschenkt. Ich glaube, dass das Wohlfühlgefühl erst nach einem längeren Aufenthalt zum Vorschein kommt. Besonders hervorzuheben sind ihre Massage-Techniken, absolut empfehlenswert. Fazit: Viel besser geht es kaum. Ich könnte mir vorstellen, dass in einem optimaleren Ambiente noch mehr ihrer Aura rüberkommt. Wiederholungsfaktor 100%.

5
tittenglotzer 26.09.2016

eine Frau die weiss wie man Mann höchstes Glück bereitet ... Kyra zum 10+x mal besucht . Eine Frau die gerne die Führung übernimmt, und dabei immer wieder neue Varianten erfindet. Sehr einfühlsam, hocherotisch, mit Spass an der Sache und nie auf den Mund gefallen. Perfekt sowohl aktiv als auch als Schmusekatze. Wiederholungsgefahr 150 %

5
don19 02.08.2016

Süsse KyraKim ... Was für ein super Start in den Tag. Die Zeit ist wirklich zu schnell rum gegangen. Hoffe dich bald wieder zu treffen :)

5
Hartmut_switcher 18.06.2016

Eine TOP Berlinerin !!!!!!!!!!!!!! ... Hallo Kyra, Ich muß jetzt noch nach Luft ringen, grins, einfach genial du mit deinem Herzlich Frechem lachen, deine Art ist so wunderschön einmalig deshal bleib so, ich freue mich schon auf das nächste mal und bin gespannt was du da mit mir anstellst, grins, Jetzt werde ich ins Fitnessstudio gehen um mit dir mitzuhalten, grins, LG Hartmut

5
jannikgentlemen 13.05.2016

Eigentlich sagt man ja ein Gentleman genießt und schweigt.Aber da bin ich wohl nicht Gentleman genug.Ich hatte heute das Vergnügen Kyra besuchen zu können.Sie sieht nicht nur fabelhaft aus,Nein auch ihr Charakter ist stark und einzigartig.Ich habe die Zeit bei ihr sehr genossen und auskosten dürfen.Ich werden ihr treu bleiben.Ich könnte bei ihr einfach mal wieder Mensch sein so wie ich bin und mich fallen lassen.Sei ganz lieb geküsst.

5
Sommerstein 20.04.2016

Tach Gemeinde, ich komme gerade aus der Landeshauptstadt, wo ich Kyra (nicht in der Steigerstrasse) einen Besuch abgestattet habe. Die Kontaktdaten sind der Homepage zu entnehmen. Nach der telefonischen Anmeldung vor der Tür wurde der Name, der auf der Klingel steht, genannt und die diskrete Hinterhaustür geöffnet. An der Wohnungstür sah ich die Frau von den Fotos, im Original etwas lieblicher, die mich freundlich empfing mit Küsschen links uns rechts. Nach Bad- und Getränkeangebot, was ich beides genutzt habe, ging es los mit Zärtlichkeitsaustausch incl. gefühlvoller ZK und Streicheleinheiten mit Entledigung ihrer spärlichen und sexy Kleidung. Dann dirigierte sie mich rücklings auf die Spielwiese, wo sie mich mit Hand-, Mund- und Bruststreicheleien bedeckte. Und immerwieder diese geilen Zungenküsse! Nach einiger Zeit legte ich sie auf den Rücken, um mich zu revancieren. Sie hat keine Berührungsängste, nur das Spiel mit der Zunge am Kitzler mag sie nicht. Ist halt nicht "jederfraus" Sache. Andere Damen gehen ab, wie das Haustier vom alten Schmitt! Nun kniete ich vor ihr und sie montierte den Gummi und begann ein schönes variables Blaskonzert. Dann folgte der GV in Missio, welcher durch die geilen, nicht künstlichen Geräusche und den super Anblick viel zu schnell beendet war. Trotzdem durfte ich nach dem Auszucken mit der "Reststeife" noch weitermachen. Nach der Reinigung durch sie lagen wir noch eine Weile streichelnd und küssend und redend beieinander. Nach dem Ankleiden meinerseits fragte ich nach dem Honorar. Antwort:"80, mehr haben wir ja nicht gemacht..." Ich gab ihr noch`nen Zehner, weils so schön war. Da drehte sie sich zur Tür und rief zu ihrem Hund:"Jetzt können wir Dir was zu fressen kaufen!" Verabschiedung mit Küssen und Streicheln. Als ich auf der Strasse auf`s Handy sah, war eine gute Stunde vergangen. Die Fazits der Vorschreiber kann ich vorbehaltlos übernehmen. Viele Grüsse vom Sommerstein

5
Snapshot89 17.04.2016

Ich war Heute bei der Kyra. Nummer gewählt und zack schon war sie dran (sehr nette und sympathische Stimme) und schon wurde ich nach meinen Wünschen gefragt was ich den gerne machen möchte. Ich habe mir für 1h GV, FM, 69 und ZK entschieden (Preise siehe Homepage ?). So zum vereinbarten Termin an der Adresse angerufen und reingelassen. Die Tür ging auf und ich war positiv überrascht Sie sieht echt genauso gut wie auf den Bildern aus ?. Mir wurde nach Kuss rechts und links auch gleich ein Getränk angeboten. Danach erst ein mal ins Bad frisch gemacht und voller Vorfreude zu ihr zurück ins Zimmer. Gestartet wurde mit Küssen und erkunden des Körpers im stehen ?. Dann ab aufs Bett und sie hat sich langsam nach und nach ausgezogen (super Anblick). Dann startete sie mit FM was echt Bombe war sie beherrscht es echt gut. Kurz in 69 gewechselt und einen schönen Anblick gehabt ?. Danach ging es in 3 verschiedene stellungen wo sie echt gut mitgemacht hat. Nachdem wir fertig waren haben wir uns noch unterhalten und gegenseitig gestreichelt. Es war ein echt tolles Erlebnis mit Kyra 100% weiter zu empfehlen und ich werde Sie auf jeden Fall wieder besuchen.

5
samuel8 03.01.2016

Ich mag Kyra sehr gerne. Sie ist ein attraktive Dame. Egal, sie ist jede Treffen wert und sie soll gut Behandlung erhalten von jede!

5
restlessheart1 14.12.2015

ein freundliches Wesen mit hoher Qualität ... das sagt ja wohl alles. Einfach toll, weiter so. Ich freue mich auf das nächste Mal.

5
Gelöschte Person 01.11.2015

Tolle Frau mit großer Leidenschaft und Hingabe! Du verstehst es einem den Kopf und noch mehr zu verdrehen. Immer wieder gerne! Ich freu mich schon auf unser nächstes Treffen, dann vermutlich endlich einmal in Berlin.. Bis Bald!

5
Pinot 22.10.2015

Kyra residiert diese Woche in Landshut. Grund genug für einen kleinen Ausflug. Von München aus ist es, je nachdem, eine gute Stunde Fahrzeit, die sich auf jeden Fall lohnt. Kyra und ich kennen uns seit Jahren, daher erwartet mich nicht nur eine sehr freundliche sondern auch vertraute Begrüßung. Nach dem üblichen Vorgeplänkel mit Dusche, Smalltalk und Getränk, geht es direkt los mit der Action. Noch im Stehen erkunden wir unsere Körper, knutschen und Fummeln bis ich sie schon mal von ihrem BH frei. Auf dem Bett mache ich es mir erst einmal unter ihr gemütlich und nach vielen Küssen wechseln wir in die 69er. Danach wird aufgesattelt und über die Missio geht es in die Doggy und zurück. Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es dann auch kein zurück und Kyra reitet mich zum Höhepunkt. Danach plaudern wir noch eine Weile, streicheln uns gegenseitig bis der unvermeidliche Abschied naht. Ich durfte eine wunderbare Stunde mit meinem bezaubernden Sonnenschein verbringen, was will Mann mehr. Nachdem München nicht mehr auf ihrem Tourplan steht, nehme ich die Reise nach Landshut aber gerne auf mich. Über die A92 und die B11 bis fast vor das Haus geht das in der Regel Rucki Zucki. Kostet zwar etwas mehr Zeit, dafür sind die Preise etwas humaner. Die Stunde GF6 liegt bei 160 Euro.

5
restlessheart1 31.08.2015

gelungene Fortsetzung ... Was soll ich schreiben? Ist doch schon alles gesagt. ...oder? Bleib wie Du bist! Freue mich auf das nächste Mal.

5
restlessheart1 20.08.2015

Volltreffer ... Kyra ist eine sehr liebe und aufgeschlossene Frau mit sehr viel Erfahrung. Etwas für seriöse Kunden, die das zu schätzen wissen. Sie ist überaus zärtlich und hat einen tollen Humor. Ich bin angenehm überrascht und besuche sie gerne wieder.

5
Tunisia 30.05.2015

Es ist schon eine Weile her, aber das Treffen bleibt in Erinnerung. Sie ist freundlich, mit einem Humor auf meiner Wellenlänge undabsolut begehrenswert. Danke Süße

5
mogilny 19.05.2015

super Date ... Das Date heute Mittag war ein Traum! Supernette Quasselstrippe aus Berlin

5
robbe05 04.05.2015

Tach Gemeinde, welch ein Glanz in unserer bescheidenen Hütte. Großstadtflair in der Provinz... Nachdem ich mich auf mehreren Annoncenseiten durch "ihre Speisekarte" gelesen hatte, abendfüllendes Programm übrigens, dachte ich mir, sparst dir weiteres Lesen und rufst mal an und machst´n Termin. Gesagt getan, pünktlich dagewesen, gebimmelt und siehe da, die Bilder 1zu1 nochmal und so sollte es sein. Smalltalk zur Einstimmung perfekt, das Prozedere top abgestimmt und ab unter die Dusche. Musik im Hintergrund vielleicht etwas zu laut, aber dolle Frau mit schönen Rundungen passend zur Körpergröße und sehr vorteilhaft geschminkt . Ein Hingucker allemal. Schade dass der Raum zu wenig Spiegel hat. Zum Kennenlernen nimmt man dann erst einmal eine "Vorspeise", die man dann beim nächsten Besuch oder auch gleich im Anschluss sicher ausbauen kann. BTB-Massage mit gekonnter HE stand auf meinem Speiseplan für heute und genau das hatte ich gebraucht und es wurde vortrefflich ausgeführt. Die Entspannung wollte einfach nicht aufhören. Es sprudelte aus mir nur so raus... Im Anschluss dann ein netter Abgesang mit viel interessantem aus Politik, Kultur und Wirtschaft, quatsch, ganz entspannt als ob man sich schon jahrelang kennt über dies und das...Hatte auch was, vor allem weil´s auch mal wieder in bestem Deutsch abging. Mit breitem Grinsen ging ich nach erneutem Duschen zur Pforte begegnete ich dort zwei Damen mit Hund. Die wunderten sich wohl, warum ich so grinste. Geraucht hatte ich aber nix... Wiederholungs- und Ausbaugefahr in jedem Fall gegeben. Klarer Daumen hoch

5
phobos_cc 06.04.2015

Spitze ... Nach ein wenig Überlegen (auf meiner Seite) habe ich mich doch zu einem Besuch durch gerungen und die Entscheidung keine Sekunde bereut. Super Frau - besten Dank nochmals Danke Kyra

5
Feuerteufel 12.03.2015

Richtig klasse ... War heute bei Kyra Kim. Was soll ich sagen. Eine Hammer Frau. Nicht nur das sie eine absolute Genießerin ist und nur das macht worauf sie Lust hast. Nein sie weiß auch ganz genau wie sie einen Mann reizen und lenken kann. Ich werde sie definitiv wieder besuchen. Danke Kyra

5
Chris_33_81 09.03.2015

Jederzeit eine Sünde wert ... Danke dir für das super Date. Jederzeit gerne wieder.

5
DocHolliday 16.01.2015

Hallo Lustgemeinde, als bekennender Kyra-Wiederholungstäter habe ich sie heute in Landshut besucht (da sie ebendort statt in München zu besuchen ist). Es war wie immer, d.h. ist nur in Superlativen zu beschreiben. Ich kann mich gerne auch selbst zitieren, will euch das aber nicht zumuten. Wer allerbesten Sex mit einer tollen sehr gut aussehenden Frau sucht findet bei Kyra. Alles klar?

5
Pinot 16.01.2015

Ich durfte Kyra gestern genießen – in München! Danke an Nadja, dass Du das ermöglicht hast! Danke Kyra, für die wunderbare Stunde. Ansonsten sehe ich es wie der Doc, nur, dass ich noch ein viel größerer Fan bin… Das heißt, die positiven Berichte zu Kyra sind eigentlich vollkommen untertrieben.

5
VictorMD2014 21.12.2014

Wahnsinn ... Eine Frau mit Humor, sexy Lächeln und einem Traumkörper! Ich habe eine völlig neue Erfahrung mit ihr machen dürfen, die ich nicht mehr vergessen werde! Behandelt sie immer gut!!!

5
Dönertier 14.12.2014

Hab sie letzte Woche mal in Magdeburg besucht, aber weil Kyra nebst Anzeige schon wieder in Berlin ist, hänge ich mich einfach in Thüringen mit ran, falls Volli nichts dagegen hat. Obwohl ich seinen Bericht wegen der blumigen Ausdrucksweise nur zum Teil verstanden habe. Und ganz ehrlich, 100€/30min wären mir persönlich auch zu teuer, da gegen hab ich mit 140€/1h (ZK, FM, GV) ja nen echtes Schnäppchen gemacht. Positiv: Sehr netter Telefonkontakt und zuverlässige Terminabsprache ("Mir kommt nichts dazwischen, höchstens Krankenhaus oder Jenick jebrochen."). Heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit, sogar bei mancher (sog.) Empfehlungsdame. Realistische Anzeigenfotos, Top-Figur, ein paar Tattoos, Intimpiercing und einwandfreie Körperhygiene. Auf ihrer Homepage schreibt sie, dass mal Fitnesstrainerin war. Und ja, könnte hinkommen. Die Brüste sind gemacht, das hätte sie sich meinetwegen aber sparen können. Sicher, es steht ihr, aber mir hätte sie auch so gefallen, egal wie groß oder klein die vorher waren. Halte es da aber mit dem alten Fritz, soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden. Super Service im zärtlichen Bereich, Kyra kann sehr gut auf den Gast eingehen und spürt instinktiv, was man gerne hätte, ohne dass jedes Detail vorher abgesprochen werden müsste. GV ohne Gleitgel und künstliches Gestöhne, in den Pausen extrem engen Körperkontakt gesucht und am Ende eine Top-Massage. Und nahezu ununterbrochen leidenschaftliche Zungenküsse. Vorbildliches Zeitmanagement, näht ihre Termine nicht "auf Kante". 1h gebuchter Zeit heißt bei ihr 60min reiner Service. Dusche vorher/nachher selbstverständlich kein Problem. Negativ: - Fazit: Nach ca. 80min brutto stand ich hochzufrieden wieder auf der Strasse, bei bestem Fritz-Walter-Wetter . Kyra hat meinen – von einer Ausnahme abgesehen – guten Eindruck der deutschen Damen voll bestätigt, kann ick jerne weiterempfehlen.

5
Dönertier 14.12.2014

Hab sie letzte Woche mal in Magdeburg besucht, aber weil Kyra nebst Anzeige schon wieder in Berlin ist, hänge ich mich einfach in Thüringen mit ran, falls Volli nichts dagegen hat. Obwohl ich seinen Bericht wegen der blumigen Ausdrucksweise nur zum Teil verstanden habe. Und ganz ehrlich, 100€/30min wären mir persönlich auch zu teuer, da gegen hab ich mit 140€/1h (ZK, FM, GV) ja nen echtes Schnäppchen gemacht. Positiv: Sehr netter Telefonkontakt und zuverlässige Terminabsprache ("Mir kommt nichts dazwischen, höchstens Krankenhaus oder Jenick jebrochen."). Heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit, sogar bei mancher (sog.) Empfehlungsdame. Realistische Anzeigenfotos, Top-Figur, ein paar Tattoos, Intimpiercing und einwandfreie Körperhygiene. Auf ihrer Homepage schreibt sie, dass mal Fitnesstrainerin war. Und ja, könnte hinkommen. Die Brüste sind gemacht, das hätte sie sich meinetwegen aber sparen können. Sicher, es steht ihr, aber mir hätte sie auch so gefallen, egal wie groß oder klein die vorher waren. Halte es da aber mit dem alten Fritz, soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden. Super Service im zärtlichen Bereich, Kyra kann sehr gut auf den Gast eingehen und spürt instinktiv, was man gerne hätte, ohne dass jedes Detail vorher abgesprochen werden müsste. GV ohne Gleitgel und künstliches Gestöhne, in den Pausen extrem engen Körperkontakt gesucht und am Ende eine Top-Massage. Und nahezu ununterbrochen leidenschaftliche Zungenküsse. Vorbildliches Zeitmanagement, näht ihre Termine nicht "auf Kante". 1h gebuchter Zeit heißt bei ihr 60min reiner Service. Dusche vorher/nachher selbstverständlich kein Problem. Negativ: - Fazit: Nach ca. 80min brutto stand ich hochzufrieden wieder auf der Strasse, bei bestem Fritz-Walter-Wetter . Kyra hat meinen – von einer Ausnahme abgesehen – guten Eindruck der deutschen Damen voll bestätigt, kann ick jerne weiterempfehlen.

5
volli231 07.11.2014

Hallo Freunde und Genießer der stilvollen Erotik, ebenselbst dies, bin ich gehalten noch in euphorischer Stimmung und Emotion meines Treffens mit dieser magischen Frau diese Woche Euch zungeschnalzend zu empfehlen diese Frau kennen zu lernen. Noch ist Zeit bis einschließlich Samstag. Vorab , lest was sie schreibt und zu Sagen hat und haltet Euch daran , dann steht einem genussvollen Abenteuer nichts mehr im Wege. Euch erwartet eine sehr hübsche, natürliche, symphatische , sehr kommunikative (ich mag die sehr ausgiebigen Gespräche, sie vermitteln ein Gefühl der Vertrautheit) Dame, die es versteht sich zu inszenieren, ihre Trümpfe einzusetzen. Hier ist alles echt und nichts gefakt . Ein Wesen das mich immer sofort verzaubert und mir eine perfekte Illussion vermittelt. Sie ist humorvoll, kokett, lasziv, lustvoll eben verführerisch und erregend. Ihr Körper ist eine " sich daran nicht satt sehen wollender Hingucker" immer auch anregend verpackt, ebenmäßig, gepflegt, duftend mit kleinen neckischen Verzierungen ausgestattet und sehr, sehr sexy. Eine Inspiration ihr ganz nahe zu sein, man spürt förmlich den Drang mit ihr in purer Obsession zu verschmelzen . All das macht Sie aus und natürlich mehr. Darüber was weiterhin sich noch abspielte hülle ich mich in genießerisches Schweigen. Da sollte jeder auf seine Weise erleben. Nur so viel das was sie tut macht sie mehr als gut und ich lasse mich immer hingebungsvoll von Ihr verführen und entführen. I love it so much. Zum Monetären ist zu sagen, steht eigentlich alles auf Ihrer Hompage bzw. bei kauf mich nachzulesen. Für die halbe Stunde empfehle ich min. 100 E zu investieren, denn Leute man weiß ja das Qualität seinen Preis hat.Da diskutiere ich auch nicht und für mich gibt es da nichts hinzuzufügen. Vielleicht ist das ja für den Einen oder Anderen genau der richtige Tip dieser Woche noch ein Highlight abringen zu können.

5
hoomer66 10.10.2014

Ich durfte sie genießen, perfekter Sex. Sie weiß was ein Mann braucht. Das nächste Mal werde ich mir eine Massage von ihr gönnen. Vielen Dank Kyra, bleib so wie du bist....

5
tittenglotzer 09.09.2014

Wollte schon immer mal was anderes wie ne schnelle Nummer bei kyra wem sonst Traumhafter Empfang sehr phantasievoll wechselnde Outfits mit sehr neckischen Details und dazu kyras phantastischer Körper und ihr unglaubliche Berliner schnauzte Sie beherrscht die ganze Bandbreite von Raubkatze bis Schmusekatze und scheut auch beim 2. mal keine mühe um ....

5
blacksmith74 26.07.2014

Ein Engel ... ist Kyra sicher nicht! Wer so teuflisch gut küsst und verdammt gut aussieht, kann einfach kein Engel sein. Ich habe die Zeit mit Kyra trotzdem oder gerade deshalb sehr genossen.

