Gina

Ich bin eine megageile Bombe aus Portugal, komme mit toller Figur und super schönen schlanken Beinen daher und möchte dich verwöhnen. Erlebe den bombastischsten Sex deines Lebens mit einem geilen Luder mit Niveau.

Nicht nur meine heißen, festen Naturbrüste 75DD werden dir alle Sinne rauben, auch mein Service ist nicht von schlechten Eltern ... Außerdem habe ich ein heißes Intimpiercing! Also mach dich auf Entdeckungskur ...

100 % Original-Fotos!

Persönliches

Daten

  • 29

  • 1,66 m

  • hellbraun

  • braun

  • 36

  • 75 DD

  • teilrasiert

  • ja

  • ja

  • Portugiesisch

  • Deutsch

Service

  • Anal bei dir
  • Badespiele
  • Body to Body
  • Brustwarzenbehandlung
  • Duschspaß
  • Eierlecken
  • Erotische Massagen
  • extra langes Vorspiel
  • Französisch beidseitig
  • Fußerotik
  • Gesichtsbesamung
  • GV mit Stellungswechsel
  • Handentspannung
  • Körperbesamung
  • Körperküsse
  • Kuschelsex
  • Masturbation
  • Natursekt bei dir
  • Nylonerotik
  • Rollenspiele
  • Schmusen
  • Spanisch
  • Streicheln
  • Striptease
  • Verbalsex
  • Zungenanal bei mir
  • Zungenküsse

Erreichbarkeit

Vom 22.10.2017 bis 28.10.2017 erreichbar!

Sonntag

10:00 Uhr - 23:00 Uhr

Kommentare

1
chemistry 08.06.2017

Gina ist wieder in Höchst. Ich kann die Berichte von AA, Albrecht, Pommes und Runner nur bestätigen. Mir ging es aber wie Runner : die Ladie telefonierte beim Vorspiel. Na ja - war ja vorgewarnt. Ansonsten wurde von meinem Vorrednern bereits alles beschrieben. Ich habe sie genau so erlebt : Dirty Talk (heftigen) eingefordert, ab schlecken, Zunge f*ckt Mund, geiles gef*cke, etc. Die Frau (eigentlich nicht mein Beuteschema) schließt eine Lücke und ist das Erlebnis wert. Ich hatte 14150 ohne Zeitdruck.