5
Pinot 25.07.2014

Heute möchte ich Euch an meinen Erfahrungen mit Kyra in der Lust-Lounge teilhaben lassen. Ich besuche sie schon seit Jahren und genieße besten GF6. In Berlin bietet sie schon länger auch Massagen an und seit kurzem bildet sie sich zur Tantrikerin weiter. Für mich war gleich klar, dass musst Du ausprobieren. Wobei sich natürlich schon die Frage stellt, Tantra im Puff – geht das? Die Antwort für Schnellleser: JA! Schon beim Empfang war klar, heute wird’s anders. Empfängt mich Kyra sonst auf extrahohen High Heels und sexy Dessous, trägt sie ein rotes Tuch und begrüßt mich barfuß mit Küsschen und einer Umarmung. Nach dem üblichen Vorspiel (Dusche, Getränk) führen wir im stehen ein Begrüßungsritual durch. Genauer gesagt sie, ich stehe (auch mit einem Tuch bekleidet) nur da und genieße die ersten sanften Berührungen auf meiner Haut. Danach folgt eine abwechselnd intensive und dann wieder sanfte Ganzkörpermassage. Wir beginnen in Rückenlage, wechseln auf den Bauch und wieder zurück. Einmal begonnen, lässt sich den Körperkontakt nie abreißen. Zu Beginn steht die Massage im Vordergrund, meine erogenen Zonen werden eher beiläufig berührt. Sie lässt sich viel Zeit, ich entspanne mich komplett und genieße die Berührungen ihres ganzen Körpers. Ich mag's immer gerne, wenn sich die Lady auf mich drauf legt und etwas Nähe zulässt. Hier verweilt Kyra sehr lange zuerst auf meinem Rücken, später auch auf meinem Oberkörper. Nachdem ich mich wieder umgedreht hatte, steigerte Kyra die Intensität und ließ meinem Lingam ein Verwöhnprogramm angedeihen, dass – ehrlich gesagt – seines gleichen sucht. Mit langsamen sanften Bewegungen und Griffen steigerte sie meine Erregung. Es gab kein Stop&Go, sondern sie hielt mich immer so auf 80/90%. Dabei hatte Kyra eine geradezu diebische Freude daran, mich zucken zu lassen und mich knapp unter dem Punkt zu halten. Alleine dieses verschmitzte Lächeln war den Besuch wert. Oft genug erleben wir, dass Damen in ihrer Konzentration in eine Art Gesichtslähmung verfallen, nicht so Kyra. Letztendlich bin ich genau dann gekommen, als sie es wollte. Ihr merkt schon, ich hatte eine wahnsinnig gute Zeit! Gebucht hatte ich 2 Stunden zu 240 Euro. Anwesend war ich locker 2,5 Stunden. Wer sich nun frägt, wo kann in der Lust-Lounge massiert werden? Wir waren im ersten Zimmer rechts, dem "Studio". Kyra hat eine mobile Shiatsu-Matte, das Bett war ein wenig zur Seite gerückt. Wer das besagte Zimmer kennt, weiß, da hängt ein Andreaskreuz an der Wand und auch sonst zieren einige SM-Utensilien den Raum. Das ist halt so. Da ich das Haus gut kenne und Kyra schon oft besucht habe, hatte ich damit kein Problem. In Verbindung mit vielen Kerzen und sanfter Musik, bot die Räumlichkeit für mich einen witzigen Kontrast. Eine Woche später habe ich mir noch eine B2B-Massage gegönnt (1h/120€). Tantra gibt’s bei Kyra erst ab 2 Stunden, da braucht's einfach Zeit. Die Massage fand auch auf dem Bett statt und ich würde mal sagen, dass es etwas mehr B2B gab. Auch bei Tantra durfte ich z.B. ihre Brüste spüren, aber eher beiläufig. Beim B2B war's etwas direkter, z.B. wenn die Brüste über Gesicht streichen. Bei der Lingam-Massage saß sie neben mir, so dass ich auch sie streicheln konnte. Beim Tantra saß sie zwischen meinen Beinen. Auch diesmal zog sich mit langsam und gefühlvoll an den "Point of no Return". Mein persönliches Resümee: wow! Ich hatte keine Zweifel, dass es mir bei Kyra gefallen wird. Es war aber noch besser als gedacht. Da wir uns schon kannten und auch schon sehr intim waren, herrschte von Anfang an eine sehr vertraute Atmosphäre.

5
Vediovis 23.07.2014

Nachdem wir uns schon früher einmal gesehen hatten, hat es nun geklappt… ein Termin (problemlos per sms) bei Kyra, aka Teufelmaus. Gleich vorne weg, ich könnte mich nicht entscheiden, was… denn sie ist wirklich ein lieber „Teufel“ und auch eine ganz nette „Maus“. Empfangen wurde ich von einer lachenden Kyra in einem sexy, von der Grundfarbe her schwarzen Kleid, high heels, die Haare am Hinterkopf zusammengebunden. Begrüßungsküsschen und dann meinte sie, dass ihre Uhr fünf Minuten vorgeht, ich also zwei Minuten zu früh da bin… Ähhh, ja, wie?? Da ich nach meiner Zwiebel genau pünktlich war, ist somit das nächste Mal unbedingt ein Uhrenvergleich angesagt. Nach den üblichen „Vorspielen“, Dusche, Getränk, ging es im Stehen mit Streicheleinheiten und Zungenspielen los. Und dabei dieses teuflisch-laszive Lächeln und ihre Augen…. Da es größentechnisch kein Problem gab, würd‘s mich echt interessieren, wie hoch Kyras high heels waren, denke 12 cm reichen nicht mehr. Um das textile Ungleichgewicht zumindest etwas auszugleichen, wurden dann auch Kleid und BH „beseitigt“. Nach ‘ner Zeit ging es auf die Spielwiese, nachdem sich Kyra ihrer wohl waffenscheinpflichtigen „Größenverlängerung“ entledigt hatte. Unter immer schöner werdenden Züngeleien wurde schließlich das textile Gleichgewicht vollständig hergestellt. Kyra fing mit einem gefühlvollen EL an, auf Spanisch (bei diesen Brüsten wirklich ein Genuss) folgte ein ebenso gefühlvolles F, das in die 69 überging. Alsdann wurde ich zugeritten. Dabei permanent ZK und dieses aufreizende Lachen, das mir so gut gefallen hat. Auf meine Bemerkung, ich könnte das bis Weihnachten aushalten, meinte sie nur trocken, dass sie auch ab und zu weg müsste, mir aber eine Vertretung schicken würde. Schon klar, nicht auf den Mund gefallen. Der Ritt wurde ab und an durch F unterbrochen, denn Kyra wollte mich „quälen“ (solche Qualen lasse ich mir gerne gefallen) danach revers fortgesetzt. Also Kyra ist nicht nur von vorne, sondern auch von hinten ein toller Anblick. Schließlich blieb mir nichts anderes übrig, als den Conti zu füllen und Kyra meinte grinsend, dass sie jetzt wohl gewonnen hat. Stimmt, aber in so einem Fall bin ich gerne looser. Die Säuberung übernahm dann Kyra und bot mir – immer noch auf mir sitzend – eine Massage an. Hab‘ ich allerdings geflissentlich überhört, da kann ich sie ja nicht anschauen. Wobei… die Schultern hat Kyra mir schon massiert, von vorne, und für mich steht fest, dass ich mir so eine Massage von ihr auf alle Fälle einmal gönnen muss. Während einer schönen Kuschelrunde – wenn ich an die Zungenspiele denke, bin ich jetzt noch weg - wurde klein Vedi reibender Weise wieder einsatzbereit gemacht. Also ging’s in Runde zwei, eine Wiederholung von Runde eins. Hat aber länger gedauert, auch HE und Babyöl halfen nicht. „Willst wohl wieder was mit nach Hause nehmen?“ Und wieder dieses Lachen…. Also noch eine abschließende Schmuse-/Kussrunde – time over. Neee, denn meine Frage, ob sie noch Zeit hat, bejahte Kyra und ich hab‘ das gemacht, was ich bisher noch nie tat… „aufgelegt“. Aber nun wollte ich sie doch auch verwöhnen. Kurze Zeit habe ich ja gedurft, aber dann… Schluss, hab‘ mit Dir noch anderes vor…. Plan B…. war ja gespannt, was kommt. Krabbelt diese liebe Maus über mich drüber und holt irgend so ein „Schnürl“. Aha, klein Vedi, der sich eh schon auf das freute, was kommt, wurde abgebunden und Runde zwei dann fortgesetzt. Nach längerer Zeit F mit Handeinsatz klappte es dann mit dem 2:0 für Kyra. Wieder ein schönes Abschlussgeschmuse und … die Art und Weise, wie sie mich ansah und anlachte… machte mich wieder wuschig… meine diesbezügliche Bemerkung quittierte Kyra mit „Nimmersatt“ und „unter die kalte Dusche“. Na ja, geduscht hab‘ ich dann wirklich, denn es hieß endgültig – time over. Abschließend eine herzliche Verabschiedung mit mehreren Küssen und – ich dachte zuerst, ich habe mich verhört – dem Wort „Engel“. Also mit B voraus täte ich es ja verstehen….. Fazit: Eine sehr schöne Zeit mit einer attraktiven, sympathischen Frau, mit der ich mich gut unterhalten konnte und die wirklich nicht auf den Mund gefallen ist. Und zwar auf eine echt nette Art und Weise. Berliner Schnauze eben. Und dabei diese permanenten ZK und Zungenspiele, die ich so gar nie nicht mag. Wiederholung: Hab‘ schon gefragt. Jetzt ist es halt eine Frage der Kompatibilität unserer Terminkalender. Denn, nachdem mich Kyra ja „quälen“ wollte: Wenn so Höllenqualen aussehen, gehört Kyra sicher zur höllischen Reklameabteilung.

5
Pinot 18.07.2014

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Kyra und Nyx bedanken. Die beiden Traumfrauen haben mir heute eine wunderbare Zeit bereitet. Der 3er mit den beiden hat die Messlatte für eventuell künftige Aktivitäten sehr hoch gelegt. Bei einem 3er hilft es, wenn sich die Damen kennen und gut verstehen. Und die beiden Berlinerinnen kommen prächtig miteinander aus. Dementsprechend gut gelaunt wurde ich begrüßt und es wurde auch keine Zeit vergeudet. Nyx nimmt keine Gefangenen, beorderte mich ohne Umschweife auf die Matratze und hat gleich getestet, wie weit sie ihre Zunge in meinem Rachen versenken kann. Kyra hat sich sogleich um den kleinen Pinot gekümmert, wurde da aber schnell von Nyx abgelöst. Die beiden sind schlicht über mich hergefallen und ich wurde nach allen Regeln der Kunst liebkost und verwöhnt. Wobei? Regeln gab es eigentlich keine… Es wurde geküsst, geschleckt, geblasen… es war herrlich. Damit es bei mir nicht zu schnell vorbei ist, habe ich mich zeitweise sehr aufs Küssen und lecken konzentriert. Mit großem Erfolg, denn unten ging mir plötzlich die Puste aus. Das war mir natürlich peinlich. Und bei dieser Reizüberflutung hat's etwas gedauert, bis ich mich wieder eingependelt hatte. Geht nicht gibt’s bei den beiden aber nicht und für Kyra war es quasi eine persönliche Herausforderung mir mein Happy End zu bereiten. Diesen Teil hätte ich hier natürlich verschweigen können. Es sollte aber erwähnt werden, dass es keinerlei Zeitdruck gab, denn meine gebuchten 30min (200€) waren längst vorüber. Auch danach kam keine Hektik auf: Während sich die Nyxe auf ihr nächstes "Opfer" vorbereitete, plauschte Fräulein Sonnenschein noch sehr lange mit mir. Ich hatte eine traumhafte Zeit! Zu einer Wiederholung wird es leider nicht kommen. Nyx geht in Vorruhestand und zieht sich aufs "Altenteil" zurück. Mädels, danke, dass unser Date noch geklappt hat und Ihr so geduldig mit mir wart!

5
rikrikrik 12.07.2014

Un Rendez vous inoubliable ! ... Kyra ist ein echtes Juwel in jeder Hinsicht. Sehr lieb, super sexy, hot und dennoch das Herz am rechten Fleck. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und die Zeit samt Service sehr genossen. Bis demnächst! Merci Eric

5
Ascot-2 30.06.2014

Sehr beeindruckende Persönlichkeit ... Wer etwas mit Frauen mit Format, Selbstbewusstsein und Ausstrahlung anfangen kann, kann hier etwas ganz besonderes geschenkt bekommen. Authentizität. Natürlichkeit. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Wer bereit ist ein wenig zu geben, erhält sehr viel mehr zurück. Danke Kyra für die entspannende Stunde.

5
mrlover69 21.06.2014

Ich war auch mal bei ihr in der Lust Lounge in München. Kyra ist ein sehr nettes und hübsches Mädl. Leider mag sie nicht geleckt werden, was ich aber liebe. Sonst wäre ich wohl ein Stammkunde bei ihr. Kann sie nur weiterempfehlen.

5
mrlover69 21.06.2014

Ich war auch mal bei ihr in der Lust Lounge in München. Kyra ist ein sehr nettes und hübsches Mädl. Leider mag sie nicht geleckt werden, was ich aber liebe. Sonst wäre ich wohl ein Stammkunde bei ihr. Kann sie nur weiterempfehlen.

5
nik2014 12.06.2014

ein tolles Erlebnis ... Kyra-Kim ist im positiven Sinne sehr professionell. Es war für mich eine schöne Erfahrung, die ich gerne wiederholen würde. Anfangs hatte ich befürchtet, dass mich so eine tolle Frau zu sehr einschüchtern würde. Hat sie nicht. Das Treffen war locker und ungezwungen. Wir hatten uns danach noch über die vereinbarte Zeit hinaus gut unterhalten. Danke!

5
userxxx 19.05.2014

tolle Frau ... tolle massage. Gern wieder :-)

5
userxxx 19.05.2014

tolle Frau ... tolle massage. Gern wieder :-)

5
Dr_Freud 16.05.2014

Diese Tage hat mich das traurige Wetter veranlasst, bei der allseits bekannten Kyra Wärme, Trost und Lust zu suchen. Selbstverständlich wusste ich von früheren Treffen, was mich in der Lustlounge und bei ihr erwartet. Es ging schon gut los: ich steh im Stau und simse pünktlich zu der vereinbarten Uhrzeit, dass ich in 5 Minuten eintreffen werde. Die Antwort kam prompt, launig und nicht auf den Mund gefallen: „hoffentlich … trödeln gibt’s nicht“. Ihre herrliche Berliner Schnauze hat sie also nicht verloren! In der LL habe ich mich beim Ausziehen und Duschen beeilt und gleich mal gemosert, dass ich jetzt warten müsse (waren bestimmt 8 Sekunden ). Damit war der Tenor endgültig gesetzt! Übrigens wird das kleine Frauchen immer hübscher. Dann Knutschen im Stehen (ihre Schühchen sind mindestens 15 cm hoch) und bald aufs Bett. Wie immer hat sie die Führung übernommen und sich nicht mehr abnehmen lassen . Sex mit ihr hat etwas von einem Tsunami, es rollt über dich hinweg und du kannst wenig tun! Sozusagen ein Schicksal, das du annehmen musst! Und sie hat sehr offensichtlich Spaß daran! Wer die Kontrolle behalten möchte ist hiermit gewarnt – es wird nicht funktionieren! Danach noch gekuschelt und uns gut unterhalten . Nach einer guten Stunde bin ich wieder raus. Direkt an der Tür musste ich nochmal umkehren und wurde im Zimmer „geparkt“, da der nächste Kavalier 10 Minuten zu früh klingelte. Eine Unsitte das, sein Verlangen so offen zu Schau zu stellen! Empfehlung meinerseits (Wiederholungsgefahr): ja, aber alles auf eigene Gefahr! Und wer jetzt keinen Termin mehr bekommt muss sich gedulden - (der frühe Vogel fängt den Wurm oder früher vögeln du Wurm oder…)

5
felix73 27.04.2014

Einfach klasse ... Danke für die nette Stunde, den tollen Sex und das sympatische Gespräch

5
heatseekerxxx 28.03.2014

Hallo zusammen, ich war diese Woche bei Ihr in Fürth und kann nur sagen: Wow! 160 für 60 mit zwei maliger Bescherung, geilem Französisch, Doggy, Reiten, FA und voller Einsatz wie schon einige Vorposter beschrieben hatten. Zeitlich war ich in Summe auch fast 90 Minuten (inkl. Duschen vorher und nachher) bei Ihr - also alles sehr schön entspannt! Ich werde 100%ig wieder bei Ihr vorbei schauen!

5
dabrotha 21.01.2014

Was denkt man, wenn man bei einer Frau einen Termin hat, die man schon im Fernsehen gesehen hat? Ich war schlicht etwas nervös. Als sie im Gang auf mich zukam dachte ich nur, dass der Fotograf sie einfach nicht perfekt eingefangen hat. Sie ist in Wirklichkeit viel schöner als auf den meisten ihrer Bilder. Dieser Körper ist perfekt. Zu dem tollen Aussehen kommt eine ganz besondere, charmante Art, Kyra scheint zu spüren was mann sich so wünscht, und den Rest fragt sie einfach. Sie findet eine Balance zwischen Zärtlichkeit und Power, die schon ihresgleichen sucht. Wenn sie auf Dir sitzt und Dir ihren Hintern zeigt, dann brauchst Du Beherrschung. Ich hatte sie wider Erwarten und das führte am Ende dazu, dass sie es französisch beendete, mit einem Finger in meinem Arsch durfte ich in ihrem Mund kommen. Danach ein total süßer smalltalk, keine Hektik, alles wie bei einer Freundin. Ich ging nach 45 Minuten nur sehr ungern. Hier gilt nicht Wiederholungsgefahr, hier ist Wiederholung Pflicht.

5
tittenglotzer 20.01.2014

Kyra 2 mal besucht jeweils in Erfurt sehr Phantasievoller Sex und Rollenspiele vom allerfeinsten. sie findet immer wieder neue Varianten um einen fast um den verstand zu bringen Französisch und gerade in ihrer Spezialstellung der Hammer und der sex ist echt der Wahnsinn (Rittmeisterin) Optikmässig top sehr phantasievolle Outfits . Einfach das richtig für jemand der gerne beim sex die Führung der Frau anvertraut sie ist nie auf den Kopf gefallen man kann sich prima mit ihr unterhalten. Preisniveau etwas gehoben aber immer klare ansagen nie ein nachfordern. Lieber etwas mehr bezahlt und restlos glücklich und das hat sie bisher immer sehr gut hinbekommen. Wiederholungsgefahr sehr hoch erst recht jetzt nachdem ich ihre neuen Bilder gesehen hab .

5
amant-de-massage 12.01.2014

Mal eine positive Bewertung der etwas anderen Art. Kyra hat mir für meine etwas ausgefallenen Wünsche eine höfliche und begründete Absage erteilt. Ich finde das sehr fair und auch völlig korrekt. Ich respektiere ihre Entscheidung. Auch so etwas verdient in meinen Augen höchste Anerkennung. Kyra ist einfach eine Klasse Frau mit Stil und Niveau.

5
tittenglotzer 23.12.2013

Unterricht mal anders ... Lyra als Lehrerin wow rollenspielexpertin vom allerfeinsten Outfit einfach so wie man sich ne geile Lehrerin vorstellt Unterricht so wie Mann es schon immer haben wollte einziger Nachteil Zeit war viel zu schnell vorbei weitere Lektionen nicht ausgeschlossen

5
uHund 09.12.2013

Höchste Zeit, Kyras Thread wieder hoch zu holen! Auch wenn es nur zum Dankesagen ist für eine Stunde, die mit ein wenig Warten, 2x Duschen und Ratschen zu 1:40 wurde. Keine Ahnung, warum die Möglichkeit zu so schönen Begegnungen verboten werden soll - obwohl ich zugeben muss: Kyra ist eine besondere Frau, einen solchen Level erreichen nur wenige.

5
Baikan 08.12.2013

Alles passte. Ein Genuss sowohl optisch als auch von der Art. Leider zu selten in München :).

5
mave34 05.12.2013

5 Sterne für ... das kleine niedliche Wesen. Sie hat mich ganz schön gefordert. Aber es war sehr sehr lohnenswert. Schade das ich nicht mehr so oft unterwegs sein werde. In jedem Fall wäre ein Wiedersehen ein große Freude.

5
Joerg66 13.11.2013

Wahrlich eine Göttin : Schön, Klug und ein Traumkörper.

5
Joerg66 13.11.2013

Wahrlich eine Göttin : Schön, Klug und ein Traumkörper.

5
bali63 10.11.2013

Alles ist beschrieben in dem einen Wort. "Klassefrau" Wir sehen uns wieder. lg

5
Klemens67 05.11.2013

Kyra ist unbeschreiblich, eine wunderschöne, absolut sexuell anziehende Frau, die aber auch genau weiß, was sie will. Sie ist wirklich außergewöhnlich.

5
sexmanbln 02.10.2013

Traumhaftes Treffen ... war es heute bei ihr. Wunderschön, alles gepflegt, stil- und niveauvoll. Und noch lustig dazu. Dazu sehr sinnlich und verführerisch. Die Zeit verging wie im Flug. Das schreit nach ein Wiedersehen :)

5
steffibaerchen 30.09.2013

Grandios ... mehr kann man da nicht sagen :D

5
happy-f 13.08.2013

Als Kyra Ende Juli/Anfang August in der Lust-Lounge war, habe ich sie besucht. Bei der Arbeit war es spät geworden und ich hatte Glück, sie war noch da. Ich hatte schon mal am Nachmittag vorgecheckt, wie lange sie Abends arbeitet. Sie meinte, sie sei immer so bis 22/22.30 Uhr da. Jetzt ist es schon nach zehn ... aber sie ist gut gelaunt und ich brauch höchstens eine Viertelstunde in die Lerchenstraße. Zehn Minuten später halte ich vor der Lust-Lounge. Ich bin schon einige Male in der LL gewesen, aber noch nie bei Kyra. Warum brauche ich manchmal so einen langen Anlauf? Kyra sieht toll aus und ist total sympathisch. Ich wähle 3/4 für 150. Kyra bringt mich ins Bad. Der Weg könnte gerne auch länger sein, ich wäre gerne noch eine Weile hinter diesem süßen, kleinen Hintern hergelaufen. Im Zimmer komme ich in den Genuss eines zärtlichen Verwöhnprogramms mit wunderbaren tiefen lange Zungenküssen. Ich fühle mich bei Kyra, als sei ich nach der Arbeit noch auf einen Sprung bei der Geliebten vorbeigekommen. Sie schafft eine tolle entspannte Athmoaspäre - einfach großartig. Mitten unter ihrem Ritt kommt es mir. Da ließ sich nichts machen. Dieser wunderbare Körper mit den prächtigen Glocken über mir ... Kyra hatte jedenfalls den Eindruck, ich wollte es ihr verheimlichen und mich irgendwie aus der Affäre ziehen. Deshalb verhängte sie umgehend eine Strafrunde. Ich senke schuldbewusst den Blick und jubele innerlich mit Blick auf die Strafe, die mir da bevorsteht. Ein nettes Gespräch unterbricht Kyra irgendwann einfach, indem sie mir ihre Zunge in den Mund schiebt. Ich lasse sie einfach machen ... jetzt kommt sicher meine wohlverdiente Strafrunde ... und es ist wunderbar: Knutschen, streicheln, blasen, Eierlecken, Spanisch, von hinten, in der Missio, ihre Beine über meinen Schultern und dabei ihren Wahnsinnshintern in den Händen ... ein Feierabend nach meinem Geschmack. Im Auto schaue ich lächelnd und entspannt auf die Uhr. Es ist mehr als eine Stunde später. Duschen und Gedöns lagen also außerhalb der bezahlten 3/4 Stunde. Ich bin total zufrieden.

5
tittenglotzer 28.06.2013

immer wieder geil ... das 9 treffen mit einer traumgrau service top weis wie sie mann so geil macht das er ihr aus der Hand .... outfit und body einfach unbeschreiblich immer zu neckischen Schandtaten Bereit sehr bestimmendes Wesen besonders wenn man bizzar service bucht einziger Nachteil extreme Wiederholungsgefahr

5
tittenglotzer 28.06.2013

immer wieder geil ... das 9 treffen mit einer traumgrau service top weis wie sie mann so geil macht das er ihr aus der Hand .... outfit und body einfach unbeschreiblich immer zu neckischen Schandtaten Bereit sehr bestimmendes Wesen besonders wenn man bizzar service bucht einziger Nachteil extreme Wiederholungsgefahr

5
v_1000 27.06.2013

Stil und Klasse ... Topfrau, Topbody, Topservice! Leider geil! BT ...

5
Rashak 04.05.2013

einfach göttlich ... Sie ist eine wunderhübsche und sehr sympathische Person mit einem Traumkörper und einem Service, der seinesgleichen sucht. Kurzum, sie ist jeden Cent wert, den sie bekommt. Wir sehen uns wieder.

5
marco.g 03.04.2013

Es war wieder einmal sehr entspannend und schön bei dir. Bis zum nächsten mal!

5
Phantasiemann7 23.03.2013

Das erlebte Date in edlem Ambiente lässt sich nur schwer in Worte fassen. Kyla ist optisch eine Traumfrau und lebt ihren Service mit Charme, Esprit, Intelligenz und purer Geilheit aus. Jedenfalls reicht die maximale Bewertung nicht aus um dem gerecht zu werden. Vielen Dank nochmal.

5
Xxxlanton 16.03.2013

sagenhaft und super lieb. Kyra versteht es den Sex so schön zu gestalten das man alles um sich rum verrgisst. Selten so viel Gehirn und Humor ein einer süssen kleinen Person vor gefunden wie bei Kyra. und mit soviel Geilheit bei der Sache... das kann man nicht spielen, das ist Ihr angeboren. Mein Mäuschen wir sehen uns am 27.3. in Berlin. Küsschen auf die stelle wo du es am liebsten hast.

5
Erikson 09.03.2013

Hab mich mit Kyra getroffen und es war das beste was ich je erlebt habe. Sie hat mir Dinge gezeigt von denen ich noch garnicht wusste das ich es geil finde!! Es war extrem geil.. !!!!!!!!!!!! Danke!!!

5
alexda1007 19.02.2013

Kyra ist superschön, sexy und sehr intelligent Sie ist dominant und weiß mit Maennern umzugehen Wiederholung 120%

5
tittenglotzer 02.02.2013

man muss kyra einfach machen lassen sie weis genau was sie tut hatte sie gesten mal wieder als erotische Domina gebucht echt der Hammer auch ohne Studio das Outfit was sie gewählt hatte war ihr wie auf den Leib geschneidert betonte ihre Figur und sorgte dafür ihre üppige Oberweite nur noch zu erahnen war sie trug Stiefel und eine schwarz rotes Lackteil mit Hacken und Reissverschluss welches ich ihr gefesselt nur mit den Zähnen ausziehen musste überflüssig zu erwähnen das sie dabei nicht gerade in der für mich günstigen Postion stillgehalten hat was dann zum Vorschein kam ist ein sehr schlanker Körper mit gigantischer Oberweite mit einen Engelsgesicht aber einer teuflischen Phantasie Lyra weis genau wieweit sie gehen muss damit Mann höchste Lust empfindet, findet Immer die goldene Mitte zwischen Zuckerbrot und Peitsche . Sie kann Mann fast um den Verstand bringen (sag nur Köpfchen kraulen) anderseits sehr zärtlich sein und ist immer gut drauf (im wahrsten Sinne) Kyra versteht es Mann nur mit ihren Körper zu fesseln (sie kniete auf meinen Armen und verwöhnte mich französisch und ich konnte alle ihre Vorzüge von A.. bis T.... auf eimal sehen) Allein ihre Berliner Schnautze sie mag immer das letzte Wort haben, sie trifft mit ihren Bemerkungen immer denn Nagel auf den Kopf und sie kann mit ihren Mund glaube ich auch Tiefschlafende binnen Sekunden aufwecken Kyras Spezialdisziplin reiten in verschiedenen Varitationen mal heftig mal sanft kurz bevor Mann explodiert bricht sie ab teuflisch grinsend und meist ein neckischer Kommentar und das nicht nur einmal es waren gefühlte 50 und geschätzte 15 mal bis sie mich endlich erlöst hatt dannach noch ein netter Smaltalk einfach genial muss dazu Anmerken das wahr glaub ich mein bisher 8. besuch seit 20 Monaten bei ihr glaube nicht das es der letzte wahr

5
marco.g 01.02.2013

Eine tolle ... Dame mit all ihren positiven Eigenschaften. Sie war soooo lieb zu mir, aber ich glaube, sie könnte auch ihre zarten Krallen ausfahren ;-)

5
tittenglotzer 26.01.2013

ich kann Queenedbyqueens69 nur recht geben man muss kyra einfach machen lassen sie weis genau was sie tut hatte sie gesten mal wieder als erotische Domina gebucht echt der Hammer auch ohne Studio neue Location in Bayreuth, leicht zu finden vielerlei Parkmöglichkeit, grosses Zimmer, nicht ganz so gut wie die Lustlounge in der Schule ne gute 2 das Outfit was sie gewählt hatte war ihr wie auf den Leib geschneidert betonte ihre Figur und sorgte dafür ihre üppige Oberweite nur noch zu erahnen war sie trug Stiefel und eine schwarz rotes Lackteil mit Hacken und Reissverschluss welches ich ihr mit gefesselten Händen nur mit den Zähnen ausziehen musste überflüssig zu erwähnen das sie dabei nicht gerade in der für mich günstigen Postion stillgehalten hat was dann zum Vorschein kam ist ein sehr schlanker Körper mit gigantischer Oberweite und einen Engelsgesicht in dem jedoch einer teuflischen Phantasie wohnt Kyra weis genau wieweit sie gehen muss damit Mann höchste Lust empfindet, findet Immer die goldene Mitte zwischen Zuckerbrot und Peitsche z.b. Berührung ihrer Titten wurden meist sehr gekonnt mit Behandlung meiner Brustwarzen erwiedert eine perfekte Mischung aus geben und nehmen. Sie kann Mann fast um den Verstand bringen (sag nur Köpfchen kraulen) anderseits sehr zärtlich sein und ist immer gut drauf (im wahrsten Sinne) Kyra versteht es Mann nur mit ihren Körper zu fesseln (sie kniete auf meinen Armen und verwöhnte mich französisch und ich konnte alle ihre Vorzüge von A.. bis T.... auf eimal sehen) Allein ihre Berliner Schnautze sie mag immer das letzte Wort haben, sie trifft mit ihren Bemerkungen immer denn Nagel auf den Kopf und sie kann mit ihren Mund glaube ich auch Tiefschlafende binnen Sekunden aufwecken Kyras Spezialdisziplin reiten (sie ist dabei sehr gelenkig) in verschiedenen Varitationen und Stellungen mal heftig mal sanft kurz bevor Mann explodiert bricht sie ab teuflisch grinsend und meist ein neckischer Kommentar und das nicht nur einmal zwischendurch ein Spektrum von Handeinsatz blasen Tittenf... Endlich nach gefühlten 50 Abbrüchen real waren es wohl 10 -15 hart sie mich heftig reitend erlöst dabei hat sie sich um meine brustwarzen gekümmert einfach wahsinn dannach noch smalltalk und etwas zärtlichkeiten einfach ein genialer wochenabschluss

5
RamonZarate 26.01.2013

Ich war nun schon mehrmals bei Kyra, sowohl in Nürnberg als auch in München. Der Service war immer spitzenklasse. Sie macht vorab klare Ansagen und auch der Smalltalk danach ist sehr nett. Während der Action ist sie dagegen im Vergleich erstaunlich still. Wenn sie allerdings auf dir reitet und dir an den Nippeln zieht, damit du noch nicht kommst...ein Traum Sehr zu empfehlen!

5
hazett 26.01.2013

Ich hatte das erste mal das Vergnügen mit Kyra. Hoffe dass es nicht das letzte mal war und ich sie mal wieder besuchen kann wenn sie in meiner Gegend ist. Dieses Erlebniss war wirklich jeden Cent wert.Ein Date der absoluten Spitzenklasse!

5
markus72 25.01.2013

Toller GFS! ... Ich bin immer noch sprachlos, das war eines meiner tollsten "Dates".

5
Queenedbyqueens69 22.01.2013

Nachdem ich im Anschluss nach meinem überaus gelungenen Besuch bei Juliett (hier der zugehörige Bericht) die Freude hatte Kyra bei der Verabschiedung über den Gang huschen zu sehen, hat sichin mir der Vorsatz verfestigt, die quirlige und heisse Berlinerin nun endlich auch mal selbst geniessen zu wollen. Also per Telefon problemlos einen Termin für eine Stunde zum Happy Hour Preis vereinbart und nachmittags auf in die Lustlounge. Dort angekommen öffnete mir Kyra mit einem sehr sympathischen Lächeln und bekleidet in einem schwarzen Leder/Lack-Optik Oberteil die Tür, welches Ihre zwar getunten, aber sehr gut gelungenen Brüste so richtig schön in Szene setzte. Nach der Geldübergabe und kurzem small talk über den Service folgte ich Ihr in Richtung Wellness Tempel und bewunderte dabei ihre schlanke Taille und ihren süßen Knackpo schon mal ausgiebig voller Vorfreude auf die folgenden gemiensamen Spiele. Zurück im Zimmer und mit einer Coke Zero versorgt, begannen wir zunächst im Stehen zärtlich und dann wild miteinander zu knutschen. Dabei kennt Sie keine Berührungsängste und frisst einen beinahe auf. Kein Wunder, dass mein Schwanz aus dem noch um meine Hüften geschwungenen Handtuch ein großes Zelt baute, bevor der störende Stoff durch ihre geschickten Finger entsorgt und mein Penis zart kraulend begrüßt wurde. Nun war es an der Zeit für faire Verhältnisse zu sorgen und so wurde nun auch ihre Kleidung schnell zu einem Haufen auf dem Boden, und ihre beeindruckenden Brüste drängten sich mir fordernd entgegen. Wir wechselten auf das Bett und nach weiterem Geknutsche sowie ersten Begrüßungsküssen und Streicheleinheiten ihrer Brüste, während Ihre Krallen meinen Sack und mein Poloch kraulten (Wow, das war geil), wanderte Sie nun ihrerseit küssend meinen Körper hinab und begann zunächst damit mior die Eier zu lecken. Freunde ich sage Euch, die Danme weiss was Sie tut. Meine Eier lutschend in Ihrem Mund und dabei weiter mit ihren Krallen mein Skrotum reizend brachte Se mich schon zur Weissglut und nachdem schliesslich mein Luststab gummiert und tief in Ihrem Mund versenkt wurde, war der Rand der Ekstase schnell erreicht. Um auch ihre Grotte zu schmecken zu können, wechselten wir in die 69 und ich begann auch meine Zunge an ihrem Kitzler kreisen zu lassen. Dabei ist Sie allerdings (wie hier auch schon beschrieben) etwas speziell und erlaubt das Lecken nur ganz oben am Venushügel und sorgt durch geschicktes Positionieren dafür, dass etwas anderes auch gar nicht möglich ist. Nun gut, das finde ich zwar schade, aber natürlich muss man das respektieren und so trat das Lecken ihrer Pussy schnell wieder in den Hintergrund. Ich glaube mittlerweile, dass man Kyra am Besten einfach machen lässt. Das was Sie gerne tut, macht Sie klasse und ich hatte den Eindruck, dass Sie es auch einfach am Liebsten hat, komplett die Führung zu übernehmen (ist halt doch ne Teufelsmaus, es wäre mal spannend Sie als Domina zu buchen, könnte mir vorstellen, dass Sie das sehr gut hinbekommt ). So liess ich Sie im folgenden auch gewähren und wurde von Ihr nach allen Regeln der Kunst geblasen, geküsst, geleckt und schliesslich gefickt, und durch diverse Stellungs- und Tempowechsel sowie mehreren französischen Zwischeneinlagen vor den Stellungswechseln gelang es Ihr sehr geschickt meinen Orgasmus lange hinauszuzögern, bevor ich schliesslich gewaltig kam, während ich Sie von hinten fest bearbeitete und dabei ihren Knackpo vor meinen Augen bewunderte. Anschliessend hatten wir noch einen netten small talk, während wir uns aneinander kuschelten und unsere Zungen sich immer wieder mal fanden. Ein Beispiel für ihre freche und leicht dominant(/sadistisch ) angehauchte Ader sei hier erwähnt. Während Sie beim Nachkuscheln mit meinen Brusthaaren spielte, begann Sie plötzlich diabolisch zu grinsen und ich fragte Sie, was Sie denn jetzt gerade ausgeheckt hätte. Sie antwortete immer noch grinsend: "Och, Nichts Schlimmes, ich habe nur gerade darüber nachgedacht dir die Brusthaare alle einzeln auszureissen" Sie sagte das natürlich als Scherz, aber ich würde Ihr durchaus zutrauen ihren Worten auch Taten folgen zu lassen. Kyra ist ein (im positiven Sinne) durchtriebenes Mädchen, eben eine Teufelsmaus. Alles in Allem möchte ich Kyra für ein gelungenes Date danken und kann nur jedem empfehlen Sie einmal selbst zu erleben. Sie ist eine nette und sehr hübsche Lady mit der man sowohl im Bett als auch im Gespräch viel Spaß haben kann.

5
ShadowMaster 16.01.2013

Komme gerade von meinem ersten Besuch bei Kyra zurück und es war gigantisch. Die Bilder stimmen mit dem überein was einem in Realität bekommt. Aber sie können die wunderbare Ausstrahlung von Kyra nur bedingt wiedergeben. Mit ihrer frechen Berliner Klappe muss man natürlich umgehen können ;-) aber dann kann man unheimlich viel Spass mit ihr haben. Hier gibt es keine Massenabfertigung. Kyra arbeitet nicht mit der Stoppuhr und macht keine faulen Versprechungen. Ganz billig ist das Vergnügen nicht ... aber wer mit einer "Geiz ist Geil" Mentalität unterwegs ist, ist bei ihr sicher auch falsch. Ich habe jedenfalls dafür ein wunderbares GFS Erlebnis bekommen das definitiv nach Wiederholung schreit. Glücklicherweise ist sie ja immer wieder in Gegend :-)

5
kuboka 12.01.2013

... irgendwie ergab sich letzte Woche eine Lücke bei den Terminen und so war ich etwas hin und hergerissen: Salzburg oder Fulda oder doch eine asiatische Kurzliason? Warum in die Ferne... ich entschied mich für die Lustlounge und trotz Restrisiko, bin ich ohne Termin hingedüst und bei Kyra angeklopft. Sie wollte gerade die Post holen, na ja der hochgeschlossene Bademantel ist nicht Ihr bester Dresscode was auch schnell änderte. Bei Reinkommen hatte ich noch Melissa im Hintergrund gesehen aber dazu später mehr. Vor einiger Zeit hatte ich schon mal Kyra und Nadja genossen, ein Genuss der besonderen Art. Das Kopfkino beginnt.. Als Kyra in Ihr Reich zurückkam, megageil die Maus, schöner Hintern, traumhaft weiche Haut, die Zunge einer Schlange, und zwei wundervolle Argumente. Mir wird schon beim Schreiben wieder anders. Kyra war von meiner Idee einer overlapping Stunde auch angetan und stimmte sich kurz mit der süssen Ungarin ab. In der Dusche, nein im Wellnessbereich der lounge, starte das Kopfkino durch und der Film war in der Wirklichkeit doch ganz anders. Kyra war nun in ein Kleidchen gehüllt, das nur kurz über die zentrale Mitte ging und Ihre besten Argumente nur noch keusch verhüllte. Die ersten Streicheleinheiten waren wirklich wie beim Date auf der Wildbahn, zurückhaltend und doch mehr versprechend. Die Küsse ein Gedicht ein Märchen beginnt, Kyra weiss was man sich wünscht aber viel zu selten bekommt. Als ob man eine ganze Nacht gebucht hätte werden die wenige Kleidungsstückchen lassziv entfernt, nein von einem mackellosen Körper gestreift und die scheuen Berührungen von Oskar und meinen Nippeln mit Nägeln und der Zunge werden häufiger. Ich komme mir vor wie ohne Zeit und Raum, Ihr warmer weicher Körper angeschmiegt, die Zunge überall, einfach nur geniessen. Selbstverständlich bemühe ich mich auch um Ihre erogenen Zonen, wobei Kyra es im versteht im positiven Sinn zu führen, sie will auch was davon haben. Genussvolles Saugen und Streicheln Ihre wunderbaren Gaudinockerln, sie haben genau die Konsístenz, die mir liegt stramm aber nicht hart, kuschelig weich und ein Volumen von dem Mann immer träumt. Auch Ossi fühlt sich dort wohl wenn Kyra gekonnt meinen Grossen damit verwöhnt, und dann wieder die Nagelspitzen die über meine Kronjuwellen streichen, ich glaube ich verliere den Bezug zu Raum und Zeit. Route 69 erlaubt mir nun auch Ihr duftiges samtrosafarbenes Döschen mit den schnellsten Zunge südlich von Spitzbergen zu verwöhnen während Kyra Oskar mal weich mal weich umhüllend mal hart fordernd verwöhnt. Kyra stöhnt nicht sondern Sie lässt mich durch die Atemfrequenz erkennen was sie mag, ein toller Leitfaden. Fast ansatzlos dreht Sie sich und Ossi wird von obenherab lannnngsammm in der Grotte versenkt. A Traum wie die Österreicher sagen. Geschickt spürt oder erahnt Kyra, wann es an der Zeit ist den Rythmus oder die Stellung zu wechseln. Als ich gerade mal über Ihr die arbeitenden Muskeln Ihrer Grotte verspüre gesellt sich Melissa zu uns. Im Augenwinkel und im Spiegel sehe ich wie sich die ungarische 10er Schnecke langsam aus den Dessous schält aber noch drängt Kyra auf Konzentration, Ihr Atem wird schneller, ich will mich aber weiter den zärtlich GFS hingeben. Die grossgewachsene Ungarin mit den nicht minder prominenten Nockerl lockt geschickt auf dem Bett kniened mit Ihrer rosa Lust. Ich komme nicht umhin meine Zunge schon mal etwas fremdgehen zu lassen. Wieder ändert Kyra zärtlich geschickt in der Reiterposition und so kann ich mit der einen Hand Kyra's Duterln abgreifen, während die andere schon die Megamöpse von Melissa erkundet ...

5
Evereff 11.01.2013

Um es kurz zu umschreiben ... BOMBE! :)

5
wahlhai 29.12.2012

Ich war gerade bei Kyra und kann nur sagen Alter Schwede Oder ein gentleman genießt und schweigt!!

5
JohnyDow 26.12.2012

Vor Weihnachten hatte ich noch die Gelegnheit Kyra zu besuchen, hatte telefonisch 1 Stunde mit ihr ausgemacht und da es Wochenende war bzw. Weihnachten vor der Türe stand nur 160€/Std. gezahlt. Lustig wars, Spass hats gemacht. 1 Std. blasen, Reiten, Misio, Doggy, reverse Reiten und 2 mal abspritzen, was willst Du mehr und das mit einer wunderbaren Frau!

5
DocHolliday 13.12.2012

Diese Tage hatte ich anlässlich des bevorstehenden Fests der Liebe große Lust auf ein besonderes Erlebnis und erlitt prompt die Qual der Wahl. Von den (meiner unmaßgeblichen, aber durch eigene Erfahrung gebildeten fundierten Meinung nach) fünf absoluten Top Acts in Bavaria ist eine in Urlaub und eine gerade in Fürth. Als Ergebnis standen eine Schönheit Persiens, eine Herzensdame aus den ehemaligen k.u.k. Landen und eine Maitresse aus der ehemaligen Hauptstadt unseres ehemaligen Kaiserreiches zur Auswahl. Wer den vorstehenden Absatz nicht wirklich verstanden hat, muss im Lusthaus noch fleißig lesen. Es ist für den Leser dieser Zeilen nicht schwierig zu bemerken, dass ich mich für die frühere und heutige deutsche Hauptstadt entschieden habe. Der Termin mit Kyra war schnell gemacht und am Abend stand ich pünktlich vor einer Tür in der Lerchenau. Nun war dies beileibe nicht unser erstes Treffen und auch diesmal begrüßte mich die Dame sehr erotisch verpackt, quasi als ein Weihnachtsgeschenk das darauf wartete, von mir „ausgepackt“ zu werden. Kurz geduscht, zurück ins Zimmer und sofort begannen das meinerseitige Entblättern der Dame und ein zwangloses Gespräch mit eindeutigem Inhalt, das bald auf der Bettstatt fortgesetzt wurde. Nun, wir haben dann unsere angeregte Konversation vom Deutschen auf das Französische verlegt und ich habe ihre versierten Sprachkünste außerordentlich genossen. Danach habe ich mich in inniger Vereinigung sehr verwöhnen lassen und die liebe Kyra hatte die meiste Arbeit zu tun. Schließlich war der Anlass das bevorstehenden Fest der Liebe und ich der Beschenkte. Alle Beschreibung von Einzelheiten wäre eine bloße Wiederholung meiner früheren Berichte. Danach haben wir noch eine angenehme Konversation gepflegt. In jedem Fall kann ich die Gesellschaft dieser Dame auch heute wieder sehr empfehlen!

5
DocHolliday 13.12.2012

Diese Tage hatte ich anlässlich des bevorstehenden Fests der Liebe große Lust auf ein besonderes Erlebnis und erlitt prompt die Qual der Wahl. Von den (meiner unmaßgeblichen, aber durch eigene Erfahrung gebildeten fundierten Meinung nach) fünf absoluten Top Acts in Bavaria ist eine in Urlaub und eine gerade in Fürth. Als Ergebnis standen eine Schönheit Persiens, eine Herzensdame aus den ehemaligen k.u.k. Landen und eine Maitresse aus der ehemaligen Hauptstadt unseres ehemaligen Kaiserreiches zur Auswahl. Wer den vorstehenden Absatz nicht wirklich verstanden hat, muss im Lusthaus noch fleißig lesen. Es ist für den Leser dieser Zeilen nicht schwierig zu bemerken, dass ich mich für die frühere und heutige deutsche Hauptstadt entschieden habe. Der Termin mit Kyra war schnell gemacht und am Abend stand ich pünktlich vor einer Tür in der Lerchenau. Nun war dies beileibe nicht unser erstes Treffen und auch diesmal begrüßte mich die Dame sehr erotisch verpackt, quasi als ein Weihnachtsgeschenk das darauf wartete, von mir „ausgepackt“ zu werden. Kurz geduscht, zurück ins Zimmer und sofort begannen das meinerseitige Entblättern der Dame und ein zwangloses Gespräch mit eindeutigem Inhalt, das bald auf der Bettstatt fortgesetzt wurde. Nun, wir haben dann unsere angeregte Konversation vom Deutschen auf das Französische verlegt und ich habe ihre versierten Sprachkünste außerordentlich genossen. Danach habe ich mich in inniger Vereinigung sehr verwöhnen lassen und die liebe Kyra hatte die meiste Arbeit zu tun. Schließlich war der Anlass das bevorstehenden Fest der Liebe und ich der Beschenkte. Alle Beschreibung von Einzelheiten wäre eine bloße Wiederholung meiner früheren Berichte. Danach haben wir noch eine angenehme Konversation gepflegt. In jedem Fall kann ich die Gesellschaft dieser Dame auch heute wieder sehr empfehlen!