1
Wegstecker 08.06.2017

Hallo, ich habe Gina vor ein paar Wochen mehrmals besucht und meine Bewertung nie gesendet, was ich nun nachhole. Sie ist kurzfristig bis Samstag Abend da. Ich bin morgen wieder bei ihr – sie hat mich angerufen und gemeldet, dass sie wieder in der Nähe ist. Da muss ich nicht überlegen. Wiederholungsgefahr: Nr. 1 Und nun noch mal meine Bewertung: *quote* Hallöchen zusammen, durch einen Trauerfall in der Familie brauchte ich gestern einen Trostf*ck und habe mich nach Recherche auf Ladies.de auf den Weg nach Frankfurt gemacht. Um den Anfang kurz zu machen: Location okay, Zimmer nett eingerichtet, es handelt sich um eine Wohnung in der man anscheinend zu zweit arbeitet. Das Bad habe ich nicht sonderlich in Augenschein genommen, da ich bereits frisch geduscht war. Ansonsten alles vorhanden was man erwartet, wie Getränke und Handtuch. Ich hätte auch vorher und nachher duschen können, also alles top. Als sie dann vor mir stand habe ich sie sofort an den T*tten erkannt (das Gesicht wird ja retouchiert). Eigentlich hatte ich eine rothaarige Milf erwartet, aber so empfing mich eben eine Latina. Halb Portugiesin und Venezuela mit dabei. Auch gut ;-) Die Bilder sind echt und die Brüste ebenfalls. Bin gerade wegen denen beiden dahin gefahren, da ich nicht geglaubt habe, dass sie es sind, aber von ihnen absolut angezogen war. ;-) Sie behauptet das Gegenteil, aber für mich sind die Bilder nicht 100%, da ihre Brüste live natürlicher und größer wirken. Sie gibt an 32 zu sein, anstatt 29, was eigentlich egal ist, da ganz gleich in welchem Alter sie gerade ist – in dem stehen die so nicht oft in einer derart schönen Form. Die schönsten Naturbrüste die ich je massiert habe und dann noch in einem solch knackigem braun. Ich war geladen ohne Ende und der Anfang beschwerlich, da sie das Zimmer immer wieder verließ und bestimmt 10 Minuten ins Land flogen. Danach ging es (nachdem ich sie anfassen konnte wie auch immer ich es wollte) ins Bett. Sie schaltete sofort auf Verbalporno um, was ja auch bekannt war, aber nicht in dem Ausmaß! Ich stehe nicht darauf und bat sie darum sich zärtlich bis hart ficken zu lassen. Ohne das Drumherum. Sie stellte sich umgehend darauf ein. Was jetzt kam war der Kracher! FO war nur als Vorspiel angekündigt worden, aber das schien passé, wie es sich später herausstellte. Sie hat einen ordentlichen Zug zum Schwanz und nimmt ihn komplett rein. Nein, sie drückt noch nach….. Der Hammer! Wusste da schon nicht mehr wo die Stunde bleiben soll. So wenig Zeit und so viel Lust… Sie versteht sich darin eine Pornoshow abzuliefern, indem sie ihre Brüste spielen lässt und sie beim Blasen gerne mit einbindet. Gina weiß ganz genau wie geil die sind! ;-) Kleines Manko: Vor dem Blasen holte sie ein Tuch raus, mit dem sie ihn abreibt und sauber macht. Sollte aber eigentlich verständlich sein, wie ich finde. Kam nur etwas überraschend in dem Moment, als die Blutgefäße im Lörres fast am Platzen waren. Wir sind danach ein paar Stellungen durch (sie ist in JEDER geil anzusehen und herrlich kompakt anzufassen). Sie geht grandios mit und scheint viel Spaß am Sex zu haben. Nix Flutschi und eng! Da ist es auch kein Ding ein Gummi drüber zu haben, da man sie intensiv spürt. Gegen Ende wurde ich nervös, da ich kommen wollte. Eigentlich zweimal….., da eine Stunde gebucht. Es blieben aber nur noch 20 Minuten was für sich spricht. Sie mag es gerne etwas dreckig und so begann wieder die Show zu der ich gegen Ende die Augen geschlossen hatte. Als ich sie wieder öffnete sah ich einen kleinen Unfall. Sie hatte die Soße im Gesicht, auf den Brüsten und auch auf mir selber. Sie sah mich etwas entgeistert an und sie entschuldigte sich. Bin etwas zu tief im Hals gekommen und sie hat sich verschluckt, weil sie etwas schlucken musste, um nicht abzubrechen. während ich komme. Zu Ende erklärt und weiter geblasen. Wir unterhielten uns während ich mich fertig machte und ich solle mir doch Zeit lassen, obwohl es in der Zwischenzeit wieder geklingelt hat.15 Minuten bin ich länger geblieben. Wiederholungsgefahr: Das „gestern“ oben im Text war Sonntag und habe sie am Mittwoch gleich wieder für 1,5 Stunden besucht. Was soll ich schreiben? Besucht sie gepflegt und behandelt sie gut. Wenn dann noch Sympathie hinzukommt, und die meine ich mir nicht eingebildet zu haben, dann bekommt man mehr als eigentlich angeboten. Zum Beispiel FO nur als Vorspiel ging immer wieder wann auch immer ich wollte. Beim zweiten Treffen reinigte sie ihn nicht mehr, sondern ab rein in den Mund. Permanent ZK (sehr intensiv und fordernd) und die beste GF6-Illusion, die ich bislang erlebt habe. Oder besser auf den Punkt gebracht: Bester GF6 mit einer Pornodarstellerin ...

5
Wüstling 31.03.2017

So, ich war gestern, nein, laut Uhrzeit muss ich ja schon schreiben vorgestern in der Naumburger. Hab mir vorbestellt dass sie nackt nur mit Stiefel bekleidet öffnet. Erst mal innige Umarmung zur Wiedersehensfreude. Hab dann geduscht und Zähne geputzt. Wer mich und meine Berichte kennt, der weiss dass ich ein langsames und zärtliches Vorspiel liebe. Sie weiss das und es ist auch ihr Ding. Was den Kehlenfick angeht, hab ich sie auf dieses Forum verwiesen. Ich wuerde jetzt Illusionen zerstoeren wenn ich schreibe warum Frauen in diesem Job was tun. Jedenfalls ist sie Profi und hat noch nie eine schlechte Kritik bekommen. Ja sie kann es und sie tut es. Bei meiner grossen Eichel musste sie ordentlich würgen. Aber sie weiss das sie es bei mir nicht muss. Wie oben geschrieben gibt es belastbarere Frauen und ich hab da in HH meine Anlaufstelle wenn ich das brauche. Unser Spiel jedoch ist ein anderes. Ich lasse mich auch beim lecken Anpinkeln. Dann wichse ich selber und spritze auf ihre Titten. Sie zwingt mich dann ihre Titten sauber zu lecken. Der Wüstling wird in diesem Moment zum Sklaven und das gefaellt ihm! Danach habe ich mir bei ihrem leckerem Kaffee wieder einige Anekdoten angehört. In Ginas Interesse moechte ich allgemein appellieren, auch wenn ihr zu Hause geduscht habt, wenn ihr das Bad geboten bekommt, bitte nutzt es! Ihr fasst Sachen an, zum Beispiel Eure Autotür und wollt dann an der Muschi rumfummeln und ueberhaupt ist man nicht mehr 100% frisch unten rum wenn man auch nur 15 Minuten im Auto gesessen hat. Beherzigt das.