5
viperice 12.12.2012

Ich war am letzen Wochenende bei ihr und kann den Satz von Nadja voll und ganz Bestätigen. Mir wurde gehoflen nachdem ich gesprochen habe. Ich durfte in meiner Gebuchten Stunde 2 mal ran und hab zum Abschluß noch meine Massage erhalten. Kyra mach weiter so, ich besuch dich gern wieder

5
McSexy 30.11.2012

Komme gerade zurück von meinem Date mit Kyra und dachte mir, ich lass Euch mal teilhaben von meinem wirklich netten Erlebnis mit Ihr Hab Sie Anfang die Woche bei Ladies entdeckt und dachte mir die süsse muss es sein. Ihre Bilder sind schon ziemlich heiß und da ich ein Freund von großen Brüsten bin in Kombination mit einer zierlichen Figur - war sie quasi prädestiniert Kontakt Angerufen und Termin gemacht! Man hat entweder Kyra oder Ihre Freundin am Apparat. Beide sprechen Deutsch und klingen sehr sympathisch und freundlich. 30/80€ gebucht und vorbei gefahren. Location Es handelt sich um ein größeren Wohnblock in Frankfurt-Sachsenhausen. Die Wohnung selbst war sehr ordentlich und geschmackvoll eingerichtet und vor allem sehr sauber, kuschelig warm und hat angenehm nach Parfüm gerochen - aber nicht aufdringlich! Empfang Kyra hat mir die Tür geöffnet und mich mit einer sehr freundlichen Art angelächelt und auch gleich ein Begrüßungsküsschen gegeben, so dass ich gleich von Anfang an ein sehr angenehmes Gefühl bei Ihr hatte. Sie nahm mich mit in Ihr Zimmer und hat noch mal kurz die Konditionen abgeklärt - wie gesagt habe ich 30/80€ mit FM, ZK, GF6 und GV in verschiedenen Stellungen gebucht. Nach den Euronen hat Sie jedoch nicht gefragt, das kommt wohl bei Ihr zum Schluss? Bei mir war es jedenfalls so! Duschen Nach dem geklärt war wie lange und wie, wurde ich zum Bad geführt. Das Bad ist sauber und Duschgel, Mundspülung etc. ist reichlich vorhanden. Vorspiel Wieder im Zimmer angekommen, kam Sie gleich mit einem süssen lächeln zu mir und wir haben erst mal so ca. 5min gezüngelt. Während wir eng umschlungen mitten im Raum standen. Sie hat sich sehr viel Zeit gelassen und war wirklich Zärtlich - schöne ZK sind halt schon was feines Danach nahm Sie mich an die Hand, entfernte das Handtuch und wir legten uns ins Bett. Ich lag auf dem Rücken und Sie auf mir und wir machten da weiter wo wir kurz vorher im stehen aufgehört hatten - ich öffnete Ihren BH und Ihre wirklich großen Brüste begrüssten mich - wenn man nicht die Naben sehen würde (nicht auffällig!), würde ich eher denken die sind Natur, da Sie sehr weich sind und die Brüste eher hängen, als stehen (nicht negativ gemeint!) - was mir persönlich sehr gefallen hat. Ich liebe einfach Brüste und Kyra hat davon reichlich SEX Nach dem der BH geöffnet wurde und ich die großen Brüste erstmal mit meinem Mund abtastete, ließ Sie sich kurze Zeit später einen Stock tiefer zu meinem Schwanz, damit auch er in den Genuss dieser schönen weichen Brüste kam - ich drückte die beiden Brüste fest zusammen und fickte diese schön zärtlich - zwischen drin gab es kurze ZK. Danach drehte sie sich um, so das ich Ihren süssen kleinen Po und Ihre süsse gepiercte Pussy vor mir hatte - während ich sie schön oral verwöhnte - stülpte Sie mir gekonnt den Conti mit dem Mund über meinen harten Schwanz und fing mit einem verspielten Französisch meinen Schwanz zu verwöhnen. Anmerkung Oral kam ich irgendwie nicht so richtig schön mit meiner Zunge in Ihre Pussy - Sie hat das ganze alles so unter Kontrolle und weiß geschickt sich so zu positionieren, das man(n) nur dort hinkommt, wo sie es auch mag Danach legte sie sich neben mich, so das ich Sie beim blasen schön beobachten konnte. Während Sie meinem Schwanz im Mund hatte, spielte sie mit leichten Zungeschlägen an meiner Eichel - nett Jetzt rutschte Sie wieder hoch zu mir und führte sich meinen harten Schwanz tief ein (ganz ohne Flutschi). jetzt wurde in verschiedenen Stellungen schön gefickt - mal schnell und mal wieder schön zärtlich: Reiter, Reiter Reverse, Missio seitlich, Mission normal, Missio Beine über meinen Schultern, dann kurzes blasen und zurück zu Missio wo ich dann das Finale einläutete - die Tüte war auf jedenfall voll Ich verweilte noch eine Zeit in Ihr und es gab dabei wieder schön ZK. Nach einer weile wollte ich mein Schwanz jedoch von dem Conti befreien und zog diesen raus und Kyra hat Ihn schön sauber gemacht. AST Danach haben wir uns neben einander gelegt und uns noch schön über Gott und die Welt unterhalten (garantiert 15min!?) - Zeitdruck gab es weder vorher, noch mitten drin und auch nicht zum Schluss (das habe ich so auch noch nicht erlebt - echt nett!) Da ich nicht wusste wie spät es war und ich mir sicher war, das die 30min schon lange vorbei waren, machte ich mich mal unter die Dusche und zog mich an. Abschied Als ich angezogen war gab ich Ihr das Geld und Sie verabschiedete mich mit einem Küsschen und brachte mich an die Tür mit dem Satz "mach langsam und komm gut zu Hause an" - sehr lieb Als ich auf dem Weg zum Auto war (hatte immer noch ein grinsen im Gesicht), machte ich mein iPhone an und sah, das seit Ankunft 63min vergangen waren Fazit Ein sehr schönes Date ohne jeglichen Zeitdruck, umfangreichen GV, guten F, wenn auch leider mit Gummi und schöner AST. Preis/Leistung haben hier mehr als gestimmt! Wiederholungsgefahr ist auf jedenfall gegeben!

5
rrrr 04.11.2012

Auch, wenn es alle schon wissen, dass Kyra eine wunderbare Frau ist - den Bericht bin ich ihr schuldig. Ihre "Prominenz" war für mich bisher eher ein Grund, sie nicht mit meinen banalen Wünschen zu belasten; denn mit einer Berliner Schnauze kann ich nicht mithalten und Damen aus dem Oberklassen-Escort habe ich mir noch nie geleistet. Endlich habe ich Euren Berichten das nötige Vertrauen geschenkt. Ich buchte trotzdem nur 45 min, aber wir unterhielten uns so lange, dass es viel länger wurde. Sie wollte trotzdem nur den Obulus für die vereinbarte Zeit. Kyra wirkt außerordentlich zierlich, fast zerbrechlich. Ich hatte das Glück, mit ihr lange und intensiv schmusen zu dürfen. Das zog durch wie selten! Alles andere ergab sich daraus wie selbstverständlich und war doch so spannend, als hätte ich gerade eine neue Freundin erobert - nur dass ich nie eine Freundin hatte, die es sooo gut konnte! Als Kyra über mir war, konnte ich mich völlig ihr hingeben, so sehr, dass ich keine zweite Stellung mehr wollte, sondern mich auf der Climax einfach forttragen ließ bis zu ihrer natürlichen Erfüllung. Einen Orgasmus noch vor ihrem Frühstück wollte ich ihr nicht aufdrängen und ich denke, das war OK. Kyra ließ mich dagegen in vollen Zügen genießen und auch wieder herunter kommen. Danach sprachen wir noch sehr ernsthaft und offen miteinander, wozu ich nur sagen kann, Kyra hat das Herz am rechten Fleck, in jeder Hinsicht. An Kyra meinen aufrichtigen Dank für diese Begegnung.

5
tittenglotzer 18.08.2012

Hab schon einiges probiert aber ich muss sagen Kyra ist einfach ne klasse für sich habe sie jetzt 2mal in Nürnberg und 4 mal in München kennengelernt einfach ne Klasse frau einfühlsam sexgeil erstklassige Rollenspiele und ein Körper der sehr sehr schöne Spielzeuge zu bieten hatt wo man nicht wegschauen kann welche einen aber auch den Atem nehmen können Sie weiß was sie und Mann will ist immer nett gepflegt und ihre Berliner Mund ist auch nicht ohne volle Punktzahl und Wiederholungsgefahr

5
Master1967 08.07.2012

war heute bei kyra, kurze absprache am telefon und dann ab in die lustlounge. weil heute sonntag ist hab ich den stundenservice für 160 euro gebucht. kyra selbst ist schlank und kommt so wie auf den bildern rüber. was dann folgte war absoluter girlfriensex mit eierlecken, blasen und verkehr in verschiedenen stellungen mit nettem gepräch zwischendrin. mir hat der service von ihr sehr gut gefallen und ich kann sie jedem wärmstens empfehlen. absolut bemüht um den gast und eine erfrischend lustige art, die einem das gefühl gibt nicht unbedingt bei einer käuflichen zu sein, sondern man fühlt sich eher so wie bei seiner freundin. deswegen volle punktzahl für kyra

5
Thuarek 07.06.2012

Liebe Gemeinde.... so wie Culcha Candela mit ihrem TopHit Zitat: Sie ist der Hammer ist diese Berliner Frau einfach der Hammer im Bett und auch eine sehr liebe und nette Person. Service 1a...sie versteht es einen Mann zu beglücken und nimmt sich auch was sie braucht. Der Sex phänomenal, die Frau der Hammer. Kein Zeitdruck (an der Türe um 16:45 Uhr geklingelt und um 18:20 Uhr die Lustlounge verlassen, und das nur 1 Stunde gebucht) und zwischendurch amüsant unterhalten. Mach so weiter Kyra...du

5
Eagle1355 13.04.2012

Hallo zusammen, habe mir diese Woche auch das Vergnügen gegönnt, Kyra schätzen und kennen zu lernen. Sie war in Heilbronn in meiner Nähe und die Neugierde war groß. Ein Std. Wohlfühlservice wurde gebucht und ich habe dabei eine außergewöhnliche u. interessante SDL kennengelernt. Sie hat mich mit viel Einfühlungsvermögen bestens verwöhnt. Zeitdruck kam nie auf. Eine Stunde war aber zu kurz ,aber sehr intensiv.. Alles andere über Kyra haben meine Vorschreiber hier schon dargelegt.

5
Klinksche 08.04.2012

Dann werd ich hier wohl auch mal etwas Kund tun (Premiere ) Nach einem anstrengenden Donnerstag mit Reifenwechsel an mehreren Autos und einem ordentlichen Knacks im Rücken (btw. blöde BMW-Felgen) dachte ich mir am Freitag, dass man das lange Osterwochenende doch mit einem Besuch bei Kyra einläuten könnte. Gesagt, getan. Erstmal angerufen, es meldete sich Nadja und nach einem sehr netten Gespräch (wobei ich mir dachte, dass die Dame dann auch mal besucht werden müsste) hatte ich einen Termin. Also schick gemacht, hin gefahren, geklingelt und dann schon ganz lieb mit der charmanten berliner Schnauze begrüßt worden. Sie sah umwerfend aus im "kleinen Schwarzen"...eher einem Hauch von nichts. Kurz besprochen, das Geschäftliche erledigt, im Bad kurz frisch gemacht. Eine Dusche wurde mir angeboten, allerdings hatte ich mich kurz vor Abfahrt geduscht, rasiert und sonstiges getan, was man halt so macht. Von daher langte auch von ihr aus eine "Katzenwäsche", natürlich mit Listerine (was hoffentlich auch jedeR da nutzt). Dann begann sie ganz zärtlich mit tiefen Zungenküssen und man fühlte sich wie bei der Freundin. Im Hintergrund sorgte Evanescence für entsprechende Stimmung. Im stehen ging das dann eine Weile so weiter, wobei sie mich langsam entkleidete (es wurd auch langsam eng in der Hose) und meine Hände ihren knackigen, schönen Körper erkundeten. Danach lockte sie mich auf die Spielwiese. Es war großartig ihre Argumente an meinem Körper und auch an klein Klink zu spüren. Dabei verwöhnte sie mich weiter mit Küssen, ehe sie sehr gekonnt mit Blasen (saver) begann. In 69er gings dann weiter, sie schmeckt echt gut und es hatte den anschein, dass es ihr auch gefiel (zumindest gab's nix Negatives zu bemerken). Sie setzte mich dann auf mich und ritt was das Zeug hält. Einige Stellungswechsel später kam dann das erste Finish unter gekonntem Hand/Mundeinsatz. Es folgte Smalltalk, ein paar Anekdoten, wobei sie in meinem Arm lag. Ich muss nochmal erwähnen, dass diese berliner Schnauze irgendwie ziemlich scharf rüber kommt. Ausserdem kann man sich mit ihr echt gut unterhalten. Dann war die zweite Runde dran. Eingeleitet durch subtile Streicheleinheiten, gefolgt von einem Blaskonzert und dann wieder dem Reiterspiel. Es klingt vll eintönig, aber ich war wegen besagtem leichten Ziehen im unteren Rücken ganz froh, dass sie die Regie übernahm. Nach über einer Stunde und ein wenig Smalltalk am Schluss war's dann auch leider schon Zeit zu gehen. Ich wurde mit vielen Küssen und ein paar "Chefinkeksen" verabschiedet. Fazit: Eine sehr süße und charmante Rasselady, die genau weiß, wie man einen Mann glücklich macht. Auch für mich wird das bei ihr definitiv nicht der letzte Besuch gewesen sein.

5
timo49 05.04.2012

Nachdem ich mich schon vor längerer Zeit einmal von Dir verwöhnen lassen durfte, ging ich gestern mit recht hohen Erwartungen zu meinem Date mit Kyra. Um das Ergebnis gleich vorwegzunehmen: Kyra ist eine ganz liebe wie auch etwas freche und sehr hübsch ausschauende Maus, die der Lustlounge alle Ehre macht! Nach einem anstrengenden Arbeitstag war es mir gerade recht, dass Kyra die Initiative an sich zog. Ich genoß ihr volles Programm und empfand jeden Zungenkuss und jeden Stellungswechsel als ein Angebot von ihr, bei dem Sie meine Reaktion immer im Blick hatte, um im Bedarfsfall (der bei mir nicht eintrat) sofort darauf reagieren zu können, wenn mir etwas nicht so gefallen hätte. Und im Gegensatz zu @Pinky&Brain habe ich "meine" Massagen (Erotik- und Klassik-) bekommen, denn ich hatte Kyra gegenüber diesen Wunsch geäußert. Soviel zum Thema "Sprechenden Menschen kann geholfen werden". Die Stunde mit Kyra (mit ihrer speziellen Zugabe war es sogar ein ganzes Stück mehr als eine Stunde ;-)) war jedenfalls ein einziger Genuss von der ersten bis zur letzten Minute. Ganz lieben Dank, Kyra!!! Deshalb ist der Wiederholungsfaktor bei mir groß, auch wenn dann nicht gerade Eure Jubiläumssonderpreise gelten. Euch beiden, Nadja und Kyra, kann ich nur empfehlen: Mädels, macht weiter so, Ihr seid eine Bereicherung für die Männerwelt!!!

5
seeker 15.03.2012

war gestern noch ein bischen spitz und wollte lumpen gehn. War allerdings schon spät und unrasiert - also ich - drum wollt ich nur einen Quicky und hinterher schnell zum Matratzenhorchdienst übergehen. Erst nach dem dritten oder vierten Anruf bekam ich Kyra ans Telefon. Hatte aber keine grosse Hoffnung eingelassen zu werden, da ich ja nur auf einen schnellen Schuss aus war. Aber Kyra war gnädig und empfing mich. Bin ihr am Montag abend schon mal im Haus über den Weg gelaufen und musste diese blitzenden Augen doch mal ganz von Nahe ansehn. Wurde also aufs herzlichste mit einem schelmischen Grinsen und blitzenden Augen empfangen. Kyra bot mir gleich ein Getränk an und begleitete mich ins Bad, wo sie mir Duschgel, Handtuch und Mundspülung nahebrachte. Habe mich dann ausgiebig frisch gemacht und bin wieder zurück ins Zimmer getrollt. Aufmerksam hat Kyra über mich gewacht, da die Dame im Nebenzimmer grade Besuch gekriegt hat und ich nicht nackt einem Mitstecher über den Weg rennen sollte. Naja im Zimmer gings dann langsam und mit sehr viel Gefühl und Finesse ans Liebesspiel. Bin jetzt noch ganz erstaunt, wie viel Zeit sich Kyra mit mir genommen hat. Das hab ich bis jetzt so noch nicht erlebt. Ich durfte ein sehr abwechslungsreiches und stimmulierendes Vorspiel geniessen, das in sehr intensives Französisch überging. Sehr gutes Französisch, mal tief und weich, dann mit Unterdruck und fordernd, mit Zungenschlägen - WOW. Wiederum nach sehr langem Genuss hat sich Kyra langsam auf mich gesetzt und mich mit Ihren sehr grossen Brüsten veröhnt. Langsam begann ein sehr enger, gefühlvoller Ritt. Sie baute schön Druck auf indem Sie sich zurücklehnte. Kurz bevors zu spät war hat sie instinktiv einen Stellungswechsel durchgeführt und mich so vor zu schnellem Abspritzen bewahrt. Dann hat sie mich mit dem Rücken zu mir geritten - wow - was für ein geiler Arsch - perfekt. Schön klein und fest. Ideal. Dann durfte ich ran. In der Missionarsstellung liess Kyra mich ganz eng an sie kommen. Ständig liebkoste sie mich mit ihren Fingernägeln, streichelte meinen Rücken und verwöhnte meine Kronjuwelen. Zum Finale durfte ich Ihre Beine hochnehmen und richtig tief zustossen - Wahnsinn - habe schon lange nicht mehr mit so grossem Druck die Tüte gefüllt Kyra lies mir sehr viel Zeit zum auszucken und säuberte mich dann liebevoll. Wir streichelten uns noch lange, während mir Kyra von Ihrem Fernsehabenteuer erzählte - kam mir fast schon wie bei einer Freundin vor. Bin nach ner dreiviertel Stunde mit lächeln auf dem Gesicht nach Hause und hab süss geträumt.

4
bayreuthsucher 16.12.2011

Ich hab's wieder versucht, so richtig ging's nicht. Ich stehe immer noch zu sehr unter dem Eindruck des Erlebnisses von vor einer Woche. Deshalb mache ich es kurz und so sachlich wie möglich. Kyra ist durch und durch Profi. Man bekommt, was man bestellt, nicht mehr und nicht weniger. Etwas nervig ist, dass es eine ellenlange Aufpreisliste gibt, die schon wieder mal beim Küssen anfängt. Sie meinte, das wäre Hauspolitik und sie will keinen Ärger mit dem Vermieter. Das ist m.E. Schmarrn. Die Endpreise sind dann auch für Bayreuth ziemlich gesalzen. Ich hab mich dann auf 80 für 30 ohne Küssen geeinigt. Sie sieht im Wesentlichen aus wie auf den Bildern. Alter ist keins angegeben und auch schwer zu schätzen. Ich würde sagen Mitte 30. Dusche vorher und hinterher angeboten. Sie ist sehr zärtlich und macht keine Hektik. Sie gibt den Ton an und führt. Lecken z.B. darf man sie nur an einer einzigen winzigen Stelle. Sie hat ihre Körperhaltung dermaßen perfektioniert, dass man auch wirklich nirgends anders hin kann. Sie macht es aber auf eine nette Art. Sie bläst hervorragend und reitet auch so. Sie ist jetzt nicht gerade eng gebaut, was wohl den schon etwas fortgeschrittenen Jahren geschuldet ist, deshalb hatte ich Mühe, etwas zu spüren und musste mich schon sehr anstrengen. Sie macht auch hinterher keinerlei Hektik und lässt einen gemütlich bei netten Streicheleinheiten und AST auszucken. Die Performance war gut und dauerte (ohne Duschen) ziemlich genau 30 Minuten. Ich kann die Dame uneingeschränkt weiterempfehlen, sie ist im richtigen Job gelandet. Dennoch wird es für mich wohl eher keine Wiederholung geben, das mag aber wie gesagt mit letzter Woche zusammen hängen. Da bekam ich viel viel mehr für weniger. Allerdings ist mir auch klar, dass sich sowas nicht wiederholen lässt.

5
biondoamaro 09.12.2011

Freunde der gepflegten Unterhaltung, war am Sonntag auch bei Kyra und fand es sehr lustig bzw. lustvoll. Auch mir gab Sie Regieanweisung beim Cunnilingus, und das mit frecher berliner Schnauze. So ist sie halt und auch seit langem so beschrieben, aber das Zungenspiel führte zum Erfolg. Und warum sollen die Damen keinen Spaß dran haben? Nur weil wir bezahlen? Ein bisschen Spaß sollte jedem bei der Ausübung seines Berufs gegönnt sein. Wem das nicht gefällt sollte eben, bekannt passive bzw. devote Damen besuchen. Auch beim käuflichen Sex handelt es sich um eine zwischenmenschliche Aktion, und Menschen können im gegensatz zu Tieren verbal komunizieren. Macht doch davon Gebrauch wenn Euch was nicht passt. Kyra kann damit sicher umgehen.