5
lex21x5 31.03.2017

Ich war gestern nochmal bei ihr... Und sie hat mir wieder richtig geilen versauten pornofick geboten! Sie hat mein großen fetten schwanz komplett mit Eiern in ihr fickmaul gewürgt...und ich hab ihren Kopf gehalten und schön bis Anschlag rein gefickt...Hammer geil und dann habe ich Ihre eine große ladung ins Gesicht gespritzt!!! Besser und geiler geht's net!!! Einfach nur PORNO

5
Ncc 28.03.2017

Liebe Forumianer, fremde Stadt, keine Lust auf Party- dafür auf Sex. Im für Leipzig zuständigen Forum durchgeschaut, und mich letztendlich für Gina entschieden. Die Kritiken kamen gut und klangen vielversprechend. Also nach unkomplizierter Terminanbsprache hin zur Sternstraße, geklingelt und hoch. Gina ist ne Nette, Angaben im Internet stimmen soweit. Fotos sind aktuell. Lieb begrüßt worden, auf dem Gang schon angesext, ins Zimmer gerettet und das Finanzielle geregelt. 100 für 45 Minuten. Für den Kurs gabs bei mir alles außer Anal, das macht sie nicht. Dafür den Rest den man(n) begehrt. Also runter mit den Klamotten und locker rangepirscht. Ich war erst etwas genervt, weil wir unterschiedliche Zeitvorstellung hatten. Sie ließ es verführerisch und langsam angehen, und ich wollte nur nen schnellen ersten Abschuß. Das ging sich dann aber gut aus, und ab ging die Post. Pornofick aus dem Bilderbuch. Bzw. erst mal französisch. Und ich konnte zugucken, wie sie meinen Schwanz immer tiefer und tiefer in den Mund nahm, bis die Lippen meine Eier berührten. Das hatte ich so noch nicht und war nicht nur schwer beeindruckt, sondern hochgradig abspritzgefährdet. Zwischendurch angerotzt und abgeleckt, GEIL Diesmal hab ich also Tempo rausgenommen. Französisch mag sie, und bekam sie. Sie schmeckt gut und nach mehr. Und das gab sie mir. Hockte sich über mich, und ließ mich Ihren NS probieren… So eine geile Nummer und Perspektive- alle Achtung. Da war Ihr auch egal, was Ihr Bett dazu sagte. Dann glitt Sie hinunter, und wichste meinen Schwanz in Ihrem nicht enden wollenden Piss-Strahl. Alle Achtung. Dann konnte ich es nicht mehr halten, Sie war mit Ihrem Mund sofort da, schluckte meinen Schwanz, und ich explodierte schön tief in ihrem Hals. Während Sie mich anschaute, und Ihre Haare in ihrem Saft hingen… Als ich die Augen wieder öffnete, hing ein kleiner Spermarest an ihren Lippen, den sie abwischte, und auf Ihren wirklich beeindruckenden Titten verrieb, und mich dabei ansah, als gäbe es kein Morgen mehr. Es folgte ein nettes Gespräch, wir haben viel gelacht. Ein Blick auf die Uhr wurde mir mit der Gegenfrage verwehrt, ob ich keinen Bock mehr hätte? Die zweite Runde wenig später dauerte länger, will ich aber kürzer erzählen. Begonnen mit Französisch, gummiert und aufgesattelt, und langsam in ihr wirklich enges Fötzchen geglitten. Alle Achtung, kein Flutschi und nichts. Ein paar Stellungswechsel, ihr dabei den Arsch versohlt, und letztendlich bei einem gemischten Titten-Mund-Fick eine schöne Gesichtsbesamung hingelegt. Alter Falter ! Danach noch nett gequatscht und gelacht und Spaß gehabt, bis ich aufstand, und meinen entspannten Schwanz einpackte, um dann Gina zufrieden grinsend einen schönen Restabend zu wünschen. Aus den 45 Minuten waren 80 geworden. Fazit: Wirklich lohnenswert. Sie weiß was Männer wollen und sehen wollen, ist gut im Pornostyle unterwegs, geht gut mit und schluckt Deinen Schwanz, als gäbs kein Morgen mehr! Die Bestnoten werden vielleicht dadurch getrübt, dass sie Ihr Handy (nur summend) anließ, und wir so 28 Anrufe in 80 Minuten hatten. Deswegen ein freundlicher Gruß an die Freierkollegen: Sie hatte den Mund und die Hände voll, sie konnt grad nicht

5
lex21x5 27.03.2017

Hallo zusammen.... Ich war heute bei gina latina in der Naumburger str 2. Sie ist älter als angegeben aber noch super heiß. Sie ist eine absolute sexbombe...besser gesagt eine geile fickmaschiene! Hammer titten geiler latina knackarsch. Sie geht voll ab macht dirty Talk vom feinsten und will richtig hart rangenommen werden...Man kann bzw man muss ihr auch mal ordentlich auf den arsch schlagen da steht sie drauf... Deepthroat vom feinsten mah sie auch...Ich hab ihr mit meinem fetten Rohr schön tief ihr fickmaul gefickt. Hammer geil!!! Sie ist einfach eine sex Göttin die man hart ficken kann...leider geht kein anal aber ihre pussy ist schön eng. Ich kann sie jedem empfehlen der auf harten geilen porno sex steht... Ich werd sie auf jeden Fall nochmal besuchen. Sie war eigentlich das beste was ich bis jetzt hatte...

5
albrechtffm 24.02.2017

Gina, als geile Sexmaus Gina ... traf ich sie bereits am Montag (20.2.) in einer Wohnung gegenüber der EZB. Wohnung war top top mit top Bad. So ziemlich das Beste, was ich so kenne. Gina, war geil und verbalerotisch wie ich sie bereits kannte. Ich hatte 1 h f 150 und es war wieder Hochleistungssport. Infofern Bestätigung ...

5
Spezialist 30.08.2016

seit langem mal wieder richtigen geilen SEX gehabt ... Hallo Kollegen, es war mega-hammergeil, Dirty-Talk vom allerfeinsten, super geile sehr große Naturtitten (m.E. durch Eigenfett-Transplantation vergrößert, KEIN Silikon !!!!), die man richtig fest kneten kann, geiler Arsch, auch fest knetbar und mit Klapsen behandelbar (gewünscht). Deep Throat-Einlagen, langes Gebläse, richtig tiefe Zungenküsse, großen Kitzler lange verwöhnt, dann gummiert und richtig hart gefickt, GEILER WAR ES LANGE NICHT GINA, ich komme wieder........ eine "Drecksau" im positiven Sinne........bekomme schon wieder einen Harten......ggrrrrrr

5
Clio 13.03.2016

Gina ist eine der besten käuflichen Damen in ganz Deutschland. Ich war schon ein paar mal bei ihr immer wieder gerne mit dieser Granate Sex zu haben.Keine andere Dame hat es mir so besorgt wie sie tolle Frau und immer gut.Ich weiss nicht was die Männerwelt macht wenn sie eines Tages aufhört.Grosses Dankeschön bleib wie du bist

5
Amon 10.02.2016

Als Gina in GF gastierte bin ich nach kurzer Terminabsprache zu ihr hin in die 3. Am Telefon war sie sehr freundlich, was sich beim öffnen der Tür bestätigte. Wir vereinbarten 50/20. Nach kurzer Waschung war sie dann auch im VZ und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Sie tanzte mich kurz an und rieb ihre süße Pussy leicht an meinen Bein. Auf der Spielwiese angekommen ging es weiter mit zärtlichen ZK, wobei meine Finger Richtung Pussy wanderten. Einfach göttlich!!! Sie ist schön eng und ihr Streifen klasse! Ich stehe halt auf Teilrasiert! Die Titten laden schön zum Kneten ein. Nach dem FO ging es in die Doggy und sie hielt auch immer schön gegen. Wechsel in die Missio da ich ihren süßen Kitzler etwas stimulieren wollte, was für sie auch kein Problem war. Kurz vor dem Abmelken den Conti gezogen und die Sahne auf ihrer süßen Pussy verteilt. Bei der Verabschiedung, welche mit Küsschen rechts und links beendet war, führte sie meine Hand nochmals zu ihrer immer noch feuchten Pussy. Fazit: Fotos passen, Figur okay, Titten und Pussy für mich eine 1! Service für 50 / 20 sehr sehr gut, war nach 50 Minuten draußen. Wiederholung 100%

5
Klaus101 09.01.2016

Ich war gerade bei Gina und muss sagen die Frau weiß was sie tut. Alter schätze ich mal auf Mitte 30. Ist schon bischen älter als auf den Fotos aber aber alles noch wunderbar straff und fest. Die Titten sind ein Traum für jeden Liebhaber von großer Oberweite. Und wie bereits alle schon geschrieben haben steht sie total auf Dirty Talk Wenn sie wieder in Leipzig ist bin ich wieder ihr Gast.