5
Hans-im-Glück 21.11.2011

Auf die schöne Blondine mit dem hübschen Gesicht und den großen Brüsten bin ich schon vor einiger Zeit aufmerksam geworden. Sie lebt in Berlin. Doch häufig ist sie in Bayern und Baden-Württemberg anzutreffen. Sie gastiert immer wieder in Nadja Sommers Lustlounge in München. In verschiedenen Foren findet man zumeist sehr gute Berichte über Kyra. Zuletzt war sie im ZDF in der Sendung „37 Grad“ zu sehen, in der es u.a. um die käuflichen Liebe ging. Kyra war vor einigen Wochen schon einmal in Heilbronn, doch da hatte ich kein geeignetes Zeitfenster. Nun ist sie wieder in Heilbronn in der Südstraße 125 zugange. Kurzerhand greife ich zum Hörer. Kyra begrüßt mich recht freundlich. Wir führen ein angenehmes und doch zielstrebiges Telefonat. Sie informiert mich über ihren Service, der mir jedoch hinlänglich bekannt ist. Wir vereinbaren ein Date über zwei Stunden für den übernächsten Tag. Am Morgen unseres Dates kriegt sie noch einmal eine finale SMS. Offenbar leidet auch Kyra darunter, dass Jungs Dates ausmachen und dann an Gedächtnisschwund leiden. Ich treffe pünktlich bei ihr ein. Zur Nachmittagszeit gibt es in den Nebenstraßen genügend Parkplätze. Kyra empfängt mich im ersten Stock. Gleich im Flur gibt es eine zarte Umarmung und zwei Küsschen links und rechts auf die Wangen. Sie führt mich in ihr Zimmer. Und nun werde ich zart auf den Mund geküsst. Wir sind sofort in ein Gespräch verwickelt. Ich finde Kyra sehr hübsch und überaus sympathisch. Sie trägt die typische Arbeitsbekleidung einer Dame in einem solchen Etablissement. Ein sexy Netzkleid unter dem man schöne, feine Dessous erkennen kann. Kyra bietet mir ein Getränk an. Ich nehme ein Glas Wasser. Als sie wieder kommt, vertiefen wir im Stehen unser Gespräch. Ich kann nicht anders als die schöne Frau sanft zu umarmen. Ich muss sie einfach küssen, denn sie sieht sehr süß und sexy aus. Sie freut sich sehr über die Pralinen und den Champagner, den ich für sie mitgebracht habe. Ich frage nach einer Dusche. Interessiert schaut sie zu, wie ich mich meines Business-Anzugs entledige. Sie führt mich an der Hand über den Flur ins Bad. Dort lässt sie mich nach kurzer Einweisung alleine. Nur mit dem Badetuch bekleidet kehre ich zu ihr zurück. „Das brauchst Du jetzt nicht mehr.“ Unversehens stehe ich nackt vor ihr. Kyras freche Art ist mir schon vorher aufgefallen. Sie redet Hochdeutsch mit sanften Anklängen ihrer Berliner Heimat. Die freche „Schnauze“ hingegen will und kann sie nicht unterdrücken. Muss sie auch nicht. Ich stehe ja auf freche Mädels. Blind vor Lust Im Stehen küssen und streicheln wir uns. Kyras Parfüm riecht gut und doch ist es unaufdringlich und zugleich betörend für mich. Nach einigen tiefen Zungenküssen beginne ich sie auszuziehen, damit „Waffengleichstand“ hergestellt ist. Zu diesem Zeitpunkt bin ich schon so erregt, dass ich nicht wahrnehme, dass ich zu forsch sein könnte. Kaum ist sie auch nackig, sinken wir beide auf das Bett. Ich bin ein Mann, der es gewohnt ist zu führen und ergreife sehr gerne die Initiative. Zunächst entgeht es mir, dass Kyra irritiert ist, aber dann merke ich, wie es hakt und klemmt. Kyra scheint einen anderen Verlauf geplant zu haben. Und endlich merke ich, dass unser Date in Gefahr ist und wir auf einem schmalen Grat angekommen sind. „Okay. Gefahr! Halt ein!“ denke ich im Stillen. Wie beim Bergsteigen sind jetzt Ruhe und Besonnenheit gefragt. Ich nehme mich zurück. Ein falsches Wort oder eine falsche Geste und das Date kann kippen. Mein Instinkt rät mir darüber zu reden. „Kyra, ich bin wohl gerade dabei, Dir die Tour zu vermasseln?“ Zum Glück fängt Kyra den Ball auf. Sie ist erleichtert, dass ich noch einmal die Kurve gekriegt habe. Sie bestätigt meinen Verdacht. Ich signalisiere ihr, dass ich mich ihr nun anvertrauen werde und überlasse ihr die Führung. Stück für Stück enteilen wir aus der Gefahrenzone. Kyra nimmt mich ganz toll mit in ihre erotische Welt. Allein mein Freund Hänschen-Klein scheint noch ein wenig geschockt, denn durch die Angst um das Date ist er ganz still und leise geworden. Und eben auch sehr klein. Auf der Wiese der Lust und Leidenschaft Kyras Küsse und die Berührungen ihres Körpers entfalten ihre Macht. Und so meldet auch Hänschen-Klein nach einiger Zeit erneut die Bereitschaft zum Liebesspiel. Kyra küsst sehr gerne und sehr leidenschaftlich. Sie hat richtig große Hupen, denen man das Tuning des Chirurgen weder ansieht noch mit einer Tastprobe auf die Schliche kommt. Als Freund großer Titten sind Kyras Brüste natürlich eine herrliche Spielwiese für mich. Schließlich greift Kyra nach einem Kondom und zieht es mir gekonnt mit dem Mund über. Es dauert nicht lange und ich bin zum Bersten geil. Kyras französische Sprachkenntnisse sind meisterhaft. Nur mit großer Mühe erinnere ich mich an meinen Vorsatz ihr die Führung zu überlassen. Der böse Mann in mir drängt mich dazu, die kleine geile Maus gnadenlos durch zu vögeln. Aber jetzt jammere ich natürlich auf sehr hohem Niveau, denn auch das Blaskonzert ist höllengeil. Es macht dem Luder sichtlich Spaß zu sehen, wie ich mich vor Geilheit winde. Es gelingt mir sie zur Position 69 zu überreden. Die aktive Rolle, die ich nun spielen kann, beruhigt mich wieder ein wenig. Der Blick auf Kyras wunderschöne Pussy sorgt allerdings recht bald dafür, dass ich mich kaum im Zaum halten kann. Schließlich erbarmt sich das süße geile Miststück und lässt meinen Freund ganz tief in ihre nasse Uschi einfahren. Sie sitzt auf mir in der reverse cowgirl Position. Ich liebe diese Position. Kyra bestimmt Tempo und Hubhöhe. Ich liege nur da und drehe fast durch beim Anblick ihres geilen Hinterns und der Pussy, die langsam und genüsslich meinen kleinen Freund durch die Mangel dreht. Ich halte das nicht lange aus ohne selbst aktiv zu werden. Ich greife unter die Pobacken und unterstütze Kyras Bewegungen. Sie dreht sich nach einigen Minuten um und geht in die Reiter-Position. Mit Blick auf ihre wippenden Brüste erlebe ich ein grandioses Kopf-Kino. Dann geht sie in die Hocke und schließlich setzt sie sich ganz tief auf mich drauf. Hänschen-Klein ist nicht mehr zu sehen. Kyra hat sich buchstäblich jeden Zentimeter einverleibt. Ich versuche ihre schwingenden Titten mit meinem Mund zu erhaschen. Immer wieder küssen wir uns ganz lange, ganz tief und ganz nass. Mein Gott, bin ich froh, dass ich das Luder habe machen lassen. Vom schmalen Grat eines beinahe gescheiterten Dates bin ich nun auf einer wunderschönen Wiese der Lust und Leidenschaft gelandet. Sie tut es für ihr Leben gern… Man kann und darf es nicht beschönigen. Die kleine freche Kyra fickt für ihr Leben gerne. Wir wechseln noch ein paar Mal die Positionen ehe ich aus dem Bett hüpfe und sie stehend von hinten nehme. Auch diese Position scheint ihr zu gefallen. Und ich liebe es mal aktiv zu sein und mich zu verausgaben. Und richtig … nach ein paar Minuten bin ich fertig. Erschöpft sinke ich neben ihr ins Bett. Kyra nimmt mir das Kondom ab. „Darf ich Deine Brüste einsauen?“ Kyra grinst nur und beginnt ihr Werk. Mit ihren Händen und mit ihren wunderschönen Brüsten treibt sie mich genüsslich und ohne Hast dem Höhepunkt zu. Mir fliegt das Blech weg und ich schreie die ganze Bude zusammen. Unbeirrbar holt das geile Stück mir jeden Tropfen heraus und salbt ihre weichen Brüste mit meinem Saft. Es ist so geil, dass ich richtig dreckig lachen muss. Kyra lacht mit. Zufrieden schaut sie auf den erlegten Mann wie ein stolzer Jäger auf seine Beute. In der Halbzeit haben wir ein verschmustes und sehr angenehmes Bettgeflüster. Wir tauschen allerlei An- und Einsichten miteinander aus und auch so manches recht vertrauliches Geheimnis aus der Welt des Paysex. Irgendwann gleiten wir hinein in die zweite Runde. Hänschen-Klein macht zunächst Zicken, aber bei der wilden Knutscherei mit Kyra und ihren affengeilen Brüsten in meinen Händen schickt mein Stammhirn eindeutige Befehle in meine Lenden. Hänschen-Klein steht plötzlich stramm wie eine Eins. Kyra ummantelt den kleinen Feger mit Latex bläst ihn noch härter. Die zweite Runde wird noch sportlicher und geiler als die erste. Sagte ich schon, dass Kyra gerne fickt? Nach einigen Stellungswechseln und bald 20 Minuten äußerst geiler Leibesertüchtigung bin ich fertig. Erschöpft sinke ich neben der geilen blonden Maus auf die Matratze. Mit selbstbewusster Entschlossenheit, etwas Massageöl und jeder Menge Sinnlichkeit verpasst mir die erfahrene Liebesdienerin einen geilen Handjob. Sie hat Ausdauer, aber schlussendlich ist es der Blick in ihr hübsches Gesicht mit den schönen frechen Augen und ihr leicht diabolischer Gesichtsausdruck beim Anblick eines leidenden Mannes, der mir den zweiten Höhepunkt verschafft. So ein elendes Luder. Danke lieber Gott, dass Du so geile „Weiber“ geschaffen hast. Ich bin glücklich und zufrieden. Wir reden noch eine ganze Zeit Arm in Arm liegend miteinander. Dann kommt die Zeit des Abschieds. Kyra küsst mich wieder und wieder, während ich mich anziehe. Obwohl ich ein schönes Stück länger als geplant bei ihr war, verlangt sie nur ihr 2-Stunden-Honorar (€ 300). Im Umschlag ist ein wenig mehr drin. Doch das ist voll in Ordnung, denn ich hatte allen Startschwierigkeiten zum Trotz ein sehr schönes Erlebnis mit der süßen frechen Kyra aus Berlin. Ich hoffe, dass wir uns recht bald wieder sehen werden. Die Fuckten Informationen über Kyra findet man auf folgender Homepage: www.kyra-kim.de . Wenn die Seite mit dem Internet Explorer nicht richtig angezeigt wird, sollte es man mit einem anderen Browser versuchen. Kyra inseriert regelmäßig auf www.ladies.de (nach „Kyra“ suchen). Sie ist häufig in Nadja Sommers Lustlounge www.lustlounge.de zugange. Kyra ist 158 cm groß und hat lange mittelblonde Haare. Sie hat braune (freche) Augen und ein sehr hübsches Gesicht. Sie ist schlank. Sie hat sehr schöne natürlich aussehende große Brüste (70F). Dass hier der Chirurg am Werk war, ist fast nicht zu erkennen. Kyra praktiziert Safer-Sex auch beim Französisch. Nach vorheriger Absprache ist sie auch der griechischen Liebe zugetan. Sie hat eine leicht dominante Ader. Kyra küsst und fickt für ihr Leben gern. So ist zumindest mein Eindruck. Kyra ist eine sehr angenehme Gesprächspartnerin. Man kann mit ihr über viele Dinge des Lebens reden. Sie zeigt sich interessiert, hört zu und findet eine gute Balance zwischen Reden und Zuhören. Sie ist unkompliziert im Umgang. Natürlich mag sie gepflegte Männer mit entsprechenden Manieren und einem Schuss Humor. Sie ist schon einige Jahre im Biz tätig und daher erfahren in ihrem Beruf. Ich habe gelernt, dass es sich lohnt, sich fallen zu lassen und Kyra die Initiative zu überlassen. Die kluge Frau mit den wachen Sinnen hat genug Wärme und soziale Kompetenz um einen Mann „glücklich“ zumachen. Sie ist eine sehr gute Liebesdienerin, die stets weiß, was sie ihrem Gast schuldig ist. Ich wünsche Euch viel Spaß mit Kyra, der schönen frechen Berlinerin

5
asdef99 16.10.2011

War Anfang Sept. bei Kyra, war ihr Geld wert. Weiter so

5
boarderboy 06.10.2011

Ich war heute Mittag bei Kyra in Passau. Nicht schlecht Herr Specht Kyra ist eine supernette Lady mit tollem Body, langen dunkelblonden Haaren und schönen großen Titten die sich sehr natürlich anfühlen. Ob sie es sind ist zu bezweifeln. Aber egal. Halbe Stunde vorher angerufen um Termin zu machen. Sie fragte noch mal nach meinem Namen um den Termin zu fixieren. Find ich gut. Bei ihr angekommen öffnete sie mir mit einem verschmitzen Lächeln in sexy Dessous und High Heels. Sie hat mir sofort eine Dusche, etwas Mundwasser und was zum trinken angeboten. War noch nicht mal richtig abgetrocknet kam sie auf mich zu, legte ihre Arme um meinen Hals und begann sofort mich mit leidenschaftlichen Zungeküssen zu verwöhnen. Keine Frage nach Servicewunsch, Zeit und Geld schon gar nicht obwohl wir uns bis Dato nicht kannten. Sie konnte vom Küssen einfach nicht genug bekommen. Dann ab auf die Matte. Sofort forderte sie weitere Zungenküsse und setzte diese dann als Körperküsse über meine Brustwarzen abwärts fort. Dabei massierte sie mit ihren Möpsen mein bestes Stück. Echt endgeil. Aber es gang noch weiter. Nun machte sie sich mit ihrer flinken Zunge an meinen Nüssen zu schaffen. Aber nicht nur ein bisschen schlecki schlecki sondern steckte sich den ganzen Sack in den Mund und spielte unter leichtem Saugen mit der Zungenspitze an den Eiern und mit den Fingern am Schwanz. Immer dabei – geiler Blickkontakt. Jetzt wieder zu mir hoch und wieder Zungeküsse abgeholt. Nun sie auf dem Rücken machte ich mich über ihre Titten her. Unter Körperküssen ging´s dann abwärts über den gepearcten Bauchnabel richtung Lustgrotte. Auch hier hat sie ein Pearcing und oberhalb eine Tätowierung. Ich begann zu lecken was sie mit leisem Stöhnen quittiertere. Nun war ich wieder dran. Arbeitsanzug drüber und ordentlich losgeblasen. Einmal richtig tief, dann nur leicht saugend an der Eichelspitze rumgeleckt. Sehr seht geil sag ich euch. Und immer dieser Blichkkontakt. Anschließend reiten vorwärts, reiten rückwärts dann Doggy und zwischendurch immer eine Lektion französisch. Beim missionieren ging sie richtig ab, knetete sich unter ehrlichem Stöhnen ihre Titten und fasste sich immer wieder an den Kitzler. Dann montierte sie den Gummi ab und wichste sich die ganze Sahne zwischen die Titten Anschließend hat sie sich und mich noch sauber gemacht. Bei etwas Smalltalk hab ich ihr dann noch die 80€ zugesteckt. Vorher blieb ja keine Zeit und nach fast 40 min. war ich wieder auf der Straße. Mein Fazit: guter Sex mit Wiederholungsgarantie.

5
hoss 12.08.2011

Hallo Kollegen, nun habe auch ich es endlich geschafft, einmal Kyra zu besuchen - nach über einem Jahr der Enthaltsamkeit, was den Paysex und auch den Sex überhaupt angeht. Keine Ahnung, warum mich in dieser Zeit die Lustlosigkeit gepackt hatte (Alter? Stress? Gesundheit?), aber selbst einige verführerische Berichte der Forumsmitglieder in dieser Zeit, wie zum Beispiel über Kyra, konnten mich nicht da raus holen. Ich hatte mir aber geschworen, sollte ich eines Tages endlich mal wieder genügend Lust verspüren, so wird mein erster Versuch in jedem Fall wieder in der Lustlounge bei Nadja stattfinden, denn dort hatte ich vorher wirklich nur klasse Erfahrungen gemacht. Am letzten Wochenende war es dann soweit - die Lust (und auch Anderes) regte sich! Leider war Nadja noch in Passau zugange, aber Kyra war glücklicherweise da, also - nix wie hin! Und wirklich - sie ist genau mein Typ, eine tolle, äußerst hübsche Maus mit einem herrlichen Körper, wunderschönen Augen zum darin Versinken, mit Humor und Geist, und mit einem wirklich kecken Berliner Schnäutzchen! Und zudem hat sie auch noch Ahnung davon, was sie tut! Habe trotz Erstbesuchs aufgrund der guten Berichte gleich mal eine Stunde vereinbart, und die war auch wirklich sehr schön - Zungenküsse bis zur Atemlosigkeit, Streicheleinheiten, Sex in diversen Stellungen - habe komplett ihr die Führung überlassen! Einziger Nachteil dabei war, dass es relativ schnell mit mir zu Ende ging - war aber auch selbst Schuld, da ich sie, während sie in umgekehrter Reiterstellung auf mir war, zum Lachen gebracht hatte - was wiederum gewisse Kontraktionen ausgelöst hat, die für mich leider eine Spur zu angenehm waren! Zwar hat Kyra nach einer kurzen Smalltalk-Pause dann alles Mögliche versucht, um mich zu einer zweiten Runde aufzubauen - leider vergeblich. Das lag mit Sicherheit nicht an ihr, sondern eher an meiner Konstitution (oder auch an meiner Unfähigkeit, von den klasse kumpelhaften Gesprächsthemen, die wir in der kleinen Pause ausführlich hatten, wieder auf Sexmodus umschalten zu können). Dafür hat sie mich dann aber die restliche Zeit mit soviel Küssen eingedeckt, dass ich für die nächsten Monate damit komplett versorgt und zufrieden wieder aus der Lustlounge gewankt bin. In diesem Sinne Euch auch noch viel Spaß mit den Mädels dort, ich werde speziell zum Üben des Umschaltens von Kumpel- auf Sexmodus sicherlich noch öfters Kyra und Nadja besuchen müssen!

5
Verwöhner 09.08.2011

So Leute...nun hatte es mich also doch zu Kyra verschlagen! :) Hingefahren (die Schlaglöcher in der Zufahrt sollte man mal zumachen), geklingelt, paar Sekunden gewartet und dann öffnete eine hübsche, reizende und sexy Kyra...Optik stimmt mit den Bildern 100% überein, da ist nichts bearbeitet worden aus meiner Sicht! :) Wurde freundlich begrüßt und herein gebeten und die Chemie stimmte sofort...sie ist eine sehr natürliche, offene, sympathische und witzige Frau! :) Wurde dann hoch ins Zimmer geleitet...dort erstmal noch weiter unterhalten, bekam Getränk angeboten und wurde gefragt ob ich einen bestimmten Musikwunsch hätte und ich brachte das Gespräch dann aufs Geschäftliche...dies dann abgeklärt...bezahlen entweder vorher oder nachher...ist ihr egal und dann wurde mir eine Dusche angeboten, welche ich dankend annahm...dazu reichte sie mir dann Duschgel und Handtuch und später noch eine Mundspülung! :) Wieder zurück im Zimmer ging es dann auch schon los...sie fing von sich aus an mich zu streicheln und zu küssen (richtig tiefe, fordernde ZK's...sehr lecker) und so sanken wir aufs Bett, wo es auf gleiche Weise weiterging! Ich hatte den Eindruck als würde es ihr Spaß machen...mir auf jeden Fall! :) Nach und nach wurde sich ihrer Klamotten entledigt und ich hatte endlich freien Blick auf ihren tollen Körper und die geilen Brüste...welche ich mit Freude und ausgiebig geknetet und massiert hab! :) Nach einer Weile suchte ich mir dann den Weg zu diesen mit Lippen und Zunge und spielte an den Nippeln während eine Hand ihren Hals und die Finger der anderen Hand ihre Liebespforte streichelten! :) Das geschah dann alles ne Zeit in Abwechslung mit ZK's! Dann begab ich mich weiter auf "Talfahrt" und kümmerte mich um ihr französisches Vergnügen...sie schien es sehr zu genießen und nach einige Minuten zuckte und wand sie sich wie wild und kurz darauf gab sie mir mit einem kleinen Klaps zu verstehen, dass sie auf die Weise gut bedient ist! :) So suchte ich mir den Weg wieder hoch zu Brüsten und Lippen und so wurde da weiter gespielt! :) Dann übernahm sie das Kommando, drehte mich auf den Rücken, "bearbeitete" mich mit ihren Brüsten und Lippen, meine Brustwarzen und zwischendrin immer wieder ZK's, welche sie nach wie vor selbst suchte! Dann kümmerte sie sich um meinen ständigen Begleiter mit einem sehr guten, tiefen Französisch ohne Hand ohne spürbare Zähne! Das lies ich mir eine Zeit lang sehr gerne gefallen und hab es genossen! :) Nach einer Weile musste ich sie aber bremsen sonst wäre es für ihn zu spät gewesen! Hab sie dann gebeten sich auf mich zu setzen und so begann eine Reiterei...erst langsam und nach und nach immer schneller und wilder und dann wieder runter vom Gas...die meiste Zeit davon war sie zu mir gebeugt und sie holte sich immer ihre ZK's währenddessen ab und ihre Brüste und Nippel konnte ich dadurch dabei auch schön versorgen! :) Hatte eigentlich nicht wirklich Lust auf eine andere Stellung weil Reiten sehr geil war, aber um das Ganze noch etwas in die Länge zu ziehen bat ich sie dann in die Missio...dem Wunsch entsprach sie auch gerne und auch da ließ sie sich schön bearbeiten und ihre Beine durfte auch dorthin tun, wo ich sie gern gehabt hab! :) So gnigs dann noch eine Weile in dieser Stellung, auch wieder mit Brüste-Nippel-Verwöhnung und ZK's und dann wollte ich einfach nur noch kommen und das tat ich dann auch und füllte den Gummi und verharrte noch eine Weile in ihr und sie machte auch keine Anstalten, dass sie dies nicht wollen würde, denn ich zog ihn dann nach ner Zeit selbst raus und während der Zeit in ihr gabs weiter ZK's und Streicheleinheiten! Dann wurde er schön sauber gemacht und mir eine weitere Dusche angeboten und auch wieder gefragt ob ich was zu trinken möchte! Wir lagen dann noch ne Weile küssend und streichelnd auf dem Bett, haben uns noch unterhalten und Späße gemacht, so wie auch immer wieder mal während der ganzen Zeit! Dann machte ich mich wieder auf den Weg und wurde nach unten zur Tür begleitet und umarmend und küssend verabschiedet! Fazit: Tolles Erlebnis mit einer super Frau...den Besuch hab ich sicher nicht bereut und er schreit regelrecht nach Wiederholung! :) Für die Zahlenfanatiker unter euch...hatte eine Stunde mit ihr abgemacht, welche mit 180 Euro nicht gerade günstig ist, aber sie ist es auf jeden Fall Wert und man bekommt auch wirklich was geboten! Zudem war ich über 1,5 Stunden letztendlich bei ihr und sie hat die ganze Zeit nicht auf die Uhr geschaut! ...

5
soulface 03.08.2011

Hallo liebe Mitstecher,wollte euch kurz mal berichten ,Zuallerst war ich letzte Woche mal in der Mädchen wg24 in berg am laim ,die preise sind ja laut rote Laterne.de und auf deren homepage ja ganz passabel..also nichts wie hin! es war gegen 14.30 als ich dort ankam und es war schon ein bisserl ruihg da1aber ich kam mir vor als ich dort eintrat wie auf einer albanischen ziegenwiese..naja..die "empfangsdame" begrüsste mich und ich solle mir doch eine aussuchen..Also ging ich vom EG in den 1 .Stock..und schaute mir die mädels dort an,die so herumhingen,eine hässlich wie die andere,naja,ich trappte wieder hinunter und sah eine kleine schöne vollbusige,genau die wollte ich und fragte auf englisch: Are you free? Sie schüttelte nur blöde den Kopf und Die Empfangsdame kam sogleich und sagte mir das sie italienerin sei udn nix verstehe..scheiss drauf dachte ich und nahm sie mit. 60 Euro für 30min. mit schmusen und zungenkuss 30 euro extra! nee,nee ich nehm die 60euro version und wir trappten in den 1.stock in ein rotbeluchtetes Zimmer..Von Hygiene keine spur,alles lag schlmapig auf dem Boden und ich zog mich aus ,ging in die Dusche..die kleine (sie ist die armanda und enpuppte sie als rumänin!) ich sagte sie solle mitkommen,sie folgte mir,wir seiften uns ein und liebkosten uns,danach abtrocknen und ab auf das knarrende schwer ächzende grosse bett,ich leckte sie überrall ab vor lauter geilheit und der kleinen musste ich alles erklären..oh mann..okay,nach ca.15min.kam es mir..naja..Also Fazit: wer auf keine grossen Ansprüche stellt,etwas bulgarisch oder rumänisch kann,sie nicht soviel um hygiene schert-der ist hier bestens aufgehoben. Ich weiss aber :Nie Wieder! Die sprechen kaum deutsch und kannste vergessen. Okay,ich war frustriert und setzte mich am PC und schaute auf die Hurenmeinungen der letzten Monate bzw.bwertungen auf der LUSTHAUS testberichte. Und siehe da ich wusste wo ich als nächstes hingehe. Diese tanja aus der Lustlouge war die Hure des jahres 2009 und 20010. ich sehnte mich nach professionalität,also rief ich da an und die tanja meldete sich und sagte sie sei leider in passau bis Sonntags. Mist! Dann schaue ich weiter und sah das diese Kyra aus dem selbigen laden auch wunderbare bewertungen habe,ich rief gestern an und ich könne doch gleich kommen in die Lerchenstr.20 in die Lustlouge zu dieser Kyra (Siehe Rote Laterne.de ,region München anklicken und dann auf Clubs &Co klicken und dann gleich die 1 Seite!) ich fuhr also hin..ach ja die halbe stunde mit eierlecken,schmusen(O-Ton von Kyra) und Zungenkuss kostete 100 euro-und diese version nahm ich auch) ich fuhr also hin,klingelte und die Tür ging auf ,Kyra kam in einem Atemberaubenden Kurzen kleid,Sie hatte Riesen Vollbrüste-Wow! Und sie küsste mich gleich freundlich und sagte Ich solle mich doch zuesrt gemütlich isn Zimmer setzen und was ich trinken wolle,ich nehm ne cola light ,sie brachte mir das und wir plauderten ein bischen,bis sie mir die grosse Dusche zeigte ,Ich duschte,dann ging ich ins Zimmer zurück,wunderbare Musik erklang,Sie verführte mich nach allen regeln der kunst,genau das was ich wollte..nicht nur sex sondern auch Zärtlichkeit zu erfahren mit viel schmusen..Sie war DER wahnsinn!!! Sie küsste mich heiss und leckten uns gegenseitig..Ein Traum!! Und das beste war das Ich insgesamt ca. 1 stunde da war..sie nimmt es nicht so genau mit der zeit,denn sie wolle das sich der gast wohlfühle..Danach lagen wir noch da,plaudereten..sie ist auch so witzig und zärtlich,zuvorkommend. Fazit: wer auf richtige proffesionalität mit Zärtlichkeiten,Küssen unsw. stehe mit gemütlichen chillen davor und danach..ist hier BESTENS aufgehoben. der Sex war ein Traum..übrigens ich holte mir noch einen runter in der Dusche-in der hoffnung das ich bei diesem traumkörper nicht so schnell mein Pulver verschoss,-und es hat wirklich geklappt,-ich konnte sehr lange!)

5
Rumpelheinzchen 20.06.2011

Hallo Lusthausgemeinde, diese Tage habe ich wieder einmal Kyra besucht und ich bin wieder nicht enttäuscht worden (obwohl sie die Messlatte schon sehr hoch gelegt hatte). Ich habe mich „nach Strich und Faden“ verwöhnen lassen und das teuflische Mäuschen hat keine Wünsche offen gelassen! Ich habe zuerst himmlisch mit ihr rumgeknutscht und ihr irgendwann einfach die Führung überlassen. Das ist es! Superb! Köstlich! Himmlisch! Teuflisch! Diese Frau weiß wie frau Männer glücklich macht und setzt dieses Wissen kompromisslos in die Praxis um. Nach dem Akt haben wir uns noch lange unterhalten über alte Autos (u.a. Ausrücklager der Kupplung) und neue Autos (wenn sie ein neues Auto kaufen würde dann sollte es ein … sein), über Beruf und Ausbildung. Männerherz was willst du mehr? Sex wie die Weltmeister und ein sehr nettes Gespräch! Das möchte ich bitte auch mal außerhalb des Paysex erleben. Bis dahin gehe ich in die Lustlounge und besuche dort (auch) wieder Kyra!

5
tittenglotzer 27.04.2011

ich muss rumpelheizchen rechtgeben diese frau kann süchtig machen wa vor meinen Urlaub bei nadja welche ja auch sehr gut ist und hatte mir kyra als bonus dazugebucht dies war ein fehler kyra und nadja als bonus wär besser gewesen auserdem mustte ich Kyra nach meinen urlaub unbedingt wieder besuchen kyra hatt eine echt super art ist echt naturgeil dabei sehr lieb aber auch fordernd etwas verspielt (grins) und ihr berliner schnodermund ist echt gut (besonders die zunge) Nadja du hat in kyra denn definitven romyersatz gefunden auch wenn sie von charakter total anders ist aber ihr spass am sex und ihr art männer um Finger zu wickeln ist auf jeden fall sehr ähnlich ach ja kyra bitte erschies deinen Fotographen die bilder in der Lustlonge entsprechen überhaupt nicht deiner einmaligen schönheit selbst die bilder auf ladies könne sie nur ansatzweise wiederspiegeln freu mich schon auf die nächsten heisen spiele

5
Rumpelheinzchen 17.04.2011

Meine Herren, ich hatte heute Abend einen Termin bei Kyra. Zuerst von der reizenden Gloria begrüßt worden da Kyra noch kurz zu tun hatte, Getränk von angeboten und gebracht. Lecker Mädchen, lechz! Kyra kam nach cirka einer Minute, Smalltalk. Ich bin bestimmt sprachbegabt, diese Frau muss immer das letzte Wort haben. Ich mache einen Spruch, sie setzt noch einen drauf. So geht das die ganze Zeit. Nicht auf den Mund gefallen das Berliner Gör! Sie ist mit ihren etwas mehr als eineinhalb Metern und ihrem sportlichen Body aber auch lecker! Vergesst die Bilder, die sind nicht gut gemacht. Dann auf dem Lotterbett zu Tat geschritten. Erst knutschen und fummeln, himmlisch! Das Mädel hat keine Berührungsängste. Beim Fußball würde man meine ständige Taktik bei allen Ligaspielen wie folgt beschreiben: in der ersten Halbzeit spiele ich aufs gegnerische Tor, in der zweiten Halbzeit bin ich eher passiv (keine Verteidigung mehr…). Ich also langsam das Spiel begonnen - und diese Kyra hat andauernd meinen Spielaufbau gestört. Als ich z.B. am gegnerischen Tor (dem Tor zum Paradies) war und streichelte kam bald „bitte nicht drücken“ (niemand hat gedrückt!). Als ich was anderes machte „das Bein ist im Weg“ (es war nicht meines, es war ihr Bein). Als ich (!) ihr (!) Bein umgelagert habe passte gleich wieder was anderes nicht. Nervig! Es war mir bald klar: das kann nur noch eine Katastrophe werden! Schade ums Geld! Also einen letzten Versuch unternommen um die Situation zu retten. Ich habe mich faul auf den Rücken gelegt und nix mehr gemacht und die Kyra machen lassen. Da hat die aber losgelegt, meine Herren! Ich denke ich bin plötzlich in einem ganz anderen Film! Die Maus macht einen Sprintstart mit Eierkraulen, dann Eierlecken, Streicheln, Gummi drüber, Französisch, wieder die Eierchen, Stellung 69, umdrehen und reiten, dabei Küssen, ich knete diese herrlichen Brüste, wir küssen uns weiter , dann sitzt sie ab und dreht mir den Rücken zu, so wieder drauf und reiten, absitzen und zurück gedreht und wieder reiten, Beckenkreisen usw. Manchmal habe ich dagegen gestoßen, manchmal nicht mal mehr das. Ich kann nicht mehr sagen wie oft dieser Teufel die Stellung gewechselt hat! Ich weiß nur dass ich mir zwischendrin eines sagte (ich denke immer klar und drastisch): „die fickst nicht du, die fickt dich!“ Das ist das Paradies! So muss es sein! Irgendwann konnte ich nicht mehr… Freunde, diese Frau hat den Teufel im Leib! Dabei ist sie so ein süßes vorlautes Mäuschen mit ihren 158 cm! Ich nenne sie die Teufel-Maus! Beim Smalltalk danach darauf angesprochen, dass wohl sie den aktiven Part übernehmen wollte. Antwort: ja, das wäre ihr viel lieber. Also faul ist sie jedenfalls nicht! Deswegen lautet die Gebrauchsanleitung: - du wirst nicht das letzte Wort haben (auch bei der Verabschiedung hatte ich es nicht) - du kannst sie nicht ficken, sie fickt dich (drastisch formuliert) - versuch erst gar nicht die Initiative zu übernehmen, sie kann es besser (und es wird auch nicht klappen wenn du es versuchst) - geh einmal zu ihr und du bist süchtig nach der Teufel-Maus

5
ograv 06.04.2011

Nabend Stecher, Man braucht wirklich nicht viel sagen über die Schönheit und ich finde nicht das die Fotos abweichen sonder in der Realität ist die kleine eine Wunder Rakete ist ) Ich brauche auch nicht zuviel zusagen, die Berichte hier treffen es auf den Punkt, wenn dann ist es untertrieben. Was ich aber erwähnen möchte sind 2 sachen. Da ich nicht routiniert bin hat Sie es auf Ihre Charmante art mir die nervösität abgenommen. Klasse! Wir haben einen Service von etwa 45min. ausgemacht das 150€ (wenn ich mich jetzt nicht irre, denn 60min wären 190€ gewesen). Aber nach dem Vollendung des Akt, schaut die kleine TATSÄCHLICH auf die UHR!!! Ich dachte jetzt kommt die Böse Überraschung und wurde glänzlich enttäuscht mit der Ansage: Wir haben jetzt 30min. verbracht und das macht 90€. Ich war wirklich BUFF! Somit habe ich Ihr 100€ geben mit der Ansage, dass es sehr schön war und das es so Stimmt ) Bitte Leute verurteilt mich jetzt nicht weil ich wieder Trinkgeld gegeben habe, aber das passiert wirklich nur wenn ich mit dem Service SEHR zufrieden war und nicht mal eine Sekunde bereut habe. Widerholungs gefahr: garantiert 100%

5
munichsfinest 03.04.2011

Servus Gmoa, heid war a wida amoi in da LL un hod die Bearlinerin Kyra bsuacht..... Es ist hier schon reichlich geschrieben worden und ich will nicht wiederholen was schon bekannt ist, aber es gibt dennoch berichtenswertes zu dem hier schon erwähnten Photo"dilemma" - zweifelsohne sind die Photos von Kyra gut, aber wer dem Mädel "Auge um Auge" gegenübersteht, wird mir beflichten das Sie noch viel hübscher und frecher aussieht als auf den Photos!! Was mich dazu bringt hier einen Eintrag zu verfassen sind die KÜSSE!!! Es wurde schon berichtet das Kyra gerne küsst, aber das ist weit untertrieben, Kyra küsst und knutscht das einem die Lichter (jedenfalls mir) ausgehen, sie spielt mit einem, fordert, bremst, neckt und stürmt wieder küssend das man süchtig danach werden kann!! Dazu kommt ihre "körperliche Präsenz" es ist schwer dieses Gefühl in verständliche Worte zu fassen, aber die Art wie sie einen hält, die Fingernägel über die Haut streichen, wie Kyra auf mir lag, sich an mich schmiegte, wie sich ihre Wärme überträgt das habe ich so noch nicht erlebt und ist für die Liebhaber des GFS auf alle Fälle sehr empfehlenswert!!! Auf alle Fälle ein großes Plus ist ihre "Berliner" Art, die "freche" Berliner Schnauze, ihr lockere Art, ihr Humor all das ist absolut erfrischend; ich kann mir keine Situation mit Kyra vorstellen die mir peinlich sein könnte....Sie hat immer einen lustigen oder kecken Spruch auf den Lippen und auch ihre nonverbale Kommunikation wie Sie schmunzelt, in bestimmten Momenten....das ist wunderbar!!! Insgesamt eine tolle Stunde, unbeschreibliche Küsse, geniale körperliche/menschliche Nähe, witzige und freche verbal Kommunikation, herrliches Französisch, leckerer Ausflug in die 69 Position und ein Ritt zu den Sternen (zu kurz aber da bin ich selber Schuld, wer mit geladener Waffe.....) Fazit: Prädikat Suchtgefahr und Testergebniss "SEHR GUT"!!!

5
Liebesfreund 30.03.2011

Wieder bei Kyra. Mit nem Engel geknutscht. Absolut wunderbar wie immer....

5
nici01 22.03.2011

Bin vor ein paar Wochen ohne Termin in die Lustlounge gefahren. Kyra war als einzige frei und hat mir die Türe geöffnet. Die kleine Lady war mich auf Anhieb sympathisch und dem Lackoutfit sah sie auch geil aus. Wir haben uns schnell auf eine Stunde geeinigt. Zum Service einfach klasse! Ich hatte den Eindruck Sex mit ihr neu zu erfahren. Und knutschen kann man mit ihr ohne Ende. Das war nun mein zweiter Besuch in der LL und wahrscheinlich auch nicht der letzte..

5
frank68 01.02.2011

Hatte nun auch das Vergnügen, Kyra zu beglücken. Alles war hier steht, kann man bestätigen. Eine tolle, hübsche und vor allem nette Frau. Aber auch eine Passage von @Freivogel kann ich bestätigen. Sie hat es nicht so gern, geleckt zu werden. In der 69 ist das Becken ziemlich hoch, ohne Lassiezunge kaum zu erreichen. Nach einem dezenten Hinweis ein bißchen besser, aber für die richtig geilen Leckorgien nicht geeignet. Eindringen mit der Zunge kaum möglich. Ich denke, das sollte fairerweise gesagt werden. Für Leckfetischisten nicht so geeignet. Die Zk dafür vom feinsten. Sie versteht es, die Männer richtig geil zu machen.

5
C-hef 01.02.2011

Hallo Lusthaus-Kollegen :-) Bei Kyras letztem Besuch in unserer schönen Landeshauptstadt hatte ich auch erneut das Vergnügen mit ihr. Es ist tatsächlich schon fast alles über Sie erzählt und ich kann mich dem großen Lob durchwegs nur anschließen. Ich habe kurzfristig bei ihr per SMS einen Termin für den selben Abend angefragt und diesen auch prompt bestätigt bekommen. Kurze Zeit später stand ich schon vor der Lerchenstraße 20 und wurde freundlich von einer Kollegin hereingebeten und musste kurz auf Kyra warten, die wohl vorher noch einen Termin hatte. Per SMS hatte ich ebenso den Wunsch nach einem Latex-Outfit geäußert (wie in ihrer Anzeige angeboten), den Sie allerdings leider nicht erfüllen konnte, da sie nichts passendes dabei hatte. Wir haben uns daher auch ein schönes Lack-Outfit geeinigt :-) Vor Ort konnte ich dann meinen Wunsch konkretiseren und Sie zog sich ein Lack-Kleid mit passender Korsage und dazu Overknee-Stiefel an...sah echt hammerscharf aus. Zum "Programm" muss ich nicht mehr viel erzählen...da ist quasi alles schon gesagt. Die ZKs sind echt wahnsinnig und bringen einen fast um den Verstand. Meinen Extrawunsch nach einer Behandlung mit dem Umschnall-Dildo erfüllte sie sehr gerne und man merkte ihr richtig an, dass Sie dabei richtig Spaß hatte. Da ist es auch kein Wunder, dass es schnell um mich geschehen war. Nachdem Sie mich (nach einer ausgiebigen französischen Lektion - selbstredend streng nach den Bayerischen Gesetzesauflagen ;-) ) eine zeitlang geritten hat, so dass ich sie schon bremsen musste, damit es nicht schon frühzeitig um mich geschehen war, kam der Umschnall-Dildo zum Einsatz. Vorher hatte Sie mich noch kurz mit der Hand bearbeitet, dass das Teil auch flutscht ;-) Während Sie mich also mit dem Dildo in der Missio penetrierte, unterzog sie Klein-C-hef gleichzeitig einer intensiven händischen Massage, so dass es nur logisch war, dass ich das nicht lang aushalten konnte und gab ihr schließlich mein Bestes ab! Ich werde Kyra auf jeden Fall bei der nächsten Gelegenheit wieder einen Besuch in der LL abstatten...und das kann ich jedem, der auf eine sexy, dem Gast absolut zugeneigte und nicht auf den Mund gefallene selbstbewusste Frau steht, absolut nur weiterempfehlen :-)

5
C-hef 01.02.2011

Hallo Lusthaus-Kollegen :-) Bei Kyras letztem Besuch in unserer schönen Landeshauptstadt hatte ich auch erneut das Vergnügen mit ihr. Es ist tatsächlich schon fast alles über Sie erzählt und ich kann mich dem großen Lob durchwegs nur anschließen. Ich habe kurzfristig bei ihr per SMS einen Termin für den selben Abend angefragt und diesen auch prompt bestätigt bekommen. Kurze Zeit später stand ich schon vor der Lerchenstraße 20 und wurde freundlich von einer Kollegin hereingebeten und musste kurz auf Kyra warten, die wohl vorher noch einen Termin hatte. Per SMS hatte ich ebenso den Wunsch nach einem Latex-Outfit geäußert (wie in ihrer Anzeige angeboten), den Sie allerdings leider nicht erfüllen konnte, da sie nichts passendes dabei hatte. Wir haben uns daher auch ein schönes Lack-Outfit geeinigt :-) Vor Ort konnte ich dann meinen Wunsch konkretiseren und Sie zog sich ein Lack-Kleid mit passender Korsage und dazu Overknee-Stiefel an...sah echt hammerscharf aus. Zum "Programm" muss ich nicht mehr viel erzählen...da ist quasi alles schon gesagt. Die ZKs sind echt wahnsinnig und bringen einen fast um den Verstand. Meinen Extrawunsch nach einer Behandlung mit dem Umschnall-Dildo erfüllte sie sehr gerne und man merkte ihr richtig an, dass Sie dabei richtig Spaß hatte. Da ist es auch kein Wunder, dass es schnell um mich geschehen war. Nachdem Sie mich (nach einer ausgiebigen französischen Lektion - selbstredend streng nach den Bayerischen Gesetzesauflagen ;-) ) eine zeitlang geritten hat, so dass ich sie schon bremsen musste, damit es nicht schon frühzeitig um mich geschehen war, kam der Umschnall-Dildo zum Einsatz. Vorher hatte Sie mich noch kurz mit der Hand bearbeitet, dass das Teil auch flutscht ;-) Während Sie mich also mit dem Dildo in der Missio penetrierte, unterzog sie Klein-C-hef gleichzeitig einer intensiven händischen Massage, so dass es nur logisch war, dass ich das nicht lang aushalten konnte und gab ihr schließlich mein Bestes ab! Ich werde Kyra auf jeden Fall bei der nächsten Gelegenheit wieder einen Besuch in der LL abstatten...und das kann ich jedem, der auf eine sexy, dem Gast absolut zugeneigte und nicht auf den Mund gefallene selbstbewusste Frau steht, absolut nur weiterempfehlen :-)

5
Flieger 38 14.01.2011

Hallo Lusthäusler! Gestern war ich bei Kyra,da sie nur noch diese Woche da ist Die Berichte über sie sagen alles! Aussehen sogar noch viel besser als auf den Bildern,und ein ganz liebes Lächeln! Bei ihr hat Mann wirklich das Gefühl, bei einer Freundin zu sein Ich genoss die halbe Stunde sehr Wiederholungsgefahr 150%

5
tittslover 12.01.2011

Kann mich nur anschließen somit das beste was ich bisher im Paysex Bereich erlebt habe.Man verliert vollkommen das Gefühl bei einer käuflichen zu sein.Sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.Mehr geht nicht im Bereich GFS....