5
venomer 06.01.2016

Ich komme gerade von Gina und sage nur:köstlich, toles blasen und sex vom feinsten.

5
Wüstling 06.01.2016

Ich war bei Gina, dieser geilen Sau aus Portugal. Sie ist eine Granate im Bett. Ihr Charme, ihre Ausstrahlung und dieser faszinierender Körper und ihre Titten, haben mich verrückt gemacht. Mir ist es schwer gefallen als die Zeit rum war, wieder zu gehen. Wiederholungsgefahr 100 %!

5
Pommes69 26.06.2015

Auf Grund der hier sehr positiven Berichte und den Bildern wollte ich mir nun auch ein eigenes Bild von der Dame machen. Also vorweg schon mal. Auch ich bin davon überzeugt, dass sie echt sind. Keine Narben und gute Haptik. Ich hatte eine Stunde vorher angerufen und ein Termin ausgemacht. In Höchst angekommen, ging es in den ersten Stock und sie öffnete mir die Tür in einem unverschämten Netzteil, bei dem die beiden Brüste wunderbar hervorgehoben wurden. Sie ist eine Dame mit fraulicher Figur, die wie ich finde an den richtigen Stellen ein kleines Pölsterchen hat. Sie ist eine sehr sympathische und fröhliche Frau. Wir vereinbarten 1 h für die bereits bekannten 150 Euro. Ich musste nicht mehr ins Bad, da ich eine halbe Stunde vorher geduscht hatte. Zu Beginn stellte sie sich vor den Spiegel und wollte, dass ich die beiden Hammerbrüste von hinten umfasste. Dabei fing sie ganz dezent an, über meine Unterhose zu streicheln und feuerte mich verbal gehörig an. Es ist schon unglaublich, was aus dieser Person verbal so alles raus kommt :-) Sie erzählte mir auch, dass es nicht gespielt sei, sondern sie wirklich richtig anfixt. Das spürt man absolut.... Nachdem wir kurz so hintereinander standen, wurde ich von ihr auf das Bett bugsiert und es begann ein wunderbares Blas- und Streichelkonzert an meinen empfindsamen Stellen. Das beherrscht sie tatsächlich sehr gut und ausdauernd. Der erst Schuss ging nach einer spanischen Behandlung genau zwischen die zwei Knaller. Im Anschluss gab es eine richtig gute feste Massage und wir haben uns angeregt über alles mögliche unterhalten. Nachdem ich mich wieder etwas erholt hatte, sollte ich mich umdrehen und sie begann wieder mit einem sensationellen Blaskonzert, welches seine Wirkung nicht verfehlte. Danach kümmerte ich mich um sie und leckte sie sehr ausgiebig und auch hier immer wieder ihre Anfeuerungen. Sie hat einen recht ausgeprägten Kitzler, mit dem man herrlich spielen kann und es schien ihr zu gefallen. Aufgeheizt wollten wir dann vögeln. Sie setzte sich auf mich, da ich die beiden Brüste bei dem Ritt gerne direkt vor meinen Augen haben wollte. Und sie ritt gewaltig auf mir durch die Prärie, während die Brüste vor mir auf und ab wiegten. Ein herrlicher Anblick! Das alles wurde mit wildem dirty talk von uns beiden und ordentlichen Klapsen auf ihren sehr knackigen Hintern begleitet. Die hat sie sehr lautstark eingefordert und auch bekommen. Hier hat sie ordentliche "Nehmerqualitäten". Angefeuert von dem Ganzen bekam ich einen sehr intensiven Orgasmus und es schien mir, dass auch sie den Höhepunkt erreichte oder es sehr überzeugend vorspielte. Wir bleiben dann noch etwas liegen und kuschelten. Am Ende klingelte auch hier das Handy und sie ging dran, was ich aber als nicht störend empfand. Während der ganzen Zeit stimmte die Chemie zwischen uns einfach und es war leidenschaftlich. Leider fährt sie morgen wieder zurück in den Norden und sie weiß nicht, wann sie wieder kommt. Wenn ich in HH bin, werde ich Sie gerne wieder besuchen.