5
B52Super 12.01.2011

Hallo zusammen, vorgestern war ich bei Kyra. Stimmt alles, was ihr hier schon so Positives über sie erzählt habt. Die Knutscherei ist einfach himmlisch und alles andere auch. Hinterher haben wir nett geplaudert. U.a. über ihre Verkehrserlebnisse. Nicht, was ihr denkt - Frau am Steuer halt . Einen dicken Minuspunkt muß ich aber erwähnen: Kyra ist nur diese Woche da und will erst im März wiederkommen. Das geht eigentlich gar nicht.

5
visatarget 08.01.2011

Heute war mein dritter Besuch bei der traumhaften Berlinerin und es war wieder superklasse. Mir ist noch nie (außer Nadja) so ein wirklich schöner Mix aus Erotik, Kommunikation und Fickvergnügen begegnet. Jungs, nutzt die Zeit, den Besuch dieser Frau werdet Ihr nicht bereuen.

5
freivogel 26.11.2010

Intro: Am 15.11 für 1h und 180€ Kyra in der Lustlounge „gebucht“. Nachdem ich besonders auf das obige Bild irgendwie total abgefahren bin, züngeln Hurenengelszungen durchs Telefon, als es um eine spontane Terminabsprache für 1,5h gehen sollte. Leider hat die Berliner Göre nur noch einen 1h-Termin an diesem Tag frei... Schon am Telefon meine ich nach den ersten beiden Sätzen..oder waren es die ersten beiden Worte eine liebe und innige Freundin zu sprechen. Befangenheit des Untersuchers: Anfangs habe ich überlegt, ob ich Natalie aufsuchen sollte oder warte bis Ines da ist. Auch Gedanken an Gloria (Auch durch euch hier super bewertet und schön anzusehn) bei der im www widersprüchliche Aussagen zu Anwesenheit in der Lustlounge zu finden waren, beschäftigten meinen Schwanz. Ich will ja am Anfang (Lusthaus / Pay6) schon ein paar unterschiedliche Frauen erleben.... obgleich Natalie bei mir (= liebevoller / „spiritueller“ GF6) die Nummer 1 war und Wina bei mir persönlich auch nicht auszulöschen ist (genialer Organsmus bei ihr und Zungenküsse, obwohl Sie keine Zungenküsse anbietet ()).... Und jetzt zwitschert ein Berliner Dialekt mich stante pede in die wohl irgendwie berühmte stylisch-saubere Lustlounge... Die Tür geht auf: Det globste nich, wa? Das Summen der Tür.... mein Herz, meine Freude... ich will eindringen... ein langer Gang... von weit hinten aus dem Dunkeln bewegt sich elegant ein Sonnnenschein mir entgegen... Lachen und ein erster sanfter Willkommensmundkuss. Kyra entschuldigt sich, dass sie heute leider keinen 1,5h Termin mehr habe, wir...nein sie redet wie ein Wasserfall... ich muss lachen... eine Frau, die es versteht die Natürlichkeit einer solchen Begegnung zwischen (zahlendem) Mann und (empfangender) Frau zu vermitteln. Ihr Reden ist keine Unsicherheit (meine ich), sondern das ist Kyra wie manN sie treffen kann. Ein Getränk und eine Dusche später sitze ich im Zimmer und warte auf Kyra...sehe mich ein wenig um... fasse eine Buddhafigur an... Kyra etappt mich auf frischer Tat .. Die Buddhas seinen ein Faible von Nadja... Hmm was muss ich tun...ich will jetzt endlich knutschen... Was für ein geiler Arsch: Ich trete näher. Die Rückseite meiner rechten Hand streichelt ihre linke Wange... Knutsch... Leckere glitschige Zungenküsse... weiche Haare und dieser kleine knackige Hintern... reiben...riechen...züngeln... Diese Zunge ist nicht von dieser Welt... dieser Hintern dafür um so mehr...und dann 180 ° Drehung...meine Hände an ihren noch verhüllten und gestützten Brüsten... ihr Nacken... ich denke ein wenig an Ines...an den Duft von Natali... Kyras Haut ist sanft und zeigt teilweise möglicherweise erste Spuren der Zeit... sagen meine Hände und Lippen...meine Augen haften kurz an ihrem schultertatoo... 180°...ich wühle mich durch Kyras Mähne aus weichem dünnen langen norddeutschen Haar.... ich sterbe vor Haargefühl ... meine Hände kneten mehr und mehr diesen Hintern...versuchen zwischenschenkelzeichen zu senden... Kyra will in die Horizontale... ich auch... ich stelle mich etwas tolpatschig an ... wir lachen... ich öffne ihren Büstenmieder... und obgleich ich nicht wegen der Größe ihrer Brüste meinem Schwanz zu ihr gefolgt bin, macht mich diese gelungene Komposition aus kleinstem schlanken Körper und diesen Brüsten, die von wogendem Haar begleitet werden, glücklicher als manches ebenso gelungene Stück der Berliner Philharmoniker... ich bin sooo geil... und habe bis dato zugegebenermaßen vermutlich nicht immer (brav) zugehört, wenn Kyra was berlinert hat... Lotusblüte: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte... wie also soll ich die schönste Lustgrotte beschreiben, die mir (mit Blicke auf die vielleicht 70x Weiblichkeit (nicht wenige davon beruflich)) bis dato begegnet ist?????? ich könnte fast weinen vor Glück... aber das käme nicht so gut...und so ersehne ich nachdem ich Kyra das letzte Stückchen Stoff vom Körper genommen habe, einfach nur den Zeitpunkt an dem ich meine Zunge zum Zentrum der weiblichen Lust gleiten lasse...“Hey nicht so fest“ meint kyra da zum 2. oder 3. mal als ich nach meinem dafürhalten Ihre Brüste „normal“ fest knete... da Sie mir meine Nippel bis zur Schmerzgrenze gedreh-zwickt hat, war mir jetzt langsam klar, dass ihre RIESENteile nur KLEINE Kräfte ertrugen... Korrelation???? ...egal ..a bisserl aufpassn dacht´ich mir und weiter... mein Hirn war ziehmlich aufm Trip... die Lotusblüte musste doch geleckt und gepflegt werden... ich arbeitete mich vor..ich arbeitete rundherum...aber so ganz gern ließ sich das paar schlanker Beine und geilster Fesseln nicht öffnen... naja dann Knutschen zwei Etagen weiter oben.... so lecker...so entspannt...so weich...soooo naß... extrem angenehm nass... wie saftige Lebkuchenherzen mit Marmeladenfüllung... aber zurück zur Schönheit der Yoni/Lotusblüte/äusseren Scheide/..: Kyras glänzende Augen und das innere Lachen erhalten ihre Energie sicherlich aus diesem kleinen Kraftwerk zwischen ihren schlanken Stelzen. über der Blüte ein symmetrisches Tattoo ähnlich den Tribal-Standard-Arschgeweihen... darunter ein silbernes Piercing das über der Klitoris fluchtet... die Haut zart und weich... kein Funken von Stoppelei!... und da war er dann auch schon der mögliche Grund für Kyras Verhalten: Ausgeleckt: Zuerst die 3 oder sind es sogar 4 geworden??.. alles jedenfall freundliche und liebevolle Hinweise von Kyra, dass ihre Brüste meine Hände als grob empfinden... und jetzt mein GAU: Kyra drückt ihre Yoni / ihr Becken so auf die Unterlage, dass ich sie nur schwer lecken und meine Zunge in sie stecken / schlecken kann... ich versuche wortlos dagegen anzulecken ... aber eher erfolglos... dann eben wieder oben weiterküssen...denke ich mir.. kyra knutscht und streichelt und lacht und schaut sehr schön und lieb drein... eigentlich ist die Optik und ihre Kusskunst es schon fast alleine wert will ich mir einreden.... so schön und lieb kommt sie meinem aktuellen Hauptblutabnehmer vor hmm und keine Ahnung irgendwie liege ich dann auf dem rücken und wir beide spielen angeleitet durch Kyra 15...oder 6+9..also 69... und wieder komme ich nicht dran... sie bewegt sich fortwährend weg von meiner Zunge, klemmt meinen Kopf zwischen ihre Beine ... tolles Bauchmuskeltraining für mich... Ich versuche ihre Muschi zu lecken...“Hey so klen bin ich och wiedr nich!“ sagt Kyra lustigfreundlich als ich meine Zunge kurz günstig an ihrer Grotte plaziere und erklärt mir, dass ich sie so weit nach vorne schöbe, dass Gebläße unmöglich wäre... manN ehrlich... ich glaube jetzt hier schreibend, ich wäre besser gefahren, wenn ich deutlich gesagt hätte ich „ich will dich lecken“... vielleicht hätte sie sowas geantwortet wie „ schatz dein 5h alter bart stopplet und tut meiner haut nicht gut...bitte versteh das“..... jedenfalls habe ich dann versucht Kyras Gebläße zu genießen und aufgegeben diese Yoni tiefer zu erforschen.... Streicheln, AKT und Lange Reden Es ist eine alte Technik aus dem Tao und Tantra und wird meines Wissens auch bei Ejaculatio Praecox empfohlen, den Mann bis zu 99% an seinen Orgasmus zu führen und dann mit diversen Techniken so abzubrechen, dass die 100% nicht erreicht werden... also einen Formel 1 Wagen der mit 300km/h kurz vor der Ziellinie ist, davon abzuhalten diese jetzt zu überfahren... zu Wina und Flora bzw. damals noch Audrey genannt bin ich gegangen, weil ich genau das genießen wollte.... Ansammlung sexueller Energie, durch wiederholtes Aufladen mit Ziel:maximal hinausgezögertes Abspritzen Mit Kyra kam dieses Erlebnis auf eine unverhoffte Art in mein Sexualleben: Immer wenn ich gerade im Aufnehmen ihres Duftes, im Erblenden der Schönheit ihrer Proportionen, im Genuß des Gleitens über weiche Haut und samtweiches Haar war...ja immer dann wenn ich der Wortlosigkeit meinte fröhnen zu können... im Raum zwei atmende Körper die ihr Begehren durch stöhnen, glucksen oder basale Geräusche der Zufriedenheit ausdrückten : KNALLBUMPENG: „Hey Vorsicht jez hätsde mir beinah det Auge ausgestochen!“... Immer lieb...immer voll knutschbar...immer wieder (mich) streicheln... Warum ich det hier schreibe: Because because.... weil die Ambiguität, die Kyra in mir zu erzeugen in der Lage war irgendwie nach Lösung sucht... irgendwie will ich Kyra NOCHMAL BESUCHEN WEIL: Das Bild (vgl. oben), dass auch der von mir wahrgenommenen Wahrheit entspricht, spricht mich WORTLOS an und macht mich geil. Die Erinnerung an ihre zart gezeichnete Yoni, die von Tinte und Metall gerahmt von mir geleckt werden will (ich rasier mich vor Ort, falls das der Grund gewesen sein sollte ☺ ). Die langen Haare, der kleine super feine Körper... Bestes Geknutsche... Irgendwie bin ich doch nicht blöd, man...oder? Ich werde sie NICHT MEHR BESUCHEN WEIL: Jemand, der mich im perfekten Rhythmus aus dem Flow/Glück holt und sanft aber bestimmt mich nicht lecken lassen kann, sagt deutlich: Wir beide sind nicht kompatibel und das ändert ein weiterer Besuch auch nicht... Diskussion oder Allerweltsweisheit: Ich glaube „meine“ Kyra ist nicht „eure“ Kyra. Genausowenig wie alle Wina gut finden. Im Gegenteil: Dort gibt es einen, der Wina nur als "Ölklatscherin" erlebt hat... "Mein" Erlebnis zeigt, dass das Lusthaus eine geniale Plattform ist , die ich nimmer missen möchte(!!!!!!!). Dennoch operieren wir hier im Zwischenmenschlichen und eure tollen Erfahrungen mit Kyra sind für mich durchaus nachvollziehbar, ohne dass ich sie als Gesamtbild bestätigen kann. Für mich hat diese wunderschöne und liebenswerte Frau im „richtigen“ Moment mit ihrem Drang (= ihre Art?) zu kommunizieren aus mir die Härte genommen... das war ja noch aus den Berichten hier herauszulesen....dass ihr Brüste so sensibel waren und ich sie kaum lecken konnte, habe ich davor hier nicht gelesen (und nein ich bin kein Bauklemptner oder Holzarbeiter mit Seewolfpranken) und so ist das eine neue information...einer von 10 oder 20 schreibern hat ihr Brüste und ihre Yoni nicht so kennengelernt , wie er es gerne hätte... also aus die maus oder kurz: optik: 180% (zungen)Küssen: 300% charakter/authentizität: 100% sauberkeit :100% Haut: schön / 100% optik / haut um Yoni: 200% ☺ Wiederholung: ich nicht...kann aber alle wiederholungstäter gut verstehen ...würde ja auch gern (vgl. die beiden letzten Absätze) für mich „ungut“: redet zuviel belangloses / „abtörnendes“ immer dann, wenn ich gerade nähe aufbaute und lässt mich nicht lecken (evtl. war ich zu wenig frisch rasiert (ca. 5h alte nassrasur)) nachtrag (einige Stunden nach Berichterstattungsabsch(l)uß)oder kyra lässt mich nicht zur Ruhe kommen : Kyra führt ganz gerne. Möglicherweise lässt sie sich auch in Richtung Porno-Sex führen. Ich habe den Eindruck, dass Kyra die härtere Gangart lieber mögen könnte.... Da ist auch gleich wieder Ambivalenz: Ihre Zungenküsse sind sowas von derart bittersüße Verführung, dass ich gleich wieder alles lösche, was ich nachtrage, wenn ich mich an unsere Zungenspiele erinnere anyhow: (M)Eine dezente Führung, die nicht zu ihrer Routine gepasst haben mag, hat sie evtl. ebenso gekratzt , wie meine Stoppel... aus, schluss, ende... versprochen...keine weiteren nachbesserungen

5
freivogel 26.11.2010

Intro: Am 15.11 für 1h und 180€ Kyra in der Lustlounge „gebucht“. Nachdem ich besonders auf das obige Bild irgendwie total abgefahren bin, züngeln Hurenengelszungen durchs Telefon, als es um eine spontane Terminabsprache für 1,5h gehen sollte. Leider hat die Berliner Göre nur noch einen 1h-Termin an diesem Tag frei... Schon am Telefon meine ich nach den ersten beiden Sätzen..oder waren es die ersten beiden Worte eine liebe und innige Freundin zu sprechen. Befangenheit des Untersuchers: Anfangs habe ich überlegt, ob ich Natalie aufsuchen sollte oder warte bis Ines da ist. Auch Gedanken an Gloria (Auch durch euch hier super bewertet und schön anzusehn) bei der im www widersprüchliche Aussagen zu Anwesenheit in der Lustlounge zu finden waren, beschäftigten meinen Schwanz. Ich will ja am Anfang (Lusthaus / Pay6) schon ein paar unterschiedliche Frauen erleben.... obgleich Natalie bei mir (= liebevoller / „spiritueller“ GF6) die Nummer 1 war und Wina bei mir persönlich auch nicht auszulöschen ist (genialer Organsmus bei ihr und Zungenküsse, obwohl Sie keine Zungenküsse anbietet ()).... Und jetzt zwitschert ein Berliner Dialekt mich stante pede in die wohl irgendwie berühmte stylisch-saubere Lustlounge... Die Tür geht auf: Det globste nich, wa? Das Summen der Tür.... mein Herz, meine Freude... ich will eindringen... ein langer Gang... von weit hinten aus dem Dunkeln bewegt sich elegant ein Sonnnenschein mir entgegen... Lachen und ein erster sanfter Willkommensmundkuss. Kyra entschuldigt sich, dass sie heute leider keinen 1,5h Termin mehr habe, wir...nein sie redet wie ein Wasserfall... ich muss lachen... eine Frau, die es versteht die Natürlichkeit einer solchen Begegnung zwischen (zahlendem) Mann und (empfangender) Frau zu vermitteln. Ihr Reden ist keine Unsicherheit (meine ich), sondern das ist Kyra wie manN sie treffen kann. Ein Getränk und eine Dusche später sitze ich im Zimmer und warte auf Kyra...sehe mich ein wenig um... fasse eine Buddhafigur an... Kyra etappt mich auf frischer Tat .. Die Buddhas seinen ein Faible von Nadja... Hmm was muss ich tun...ich will jetzt endlich knutschen... Was für ein geiler Arsch: Ich trete näher. Die Rückseite meiner rechten Hand streichelt ihre linke Wange... Knutsch... Leckere glitschige Zungenküsse... weiche Haare und dieser kleine knackige Hintern... reiben...riechen...züngeln... Diese Zunge ist nicht von dieser Welt... dieser Hintern dafür um so mehr...und dann 180 ° Drehung...meine Hände an ihren noch verhüllten und gestützten Brüsten... ihr Nacken... ich denke ein wenig an Ines...an den Duft von Natali... Kyras Haut ist sanft und zeigt teilweise möglicherweise erste Spuren der Zeit... sagen meine Hände und Lippen...meine Augen haften kurz an ihrem schultertatoo... 180°...ich wühle mich durch Kyras Mähne aus weichem dünnen langen norddeutschen Haar.... ich sterbe vor Haargefühl ... meine Hände kneten mehr und mehr diesen Hintern...versuchen zwischenschenkelzeichen zu senden... Kyra will in die Horizontale... ich auch... ich stelle mich etwas tolpatschig an ... wir lachen... ich öffne ihren Büstenmieder... und obgleich ich nicht wegen der Größe ihrer Brüste meinem Schwanz zu ihr gefolgt bin, macht mich diese gelungene Komposition aus kleinstem schlanken Körper und diesen Brüsten, die von wogendem Haar begleitet werden, glücklicher als manches ebenso gelungene Stück der Berliner Philharmoniker... ich bin sooo geil... und habe bis dato zugegebenermaßen vermutlich nicht immer (brav) zugehört, wenn Kyra was berlinert hat... Lotusblüte: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte... wie also soll ich die schönste Lustgrotte beschreiben, die mir (mit Blicke auf die vielleicht 70x Weiblichkeit (nicht wenige davon beruflich)) bis dato begegnet ist?????? ich könnte fast weinen vor Glück... aber das käme nicht so gut...und so ersehne ich nachdem ich Kyra das letzte Stückchen Stoff vom Körper genommen habe, einfach nur den Zeitpunkt an dem ich meine Zunge zum Zentrum der weiblichen Lust gleiten lasse...“Hey nicht so fest“ meint kyra da zum 2. oder 3. mal als ich nach meinem dafürhalten Ihre Brüste „normal“ fest knete... da Sie mir meine Nippel bis zur Schmerzgrenze gedreh-zwickt hat, war mir jetzt langsam klar, dass ihre RIESENteile nur KLEINE Kräfte ertrugen... Korrelation???? ...egal ..a bisserl aufpassn dacht´ich mir und weiter... mein Hirn war ziehmlich aufm Trip... die Lotusblüte musste doch geleckt und gepflegt werden... ich arbeitete mich vor..ich arbeitete rundherum...aber so ganz gern ließ sich das paar schlanker Beine und geilster Fesseln nicht öffnen... naja dann Knutschen zwei Etagen weiter oben.... so lecker...so entspannt...so weich...soooo naß... extrem angenehm nass... wie saftige Lebkuchenherzen mit Marmeladenfüllung... aber zurück zur Schönheit der Yoni/Lotusblüte/äusseren Scheide/..: Kyras glänzende Augen und das innere Lachen erhalten ihre Energie sicherlich aus diesem kleinen Kraftwerk zwischen ihren schlanken Stelzen. über der Blüte ein symmetrisches Tattoo ähnlich den Tribal-Standard-Arschgeweihen... darunter ein silbernes Piercing das über der Klitoris fluchtet... die Haut zart und weich... kein Funken von Stoppelei!... und da war er dann auch schon der mögliche Grund für Kyras Verhalten: Ausgeleckt: Zuerst die 3 oder sind es sogar 4 geworden??.. alles jedenfall freundliche und liebevolle Hinweise von Kyra, dass ihre Brüste meine Hände als grob empfinden... und jetzt mein GAU: Kyra drückt ihre Yoni / ihr Becken so auf die Unterlage, dass ich sie nur schwer lecken und meine Zunge in sie stecken / schlecken kann... ich versuche wortlos dagegen anzulecken ... aber eher erfolglos... dann eben wieder oben weiterküssen...denke ich mir.. kyra knutscht und streichelt und lacht und schaut sehr schön und lieb drein... eigentlich ist die Optik und ihre Kusskunst es schon fast alleine wert will ich mir einreden.... so schön und lieb kommt sie meinem aktuellen Hauptblutabnehmer vor hmm und keine Ahnung irgendwie liege ich dann auf dem rücken und wir beide spielen angeleitet durch Kyra 15...oder 6+9..also 69... und wieder komme ich nicht dran... sie bewegt sich fortwährend weg von meiner Zunge, klemmt meinen Kopf zwischen ihre Beine ... tolles Bauchmuskeltraining für mich... Ich versuche ihre Muschi zu lecken...“Hey so klen bin ich och wiedr nich!“ sagt Kyra lustigfreundlich als ich meine Zunge kurz günstig an ihrer Grotte plaziere und erklärt mir, dass ich sie so weit nach vorne schöbe, dass Gebläße unmöglich wäre... manN ehrlich... ich glaube jetzt hier schreibend, ich wäre besser gefahren, wenn ich deutlich gesagt hätte ich „ich will dich lecken“... vielleicht hätte sie sowas geantwortet wie „ schatz dein 5h alter bart stopplet und tut meiner haut nicht gut...bitte versteh das“..... jedenfalls habe ich dann versucht Kyras Gebläße zu genießen und aufgegeben diese Yoni tiefer zu erforschen.... Streicheln, AKT und Lange Reden Es ist eine alte Technik aus dem Tao und Tantra und wird meines Wissens auch bei Ejaculatio Praecox empfohlen, den Mann bis zu 99% an seinen Orgasmus zu führen und dann mit diversen Techniken so abzubrechen, dass die 100% nicht erreicht werden... also einen Formel 1 Wagen der mit 300km/h kurz vor der Ziellinie ist, davon abzuhalten diese jetzt zu überfahren... zu Wina und Flora bzw. damals noch Audrey genannt bin ich gegangen, weil ich genau das genießen wollte.... Ansammlung sexueller Energie, durch wiederholtes Aufladen mit Ziel:maximal hinausgezögertes Abspritzen Mit Kyra kam dieses Erlebnis auf eine unverhoffte Art in mein Sexualleben: Immer wenn ich gerade im Aufnehmen ihres Duftes, im Erblenden der Schönheit ihrer Proportionen, im Genuß des Gleitens über weiche Haut und samtweiches Haar war...ja immer dann wenn ich der Wortlosigkeit meinte fröhnen zu können... im Raum zwei atmende Körper die ihr Begehren durch stöhnen, glucksen oder basale Geräusche der Zufriedenheit ausdrückten : KNALLBUMPENG: „Hey Vorsicht jez hätsde mir beinah det Auge ausgestochen!“... Immer lieb...immer voll knutschbar...immer wieder (mich) streicheln... Warum ich det hier schreibe: Because because.... weil die Ambiguität, die Kyra in mir zu erzeugen in der Lage war irgendwie nach Lösung sucht... irgendwie will ich Kyra NOCHMAL BESUCHEN WEIL: Das Bild (vgl. oben), dass auch der von mir wahrgenommenen Wahrheit entspricht, spricht mich WORTLOS an und macht mich geil. Die Erinnerung an ihre zart gezeichnete Yoni, die von Tinte und Metall gerahmt von mir geleckt werden will (ich rasier mich vor Ort, falls das der Grund gewesen sein sollte ☺ ). Die langen Haare, der kleine super feine Körper... Bestes Geknutsche... Irgendwie bin ich doch nicht blöd, man...oder? Ich werde sie NICHT MEHR BESUCHEN WEIL: Jemand, der mich im perfekten Rhythmus aus dem Flow/Glück holt und sanft aber bestimmt mich nicht lecken lassen kann, sagt deutlich: Wir beide sind nicht kompatibel und das ändert ein weiterer Besuch auch nicht... Diskussion oder Allerweltsweisheit: Ich glaube „meine“ Kyra ist nicht „eure“ Kyra. Genausowenig wie alle Wina gut finden. Im Gegenteil: Dort gibt es einen, der Wina nur als "Ölklatscherin" erlebt hat... "Mein" Erlebnis zeigt, dass das Lusthaus eine geniale Plattform ist , die ich nimmer missen möchte(!!!!!!!). Dennoch operieren wir hier im Zwischenmenschlichen und eure tollen Erfahrungen mit Kyra sind für mich durchaus nachvollziehbar, ohne dass ich sie als Gesamtbild bestätigen kann. Für mich hat diese wunderschöne und liebenswerte Frau im „richtigen“ Moment mit ihrem Drang (= ihre Art?) zu kommunizieren aus mir die Härte genommen... das war ja noch aus den Berichten hier herauszulesen....dass ihr Brüste so sensibel waren und ich sie kaum lecken konnte, habe ich davor hier nicht gelesen (und nein ich bin kein Bauklemptner oder Holzarbeiter mit Seewolfpranken) und so ist das eine neue information...einer von 10 oder 20 schreibern hat ihr Brüste und ihre Yoni nicht so kennengelernt , wie er es gerne hätte... also aus die maus oder kurz: optik: 180% (zungen)Küssen: 300% charakter/authentizität: 100% sauberkeit :100% Haut: schön / 100% optik / haut um Yoni: 200% ☺ Wiederholung: ich nicht...kann aber alle wiederholungstäter gut verstehen ...würde ja auch gern (vgl. die beiden letzten Absätze) für mich „ungut“: redet zuviel belangloses / „abtörnendes“ immer dann, wenn ich gerade nähe aufbaute und lässt mich nicht lecken (evtl. war ich zu wenig frisch rasiert (ca. 5h alte nassrasur)) nachtrag (einige Stunden nach Berichterstattungsabsch(l)uß)oder kyra lässt mich nicht zur Ruhe kommen : Kyra führt ganz gerne. Möglicherweise lässt sie sich auch in Richtung Porno-Sex führen. Ich habe den Eindruck, dass Kyra die härtere Gangart lieber mögen könnte.... Da ist auch gleich wieder Ambivalenz: Ihre Zungenküsse sind sowas von derart bittersüße Verführung, dass ich gleich wieder alles lösche, was ich nachtrage, wenn ich mich an unsere Zungenspiele erinnere anyhow: (M)Eine dezente Führung, die nicht zu ihrer Routine gepasst haben mag, hat sie evtl. ebenso gekratzt , wie meine Stoppel... aus, schluss, ende... versprochen...keine weiteren nachbesserungen