5
Runner 12.06.2015

Die Fotos der Dame und die positiven Berichte von albrecht und AA machten einen Besuch meinerseits quasi unumgänglich. Schon alleine die Oberweite musste auch nach nochmaliger Bestätigung durch AA selbst fachmännisch geprüft werden. Und auch ich kann bestätigen, die Oberweite ist tatsächlich Natur ,sieht gigantisch aus, fasst sich herrlich griffig an und ist alleine das Eintrittsgeld wert. Das war im übrigen für 1 h € 150,00 mit allem außer AV. Dusche in der Badewanne und Getränk meiner Wahl stand beim eintreten ins Spielzimmer bereit. Sie stellte sich mit dem Rücken zu mir und forderte mich auf Ihre Brüste zu kneten und was zu sagen ! Aus den vorherigen Berichten konnte ich erahnen, das sie wohl nichts übers Wetter oder meine Einschätzung der Lage Griechenlands wissen wollte und so sagte ich, "tolle Titten" Glücklicherweise klingelte in diese peinsame Situation ihr Handy und sie ging auch noch ran. Während ich die "tollen Titten" von hinten durchknetete, wurde vorne telefonisch das geschäftliche für nach meinen Auftritt geklärt. Nicht so toll ! Handy beiseite und stattdessen den bereitstehenden Runner genommen. "So isse brav" hörte ich mich sagen Langsam groovte ich mich in diese verbale Auseinandersetzung ein. Aufm Bett liegend, bekam ich die Brüste ins Gesicht gedrückt, wiederum mit der Aufforderung was zu sagen. Äh, ist schwierig mit D-Cups zwischen den Zähnen, aber mein Gestammel schien zu gefallen und ich fand da auch langsam Spaß dran Sie widmete sich nun dem Runner und würgte sich das Kerlchen nahezu DT rein und war danach begeistert von sich selbst , das dies funktionierte. Französisch beherrscht sie hervorragend, so daß ich auf gummieren ließ. Bevor ich in der Missio eindringen durfte, wischte sie das Kondom trocken , so dass ordentlich Gripp vorhanden war vom ersten Stoß an. Immer wieder wilder Wechsel von tiefen Zungenküssen über durchkneten der Brüste, saugen und zu ZK zurück. Wechsel in die Doggy und auch hier vorne über gebeugt und die Brüste eingesaugt und ZK getauscht. Mein Finishing Move sollte dann über ihr kniend sein. Sie saugte nochmal ordentlich am obergereitzten Runner und brachte es dann mit der Hand zu ende und schaute mich dabei lüstern an, währenddessen diverse Schüsse erst auf den Brüsten und dann an der Kinnlade landeten. Fertisch ! AST in gutem Deutsch, witzigerweise mit etwas norddeutschen Einschlag und portugiesischem Dialekt. Fazit: Mein Erlebnis deckt sich im Grunde zu 100 % mit denen von albrecht und AA. In diese Verbalerotik kommt man recht schnell rein und sie fordert es ernsthaft. Scheint sie auch tatsächlich heiß zu machen und sie geht wie der Teufel mit. Pornöse Hardcore Nummer mit einer geilen Latina Milf. Wenn sie noch konsequent ab Session beginn das Handy ausschalten würde, nahe am perfekten für die Liebhaber der Porno Fraktion. Schwer vorstellbar, das sie die Kuschel GF6 Nummer im Programm hat. Wiederholung: Denkbar bis wahrscheinlich

5
AbsoluterAnfänger 10.06.2015

Nach den ganzen zärtlichen GF6 Erlebnissen durfte es wieder etwas pornöser zugehen. Mit Gina. Location, Programm und Gina selbst habe ich bereits beschrieben, s.o.. Da ist alles beim alten geblieben. Vielleicht das eine oder andere Pfündlein mehr, aber alles im nicht störenden Bereich. Nach kleinen terminlichen Unklarheiten, einmal meinerseits, einmal ihrerseits, stieg ich erwartungsvoll Treppenstufe um Treppenstufe herauf. Die Tür öffnete sich, sie erkannte mich wieder, schön. Wiedersehen macht Freude. Die halbe Stunde zum üblichen Tarif (s.o.) konnte nach Waschung und Getränkangebot dieses mal ohne große Umschweife mit derbem Dirty Talk beginnen. Man kennt sich ja schließlich. So drückte sie mir ihre bombastischen Naturtitten, während ich da so unschuldig auf dem Sofa saß, ganz überverblümt ins Gesicht und "feuerte mich an" (also in Dirty Talk halt), sie zu liebkosen. Ich packte sie dabei schön an ihrem Gesäß. Als ich so vor mich hinknetete, neigte sie ihr Haupt und prompt hatte ich wieder ihre Zunge tief in meinem Mund (spätestens jetzt waren sämtliche Erinnerungen aus dem ersten Date wach gerufen). Ihre Zunge fickte quasi meinen Mund. Na dafür hatte sie sich ein paar Klappse auf den prallen Hintern verdient. Nachdem sie sich erstmal wieder zungenmäßig aus mir ausgeloggt und ich noch etwas den (ja schon wieder ...) bombastischen Naturtittenn gefrönt hatte, glitt sie an mir herab auf die Knie und begann den nicht mehr so kleinen Anfänger in nassem französisch zu begrüßen. Angestachelt durch dieses wilde Pornotreiben habe ich dann auch mal mein Stängli als (äh) Prügel für ihre Bäckchen zweckentfremdet. Und dabei natürlich die ganze Zeit hindurch der Sound von gegenseitigen schmutzigen Verbalauswürfen. Irgendwann landeten wir auch wieder auf dem Bett. Die genaue Reihenfolge der sich ständig abwechselnden Ereignisse bekomme ich nicht mehr auf die Kette. Zwischendurch penetrierte sie auch wieder meine Lippen mit ihrer Zunge (so hielt ich dann ja zwischendurch auch die Klappe), bevor dann rucki zucki aufgummiert wurde. Der folgende GV stand dem zuvor pornös eingeleitetem Treiben in nichts nach. Kein zarter vorsichtiger Beginn, sondern mit etwas Naturfeuchte gleich tief und fest, was sie durch ihr beherztes Dagegenhalten bestens ermöglichte. Ich hatte keine große Lust ein paar Stellungen abzuarbeiten. Stattdessen erhöhte ich etwas die Stoßzahl. Das Aufsteigen meiner Säfte blieb ihr nicht verborgen. So fragte sie mich, ob ins Gesicht oder auf die Titten. Na wenn ich so gefragt werde, dann doch ins Gesicht. Sie drückte mich aus ihr raus und befreite mich vom Gummi. Ich nahm auf ihr Platz (die Spanisch-Position) und betätigte unter verbaler Anfeuerung den Abzug. Da hab ich ja ne schöne Sauerei in ihrem Gesicht angerichtet. Reinigung durch sie, etwas AST (sie bleibt noch so zwei Wochen) und dann wieder mit Küsschen verabschiedet. Ein wilder Ritt mit einer naturgeilen MILF, den ich mir sicher wieder mal gönnen werde. Die Abwechslung machts.