5
munichchris 19.11.2010

Meinen Vorrednern kann ich nur beipflichten. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und Ihr Service wirklich so gut wie beschrieben. Die Stunde war prima. Neben den erwähnten Qualitäten habe ich auch eine ungewöhnlich gute Massage zwischen den Höhepunkten genossen - die war für sich genommen schon den Besuch fast wert ;-).

5
nippelbeisserle 17.11.2010

....eine seltene Begebenheit vorab: Kyra wirkt auf den ins Netz gestellten Bildern reifer und auch etwas fester als in der Realität, ein Umstand, der mich anfangs etwas irritierte, weil man, wie ich meine, Frauen ruhig ansehen darf, dass sie schon etwas gelebt haben....kurzum, sie ist jung und zart, super schlank und hat wunderbar weiche Haut. Noch eine seltene Begebenheit: sie hält, was sie verspricht, küsste wie frisch verliebt und spulte unaufgefordert das ganze Programm ab vom ausgiebigen lecken meiner frisch rasierten Eier und Bruswarzen (hätte man nicht noch mehr vor in der knapp bemessenen Zeit, könnte sie einen nur damit zum Orgasmus bringen, so beherzt geht sie da zur Sache) über pefektes Spanisch natur bis hin zu ausgiebigen gegen- seitigen französischen Spielen und gefällt ihr etwas nicht, gibt sie es einem ganz ohne zickig zu werden ohne große Worte sehr dezent zu verstehen..... Nachdem sie mich in der Reiterstellung (wird beim Lecken richtig nass-kein Glitschi) wie der Teufel gefickt und dabei immer wieder glitschnass geküsst hatte (eigentlich war es ja umgekehrt und ausgiebiger geplant) kam noch immer kein Zeitdruck auf, obwohl die halbe Stunde satt vorbei war ließ sie es mit gegenseitigem Streicheln und zärtlichen Küssen langsam ausklingen... Alles in allem gut investierte 100 EUR in einer bekannt stilvollen, sauberen Location, Dusche vorher / nachher kein Problem / diverse Duschgels, Einmalzahnbürsten, Listerine - alles vorhanden - perfekt!!! Danke Kyra, danke Nadja, First Class!!!!

5
Stefan K. 14.11.2010

War Heute in der LL bei Kyra für halbe stunde. Ist ein super Mädel wie alle die zurzeit in der LL sind. Was mir auch sehr gefallen hat ihre berliner schnauze zum service muss man nicht mehr viel sagen steht ja schon einiges da. Wiederholungsgefahr aber sicher.

5
BMW1 24.10.2010

Hallo geile Mitstecher, ich muß auch noch meinen Senft dazugeben zu Kyra"s Service. Ich muß meinen Vorpostern Recht geben,daß das angebotene auch 100% eingehalten wird wie zB.Intensiefe Zk,Französisch GV,KB usw.Die gebuchte 1/2Stunde ist bei dieser Frau in windeseile vergangen,hatte mit den " Riesen Titten" viel zu tun.Alles in allem war es eine sehr schöne Zeit,die ich im November wiederholen werde.Die 100€ sind sehr gut angelegt gewesen. Über die Arbeitsstätte von Kyra braucht man ja nichts mehr zu schreiben.

5
Tunnelwärter 01.10.2010

Zurück aus dem Urlaub sah ich bei der ersten Sichtung der anwesenden Mädls das Kyra uns in München einen Besuch abstattet.Das lässt sich der Tunnelwärter natürlich nicht eingehen und bekam auch einen Termin an ihren letzten Abend.Also mit aufrechtem Gang in die Bude gedackelt und sofort im Gang einen hefligen Kuß entgegengenommen, ja sie hat mich noch erkannt war ja erst im Frühjahr dort.Dann klasse Unterhaltung, ne halbe bestellt,ein wasser getrunken geduscht und irgendwann hat Kyra dann das Programm begonnen.Sie zog wieder ihre Schuhe an das ich mich nicht so brücken müßte um in den genuß der Knutscherei zu kommen.Dann wurde es etwas instabil und sie zog die Stiefel aus und kletterte auf die Bettkante dann Auge um Auge gings weiter Küsse finest Selection Wahnsinn. Ich schob ein Rohr das könnt ihr euch nicht vorstellen das war eigentlich jetzt schon aufpassen angesagt.Also ich auf dem Boden Kyra auf der Bettkante die Körper und Titten press zusammen meine Hände streichelten ihren Po einlang Richtung Paradis island und unsere Zungen beschleunigten den Flüssigkeitsaustauch.Wenn ich jetzt nicht aufgepasst hätte dann wäre ich meinerseits fertig gewesen und war so froh das kyra locker lies und wir ins Bett stiegen.Kurz durchatmen und weiter gings ach ja wir hatten zwischen zeitlich alle Kleidungsstücke aufgestreift so das es jetzt Richtig losging.Weiter mit den knallharten Zungenküssen die kein Ende mehr nahmen.Dann drehte Sie sich um und ich hatte die Pforte in Reichweite die ich mit Zunge ind Finger bearbeitete, Kyra verpackte mich und began zu blasen das es mir schwindlich wurde.Die gab Gas meine Fresse ich war direkt am pumpen und konnte sie gerade noch stoppen, dann drehte kyra sich um und mit einem Schrei glit sie hinab und begann zu reiten. Ihre Brüste hingen mir im Gesicht und wollten zusätzlich verwöhnt werden dann waren wieder die Zungen in Action während sie vom Galopp in den Trab wechselte.Ging die ab oh je oh je .Dann machte Kyra einen U-Turn beugte sich nach vorne und beschleunigte auf 200 jetzt konnte ich es nicht mehr halten und feuerte alles hinter ihren Rücken ab.Kyra war wie in Extase und ritt mir einfach davon.Dann wurde sie langsamer und ich konnte von meinem Maleur berichten.Kyra blieb noch 2 Minuten sitzen und rollte sich dann runter vom Pfahl.Dann noch ein langes Gespräch im und ausserhalb des Bettes und nach einer Stunde verlies ich die Wohnung. Übrigends kommt Kyra im November nochmals nach München.

5
DDLover 29.09.2010

... diese zaubermaus, nicht wah. und mit linkin park auch noch den gleichen geschmack. sehr zu empfehlen. freue mich auf basel oder dann im november wieder hier

5
Brauchwas 29.09.2010

Liebe Leute, vor einer Woche war ich erneut bei Kyra und habe ein 30 Min Programm genommen mit Anal bei mir. Ich kann nur sagen einfach super. Insgesamt war ich kanpp 45 Min da, keinerlei Zeitstress. Danach bin ich mit wackligen Knien wieder gefahren. ZK vom feinsten, Ihre Titten vom feinsten und auch Anal bei mir war super. Sie ist sehr einfühlsam und geht sorgsam mit dem Hintertürchen um. Auch wenn der vorhandene Umschnaller ein wenig zu viel des guten war bin ich happy von dannen gezogen. Freue mich schon auf November, wenn sie wieder in München ist.

5
misterwave 27.09.2010

Ich war heute auch bei Kyra, nachdem ich hier so viel Gutes ueber sie gelesen habe. Bin noch ziemlich neu im pay6 unterwegs, hab aber dank Euren Berichten schon das Vergnuegen mit Sunny und Nadja gehabt. Da beide zur Zeit nicht in Muenchen sind, wollte ich waehrend der Wiesn eigentlich auf Experimente verzichten, aber heute war ich anderer Meinung Kyras Bilder haben mich nicht sooo angesprochen, aber die Berichte und die nicht so ueberlaufene und saubere Location haben meine Wahl dann auf sie fallen lassen. Kurz: Das war mit Abstand das Beste, was ich bis jetzt in dem Bereich erlebt habe ! Hatte 30 min gebucht, war aber weit laenger mit Ihr zu Gange. Ihre liebe und gleichzeitig wieder freche Art, die ZK und das ganze "drumherum" waeren allein schon das Geld wert gewesen, aber alles Andere war auch weit ueber meinen Erwartungen. Optisch ist sie auch ein Leckerbissen, viel besser als auf den Bildern. Sie ist leider nur noch bis Mittwoch in Muc, bis dahin schaffe ich wohl leider keinen 2. Besuch mehr. Im November kommt sie wieder, dann werde ich sie auf jeden Fall wieder besuchen.

5
e-cup 27.09.2010

Auch ich habe meine gewohnten Pfade verlassen und konnte dem Charme von Kyra, der schon durch die Bilder rüber kommt nicht widerstehen. Und es war ein Erlebnis: entspannter GFS bei einer Top-Lady. Ich kann meinen Vorgängern zur Zustimmen!! Großes Herz, großer Busen, großes sympathisches und ehrliches Mundwerk. Mann muss begeistert sein von ihr! Klein ist eigentlich nur ihre physische Größe, dabei aber toll proportioniert. Wiederholungssicherheit: 100%

5
Liebesfreund 23.09.2010

Wiederholungsbesuch. Wieder ein Volltreffer. Was Zartheit, Einfühlsamkeit und Hingabefähigkeit im Gfs-Bereich angeht, spielt sie in der obersten Liga. Kyra, mir fehlen die Worte....das war der Grand Prix..... Danke! Bis zum nächsten Mal.....

5
hansmuenchen 19.09.2010

Auweia ... ich war auch bei ihr ... das hat mal wieder richtig Spaß gemacht ... und obwohl ich aus Vorsicht bei ersten Mal nur die 1/2 Stunde gebucht habe, war ich kurz davor zu verlängern und den ein oder anderen Zusatzservice zu buchen. Zungenküsse, die sich nicht als Pflichtveranstaltung anfühlten ... sehr entspanntes Zeitmanagement ... keine Berührungsängste, und das Mädel ist absolut professionell ... im allerbesten Sinne ... d.h. man bekommt guten Service für sein Geld ...

5
Long John Silver 18.09.2010

Tja Kyra ist wieder in der Lustlounge und da mußte ich sie unbedingt besuchen. Also ich kann mich allen Vorpostern nur anschließen. Habe die halbe Stunde zu 100€ gebucht und bereue keinen Cent. Zk's wie von der Freundin und sie kennt jeden Trick um einen voll in Fahrt zu bringen. Die Hupen ein Wahnsinn, überhaupt ist sie optisch aüßerst ansprechend. Nach diversen französisch Übungen (ich sie, sie mich, 69) Sie erst aufgesattelt dann in die Missio und es war so der Wahnsinn, dass ich leider nicht mehr in die Doggy gekommen bin. Ich kann sie nur empfehlen!!! Sie ist ganz eine Liebe. Und die innere Zeitschaltuhr, die bei vielen anderen Damen so punktgenau funktioniert, die kennt sie nicht.

5
Banana_Joe 24.04.2010

War vor ein paar Wochen bei ihr und schulde der werten Gemeinde noch einen Bericht Man merkt sofort, die Dame wurde mit Spreewasser getauft. Optik 1a, die Brüste sind zwar nicht 100% natur, aber GEIIIIILLLLL. Sie ist absolut nett, supersexy, und geht ans Werk wie der geölte Blitz . ZK ohne Unterlass, aber was für welche... für GFS -Fans ein MUSS!!! War 60 min bei ihr, 180/ EUR all inkl. Blasen, 69, VK in mehreren Stellungen, Spanisch (!!!!), ohne Zeitdruck. WARNUNG: höchster Suchtfaktor, bei 110% Wiederholungsgefahr

5
Tunnelwärter 14.04.2010

Volltreffer in der Lustlounge KYRA aus Berlin Ich erzähle euch heute von meinem Besuch in der Lustlounge So Jungs auch ich war heute mal wieder auf der Piste.Da sich über Ostern die Auswahl der Damen in Grenzen hielt dachte ich schaust heute mal im Internet wer alles neues am Start ist.Schon auf der 3.Seite der Laterne wurde ich fündig Kyra neu bei der Superhure bei diesen guten Voraussetzungen griff ich sofort zum Handy.Eine nette Dame mit ausländischen Akzent nahm die Termienanfrage entgegen und bestätigte 20 uhr ist ok.Also und 19:15uhr losgefahren und pünktlich um 20Uhr im Lerchenauer Gehege gelandet und geklingelt. Tak tak tak und Kyra öffnet die Türe und begrüßte mich sofort mit einem Kuß .Dann folgte ich ihr ins erste Zimmer rechts und Kyra fragte ob ich bescheid wisse. Ja sagte ich ich brauch die 30min Behandlung und legte die100Euro Lohntüte aufs Tischchen die sie garnicht beachtete.Kyra verliss kurz den Raum um sich fertig zumachen und ich bereitete mich auf die Session vor.Nach einer Minute und nicht wie anderswo nach 10min kam sie wieder rein ich stand da mit meinem Ständer Kyra umarmte mich und begann mit Zungenküssen das es mir schwindlig wurde.Wahnsinn ist gar kein Ausdruck die hat es richtig drauf .Meine Hände fummelten an ihr rum und sie streichelte meinen Schwanz der noch aus der Buchs mußte.Zungenküsse bis zum Anschlag . Kyra sagte ich gehe jetzt eine Etage tiefer und ich dachte jetzt ist Herrchen dran der auch schon zuckte aber sie zog ihr Schuhe aus und ich erschrak wie klein sie war.Ich fragte standes du vorher auf einer Leiter oder was ist jetzt los und lachend sagte sie ich bin 156cm groß. Ihre Schuhe gehen als Baugerüst durch aber nichts destotrotz auf dem Bett wo sie mich hinzog spielt das eh kleine Rolle mehr.Die Unterbuchs runer und schon wieder hatte ich was im Hals und meine Hände machten sich an ihren Brüsten zu schaffen das sind mal richtig dicke Dinger geil schön weich und angenehm.Kyra rutschte runter und spielte an meinem Schwanz und leckte die Eier dann drehte sie sich und ich hatte das Paradis vor Augen.Also Wieder Zunge raus und an der Buchse rumgeleckt aber vorsichtig das ihr euch nicht am piercing verhakt dan hab ich noch vorsichtig mit dem Finger die Ritze gestreichelt und auch etwas gefingert während Kyra ganz geschickt mich verpackte und mit dem französisch begann.Ohne Hilfsmittel wurde geblasen rauf und runter. Ich lag immer noch faul auf dem Rücken als Kyra sich langsam auf mich schob aber erst mal wieder Zungenküsse satt.Dann gings los Kyra brachte sich in Position und ich konnte einfahren.Super kein Gleitgel wahnsinn ich spührte sie unglaublich und Kyra begann mit langsamen Bewegungen herrlich die Brüste baumelten vor meinem Gesicht um geküsst und geknetet zu werden.So Kyra legte einen zahn zu und begann mit leichtem Stöhnen und bei mir stieg der Druck aber ich wollte noch nicht klein beigeben und als Herrchen rausrutschte wurde eine neue Stellung angefahren.Kyra legte sich auf den Rücken und ich spielte erstmal mal am Doppelpack dann schob ich ihn wieder rein und weiter gings jetzt konnte ich das regulieren Kyra ging super mit auch ihr stöhnen war nicht übertrieben aber bei mir war Herrchen schon wieder am stottern also Kupplung treten und durchatmen erster Gang rein und weiter auch ich wurde lauter und schaltete in den sechsten .Das war der pure wahnsinn ich hatte einen Blutrausch und mit letzter Kraft beendete ich mit fünf Rammstößen dieses Feuerwerk der Gefühle. Ich spritzte alles raus und war richtig fertig.Das war mal eine halbe Stunde der Premiumklasse. Wir quatschten noch eine ganze weile über die Branche und ich muß sagen Kyra hat die richtige Einstellung zu ihrem Beruf wie ich sie noch nie gehört habe.Leider hatte ich heute meinen Breitling Avenger vergessen aber das Bedienteil der Klimaanlage verriet mir das ich mindestens 45min da war.Es herrschte überhaupt kein Zeitdruck!! Fazit: 30Minuten der 3. Dimension. Ein Topact wie er im Buche steht da gibs nichts zu verbessern und zu kritisieren. Kyra ist der pure Wahnsinn die braucht nen Waffenschein für den Service am Mann.Ich bin immer noch nicht klar in Kopf da ich erst seit einer Stunde wieder zu Hause bin. Kinder geht hin wer weiß ob sie nochmals nach München kommt mir konnte sie kein Versprechen geben. Über das Haus und deren Einrichtung (Bad) ist ja schon genügend geschrieben worden siehe Nadja.

5
BimBamBum 12.04.2010

Kann mich den Worten von Liebesfreund nur anschließen. Absolut liebenswert, sexy, gepflegt, optisch genau mein Fall. Finde, sie sieht besser aus als ihre Bilder. 30min, Schmusen, ZK, franz., 69, VK, überhaupt kein Zeitdruck, Zeit wurde sehr großzügig eingehalten. Sie überlegt noch, ob sie regelmäßig in München verweilt, ich kann es nur hoffen. Für mich absolut top, riesiger Suchtfaktor.

5
Liebesfreund 11.04.2010

... Doch nun zu Kira: Erster Eindruck: Zartes Wesen, nicht auf den Mund gefallen, attraktiv, erotisch. Dieser Eindruck bestätigte sich. Berliner Göre, äußerst servicefreundlich, kein Teeny mehr, aber supernette Frau im besten Alter und mit wunderbarem jugendlichen Körper mit diesen wunderschönen, weichen Brüsten Am meisten war ich von der zarten Ausstrahlung berührt. Die Haare sind so fein und weich...... Auch ihre Haut... Also hat die Nadja wiedermal jemand auf Lustlounge-Niveau gefunden. Der Sex war einfach nur wunderbar. Ich kann ja, wie immer, nur über den Gfs-Bereich berichten. (Pornostyle kann sie wohl auch, sie ist ja Profi im besten Sinn...) Zk mit Gefühl, streicheln, schmusen etc. Beim Orgasmus liebkoste und umgarnte sie mich mit Liebe, wie ich es nur äußerst selten erlebt habe. So muß es im Himmel sein, wenn 20 Engel einen gleichzeitig liebkosen. Eine Frau, die noch fähig ist, ihr Herz voll über den Mann zu gießen. Was für ein Geschenk... Wird wohl kaum zu wiederholen sein.....muß auch nicht. Danke Kyra. Auch wenn du kein Engel sein magst.....bei mir warst du einer....im besten Sinn.

Location

Stern
Naumburger Str. 2
1. OG rechts
04229 Leipzig

0174-2070222

Webseite

Anfahrt

Die Karte wird extern über Google geladen!

Zur Bereitstellung des Kartendienstes werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) zu Google übermittelt. Wird die Google Karte geladen, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Bitte bestätigen Sie die Anfrage.