5
AbsoluterAnfänger 15.03.2015

Ich sags mal ganz frei heraus. Als ich den Bericht vom albrecht las („bombastische Naturtitten“, „Verbalerotik eingefordert“, „Naturgeil“) und parallel die Bilder dazu betrachtete, war ich spitz wie Nachbars Lumpi. Es durfte ruhig mal wieder die wildere Gangart sein. Also mit etwas Vorlauf durchgeklingelt, Termin ausgemacht und dann nix wie hin. Mein Erlebnis deckt sich quasi mit den Erlebnissen und der Wertung albrechts. Location Unweit des Ostportals des Industriepark Höchst. Tagsüber stelle ich mir die Parkplatzsuche anspruchsvoller als in den Abendstunden, wie bei mir, vor. Wohnung in der Tat in Ordnung. Sauberes Bad mit jeder Menge frischer, flauschiger, auch großer Handtücher. Das Verrichtungszimmer ist im Vergleich zu den sonst von mir aufgesuchten Locations fast schon hübsch eingerichtet. Gina Eine angenehm freundliche und aufmerksame Persönlichkeit. Ich bekam nach der Begrüßung einen Tee (und andere Getränke) angeboten. Konversation auf Deutsch völlig unproblematisch. Beim Alter und der Konfektion wären kleinere Anpassungen an die Realität nicht verkehrt. Latina MILF triffts schon. Ansonsten traf ich die auf den Bildern abgebildete Frau an. Zitat Zitat von albrechtffm Beitrag anzeigen bombastischen Naturtitten!!! Oh ja. Programm 50 für den Quickie, 80 für die halbe und 150 für die ganze Stunde. Anal gibt’s nicht. Ansonsten gabs kaum Einschränkungen. FO, ZK, usw. alles drin. Ich wählte die halbe Stunde. Nach Geldübergabe und Waschung nippten wir erstmal an unserem heißen Tee und plauderten etwas auf der Couch. Action So beiläufig fiel sie dann über mich her und begann mich abzuschlecken. Ja wirklich, mich abzuschlecken! Mit einem mal drückte sie ihre Lippen auf meine und ich spürte wie ihre Zunge in meinen Mund eindrang und begann, in mir rumzustupsen. Nun, wir waren genügend aufgeheizt, und das nicht nur durch das heiße Getränk. Meine Augen fest auf ihren Latina Arsch gerichtet, folgte ich ihr an den Spiegel, an welchem sie sich dann rücklings zu mir vollständig entkleidete, wobei ich nicht umhin kam, ihre Wahnsinnsbrüste durchzukneten. Und recht schnell bemerkte ich dann auch ihre Passion für den Dirty Talk. Ja, sie forderte es ein Und was soll ich sagen. Ich war ein bisschen schockiert, was ich daraufhin so alles aus meinem Mund herausschleuderte. Vielleicht kennt das ja der eine oder andere, dass ihr einfach bestimmte verbale Blockaden habt (woher auch immer). Manches sagt man einfach nicht. Na hier gabs jedenfalls keine Blockade mehr (und damit meine ich nicht sowas harmloses wie: Ich fick Dir Deine fetten Titten und spritz Dir meine Sacksoße drüber; was konkret gesagt wurde, schreibe ich besser nicht ..). Es war jedenfalls angenehm und auch mal ganz befreiend. Ich bekams ja auch volle Kanne zurück, frei nach dem Motto: „Beiß mich, gib mir Tiernamen“. Von der anfangs großzügig präsentierten Höflichkeit blieb da nicht mehr viel übrig. Herrlich. Vom Spiegel gings dann Richtung Matratze. Ein wenig Cunnilingus an der teilrasierten Vulva durfte natürlich nicht fehlen. Etwas wildes Französisch mit zart erkennbaren DT Ansätzen. Ratz fatz aufgummiert und missionarisch eingelocht. Alles natürlich begleitet von verbaler Anfeuerung der knackigen Sorte. Stellungswechsel in die doggy, ein paar Klapse auf die Backen, Stoßtempo rauf, Danger Overload. Also Gummi runter und dann spanisch ins Ziel marschiert (Tittenfick mit Abschuss auf den Brüsten). Da lag sie nun, eingesaut von mir und grinste mich an. Trotz dass sich bereits der kommende Besuch angekündigt hatte, ließ sie keinen Zeitdruck aufkommen. Wir schlürften noch gemütlich unserem nun ebenfalls etwas abgekühlten Tee zu Ende und plauderten dabei. Kommende Woche ist sie noch vor Ort (also erst ab heute Abend, da sie Samstag auf Sonntag weg war). Angezogen, und nochmal abgeschleckt, hat sie mich dann in die Nacht verabschiedet. Fazit: Wow Kein zärtlich ruhiger GF6, sondern eher die derbe Pornonummer inklusive Dirty Talk Beschallung zum Mitmachen mit einer naturgeilen Latina MILF. Wiederholungsgefahr: was glaubt ihr denn?

5
albrechtffm 09.03.2015

Liebe Gemeinde, spitz nach einer Woche (nur) Massage besuchte ich heute auf Grund der Anzeige Gina. Die Location kannte ich noch nicht. Sie liegt in Höchst, vier Blocks vom Main. Die Wohnung war völlig in Ordnung, das Bad sauber und warmes Wasser kam in genügender Menge aus dem Hahn. Zu Gina. Sie kommt aus Portugal, lebt in Deutschland, betreibt die Sache "nebenbei" und ist das erste mal in Frankfurt (eig. Aussage). Ihr Deutsch ist sehr gut, sie ist eine fröhliche und höfliche Dame. Schon das Telefonat war angenehm. Sie ist eher ein paar Semester weiter als angegeben und hat ein paar Gramm um die Hüften angenommen. Ansonsten erkennt man sie von den Fotos wieder. Ich buchte 1/2h für 80. Es ging los mit Knutscherei, gegenseitigem Erkunden und Verwöhnen ihrerseits. Sie schien sehr zu geniessen und auf Verbalerotik zu stehen, was sie bot und einforderte. Eigentlich (noch) nicht so meins, war aber geil.... Schließlich Sex und Abgang auf die bombastischen Naturtitten!!! Zusammengefasst: Persönlichkeit : sehr angenehm Optik: geile MILF - Latina mit dicken Titten Service: Leidenschaftlich, ZK, Verbalerotik M.E. bei Sympathie (die ich bei mir vermute) Naturgeil

Anfahrt